- Herschel-400-Liste (Oph) -

And (6) Cep (6) Del (3) LMi (10) Pup (5) UMi (1)
Aql (2) Cet (6) Dra (5) Lyn (3) Sct (2) Vir (35)
Aqr (1) CMa (2) Eri (1) Mon (14) Ser (1) Vul (5)
Ari (1) Cnc (1) Gem (9) Oph (3) Sex (4)
Aur (5) Com (24) Her (2) Ori (9) Sgr (4)
Boo (4) Crv (1) Hya (2) Peg (4) Tau (3)
Cam (5) CVn (17) Lac (2) Per (8) Tri (1)
Cas (16) Cyg (9) Leo (21) Psc (2) UMa (45)

H 2.199 (GC)

../dss/dss2red_180150.38_-085734.39_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5×5'
Name: NGC6517, H2.199
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 18h01m50.38s / -08°57'34.39"
Helligkeit / Größe: 10m1 / 4.0x4.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4, SQM-L 20.9

NICHT GESEHEN
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 19.8
Rundlich, leicht kondensiert.
MITTEL

H 6.40 (GC)

../dss/dss2red_163231.86_-130313.60_13_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 13×13'
Name: M107, NGC6171, H6.40
Typ: GC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 16h32m31.86s / -13°03'13.60"
Helligkeit / Größe: 8m8 / 13.0x13.0'
Robert Zebahl
4.5" f/8, 72x, Bortle 6+
Schon bei 28x indirekt einfach zu sehen. Bei 72x zur Mitte hin heller werdend. Nicht auflösbar.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 3, FST 6m5
Auffällig mit mäßig hellem Zentrum. Selbst bei 150x nicht auflösbar.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
der KS zeigt sich indirekt relativ groß und schwach, er wirkt wie … hm … hingeschmiert - zur Mitte hin nimmt die Helligkeit leicht zu

MITTEL
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
Nacht mit schlechter Transparenz - indirekt ein schwacher diffuser Hauch - direkt ist nichts zu sehen

SCHWER
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 45x ist der KS deutlich erkennbar, aber wesentlich schwächer, als die Prachtstücke M 10 oder M 12 - er wirkt mehr wie eine Galaxie - bei 72x wird der Haufen schön eingerahmt von drei Sternen im Osten, Süden und Westen, das Sternumfeld wirkt, als ob der KS in einer Flasche mit langem Hals gefangen ist - der Haufen ist noch diffus und unaufgelöst bis auf einige wenige Sterne, die immer indirekt wieder hervor blitzen - bei 111x zeigt sich M 107 leicht asymmetrisch, im Osten wirkt er heller - Sterne auflösen fällt mir noch immer schwer
EINFACH

H 8.72 (OC)

../dss/dss2red_182718.00_+063100.00_27_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 27×27'
Name: NGC6633, H8.72
Typ: OC
Sternbild: Oph
Koordinaten: 18h27m18.00s / +06°31'00.00"
Helligkeit / Größe: 4m6 / 27.0x27.0'
Robert Zebahl
80mm f/6.25, 25x, Bortle 5-, FST 5m6
Auffällig. Hebt sich gut von der Umgebung ab. Form leicht länglich mit mittelhellen und schwächeren Sternen. Eher locker verteilt.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
der Haufen fällt direkt auf und ist leicht länglich nordwestlich von einem helleren Stern zu erkennen - SO-NW-Ausdehnung, wobei der Haufen im SW etwas breiter wird - mehr als ein Dutzend Sterne sind zu erkennbar - nördlich des Haufens ist auch eine höhere Konzentration hellerer Sterne, aber indirekt besehen wirkt NGC 6633 darunter auffälliger und heller

EINFACH
100mm f/6.4, 32x, SQM-L 21.5
bei 32x fällt der Haufen sofort auf, wenn er ins Gesichtsfeld rückt - viele gleichhelle locker verteilt Sterne sind erkennbar - der Haufen wirkt in die Länge gezogen, ja fast wie hingeschüttet, ein verwischter Sternbogen mit Rundung nach Nordwesten und nur wenigen Sternen im Südosten

EINFACH
12.5" f/4.5, 45x, SQM-L 21.5
bei 45x sehr auffällig, leicht länglich und gut aufgelöst - sehr markant sind zwei Sternbögen, die von NO nach SW durch den Haufen ziehen - im Westen ist eine kleine kompakte Sterngruppe auffällig
EINFACH