- Herschel 400 List (Oph) -

And (6) Cep (7) Del (3) Lib (1) Psc (2) Tri (1)
Aql (3) Cet (6) Dra (5) LMi (10) Pup (5) UMa (45)
Aqr (1) CMa (2) Eri (1) Lyn (3) Sco (1) UMi (1)
Ari (1) Cnc (1) Gem (9) Mon (14) Sct (2) Vir (37)
Aur (5) Com (24) Her (2) Oph (8) Ser (1) Vul (6)
Boo (5) Crv (1) Hya (2) Ori (9) Sex (4)
Cam (5) CVn (17) Lac (3) Peg (4) Sgr (12)
Cas (16) Cyg (9) Leo (21) Per (8) Tau (3)

H 1.48 (GC)

../images/dss/dss1_172334.99_-174846.90_10_web.jpg
Image source: DSS I - 10×10'
Name: NGC6356, H1.48
Type: GC
Constellation: Oph
Coordinates: 17h23m34.99s / -17°48'46.90"
Brightness / Size: 8m2 / 10.0x10.0'
René Merting
B 16x70, SQM-L 21.5
ein kleiner kompakter Nebelfleck mit flächigem leicht helleren Zentrum

EASY
76mm f/7.5, 95x, SQM-L 20.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
bei 29x bildet der KS ein schönes gleichschenkliges Dreieck mit M 9 und dem Doppelstern BU 126 - direkt einfach zu erkennen, etwas halb so groß wie M 9, aber fast genauso hell - zur Mitte hin heller werdend mit kompaktem Zentrum - bei 95x bleibt der PN neblig, diffus und der Helligkeitsanstieg zum Zentrum hin ist nur gering

EASY
100mm f/6.4, 91x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
bei 32x direkt knapp sichtbar, indirekt aber besser erkennbar als der berühmtere Nachbar Messier 9 - die Helligkeit im Zentrum ist größer als bei M 9 - bei 91x direkt gut sichtbar, kompaktes Zentrum
EASY

H 1.149 (GC)

../images/dss/dss1_172110.14_-193514.70_5_web.jpg
Image source: DSS I - 5×5'
Name: NGC6342, H1.149
Type: GC
Constellation: Oph
Coordinates: 17h21m10.14s / -19°35'14.70"
Brightness / Size: 9m5 / 4.4x4.4'
René Merting
76mm f/7.5, 95x, SQM-L 20.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 19.5
bei 57x indirekt schwach wahrnehmbar - bei 95x wirkt der KS wie eine schwache Galaxie, diffus mit kompaktem Zentrum - bei höheren Vergrößerungen wird die Sichtbarkeit nicht besser und es kommen keine weiteren Details dazu
MODERATE

H 2.199 (GC)

../images/dss/dss2red_180150.38_-085734.39_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC6517, H2.199
Type: GC
Constellation: Oph
Coordinates: 18h01m50.38s / -08°57'34.39"
Brightness / Size: 10m1 / 4.0x4.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4, SQM-L 20.9

FAILED
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Conditions in the target region: SQM-L 19.8
Roundish, getting slightly brighter towards the middle.
MODERATE

H 2.587 (GC)

../images/dss/dss1_174454.71_+031012.50_8_web.jpg
Image source: DSS I - 8×8'
Name: NGC6426, H2.587
Type: GC
Constellation: Oph
Coordinates: 17h44m54.71s / +03°10'12.50"
Brightness / Size: 10m9 / 4.2x4.2'
René Merting
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.5
bei 32x ist indirekt ein matter Fleck erkennbar - bei 64x geht er weiterhin nur indirekt, der Nebelfleck wirkt aber schon relativ groß und homogen hell mit diffusen Rändern

MODERATE
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
bei 72x zeigt sich indirekt ein schwacher matter Hauch - zur Mitte hin ein leichter Helligkeitsanstieg
MODERATE

H 6.11 (GC)

../images/dss/dss2red_170428.75_-244551.22_8_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 8×8'
Name: NGC6284, H6.11
Type: GC
Constellation: Oph
Coordinates: 17h04m28.75s / -24°45'51.22"
Brightness / Size: 9m0 / 6.2x6.2'
René Merting
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.5
bei 32x ist nordöstlich vom orange schimmernden Stern V2624 ein schwacher diffuser Nebelhauch erkennbar - bei 71x wird der KS direkt einfach sichtbar, indirekt leichter Helligkeitsanstieg zur Mitte hin
EASY

H 6.12 (GC)

../images/dss/dss1_171010.42_-263454.20_8_web.jpg
Image source: DSS I - 8×8'
Name: NGC6293, H6.12
Type: GC
Constellation: Oph
Coordinates: 17h10m10.42s / -26°34'54.20"
Brightness / Size: 9m0 / 8.2x8.2'
René Merting
B 16x70, SQM-L 21.5
indirekt ist eine kompakte quasistellare Aufhellung zu erkennen, wie ein schwaches verschwommen wirkendes Sternchen

MODERATE
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.5
bei 32x als kleiner Nebelhauch erkennbar und nur gut 1/3 so groß wie der benachbarte KS M 19 - bei 71x erscheint der KS zweigeteilt, zum einen ein gut abgegrenztes helles Zentrum, zum anderen der Außenbereich als zartes Glühen - bei 107x fällt vor allem das kompakte helle Zentrum auf, Sterne sind nicht auflösbar
EASY

H 6.40 (GC)

../images/dss/dss2red_163231.86_-130313.60_13_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 13×13'
Name: Messier 107, M107, NGC6171, H6.40
Type: GC
Constellation: Oph
Coordinates: 16h32m31.86s / -13°03'13.60"
Brightness / Size: 8m8 / 13.0x13.0'
Robert Zebahl
4.5" f/8, 72x, Bortle 6+
Already visible at 28x with averted vision. At 72x brightening toward the middle. Not resolvable.

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 3, NELM 6m5
Apparent with moderately bright center. Not resolvable even at 150x.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
der KS zeigt sich indirekt relativ groß und schwach, er wirkt wie … hm … hingeschmiert - zur Mitte hin nimmt die Helligkeit leicht zu

MODERATE
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
Nacht mit schlechter Transparenz - indirekt ein schwacher diffuser Hauch - direkt ist nichts zu sehen

DIFFICULT
B 18x70, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
klein, kompakt und schwach erkennbar - indirekt ist der KS größer und diffuser mit hellerem Zentrum

EASY
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 45x ist der KS deutlich erkennbar, aber wesentlich schwächer, als die Prachtstücke M 10 oder M 12 - er wirkt mehr wie eine Galaxie - bei 72x wird der Haufen schön eingerahmt von drei Sternen im Osten, Süden und Westen, das Sternumfeld wirkt, als ob der KS in einer Flasche mit langem Hals gefangen ist - der Haufen ist noch diffus und unaufgelöst bis auf einige wenige Sterne, die immer indirekt wieder hervor blitzen - bei 111x zeigt sich M 107 leicht asymmetrisch, im Osten wirkt er heller - Sterne auflösen fällt mir noch immer schwer
EASY

H 8.72 (OC)

../images/dss/dss2red_182718.00_+063100.00_27_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 27×27'
Name: NGC6633, H8.72
Type: OC
Constellation: Oph
Coordinates: 18h27m18.00s / +06°31'00.00"
Brightness / Size: 4m6 / 27.0x27.0'
Robert Zebahl
80mm f/6.25, 25x, Bortle 5-, NELM 5m6
Evident. Good contrast to surrounding area. Slightly elongated with moderately bright and fainter stars. Rather scattered.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
der Haufen fällt direkt auf und ist leicht länglich nordwestlich von einem helleren Stern zu erkennen - SO-NW-Ausdehnung, wobei der Haufen im SW etwas breiter wird - mehr als ein Dutzend Sterne sind zu erkennbar - nördlich des Haufens ist auch eine höhere Konzentration hellerer Sterne, aber indirekt besehen wirkt NGC 6633 darunter auffälliger und heller

EASY
B 18x70, SQM-L 21.5
der Haufen wirkt auf den ersten Blick wie eine Räuberpistole mit einem extrem langen Hahn - die Pistole schießt nach Nordosten - markant sind Sternketten, die parallel zueinander in einem Bogen von Süden über Westen nach Nordosten verlaufen - wenn man das erweitere Sternfeld hinzunimmt, ergibt sich eine lange S-Kurve von Sternen - vom Haufen selbst sind gut 20 Sterne erkennbar

EASY
100mm f/6.4, 32x, SQM-L 21.5
bei 32x fällt der Haufen sofort auf, wenn er ins Gesichtsfeld rückt - viele gleichhelle locker verteilt Sterne sind erkennbar - der Haufen wirkt in die Länge gezogen, ja fast wie hingeschüttet, ein verwischter Sternbogen mit Rundung nach Nordwesten und nur wenigen Sternen im Südosten

EASY
12.5" f/4.5, 45x, SQM-L 21.5
bei 45x sehr auffällig, leicht länglich und gut aufgelöst - sehr markant sind zwei Sternbögen, die von NO nach SW durch den Haufen ziehen - im Westen ist eine kleine kompakte Sterngruppe auffällig
EASY