- Galaxien des Arp-Katalogs (Per) -

And (4) Cep (3) CVn (6) Lep (1) Peg (12) Tri (1)
Ari (3) Cet (2) Dra (1) LMi (4) Per (1) UMa (19)
Boo (2) Cnc (2) Gem (1) Lyn (5) Psc (5) UMi (1)
Cam (4) Com (6) Leo (12) Ori (1) Ser (2) Vir (6)

Arp 135 (GLXGRP)

../dss/dss2blue_024024.01_+390347.70_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10×10'
Name: Arp135
Typ: GLXGRP
Sternbild: Per
Koordinaten: 02h40m24.01s / +39°03'47.70"

Gruppenmitglieder:
NGC1023 (UGC2154, H1.156) 9m3 8.7x3.0' (82°)
NGC1023A 13m0 1.6x1.4'
NGC1023A ist der schwache, ovale Nebel am südöstlichen Ende von NGC1023.

Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4-, FST 5m7+, SQM-L 20.9
Die Beobachtung bezieht sich lediglich auf die helle NGC1023.

NICHT GESEHEN
80mm f/6.25, 50x, Bortle 6-, FST 5m0+, SQM-L 19.6
NGC1023: Bei 20x recht klein, rundlich bis leicht oval. Bei 50x leicht elongiert mit hellerem Zentrum.

EINFACH
4.5" f/8, 90x, Bortle 6-, FST 5m0+, SQM-L 19.6
NGC1023: Bei 36x oval mit deutlich hellerem Kern. Befindet sich direkt neben einem auffälligem Sternpärchen. Bei 90x deutlich elongiert mit sehr hellem, bauchigem Zentrum, spindelförmig.

EINFACH
8" f/6, 80x, Bortle 4
NGC1023: Direkt ist der helle, kompakte Kern sichtbar. Indirekt treten die schwächeren Außenbereiche hervor und die Kantenlage wird deutlich.

EINFACH
12.5" f/4.5, 96x, Bortle 3, SQM-L 21.3
NGC1023: Heller, kompakter, runder Kern mit leicht ovalem, hellerem Kernbereich. Die viel schwächeren Außenbereiche erscheinen indirekt deutlich elongiert.

EINFACH
33" f/3.9, 300x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Neben der sehr hellen NGC1023 versuchte ich hier, etwas von der schwachen NGC1023A zu sehen. Möglicherweise war eine Unregelmäßigkeit im Halo von NGC1023 erkennbar, aber nicht sicher.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
NGC 1023: bei 72x ein auffälliger diffuser Nebel, der zur Mitte schnell heller wird, Elongation 3:1 - bei 111x ist der Kern sehr hell, er erinnert an einen matschigen Stern

NGC 1023A: die Galaxie ist in keiner Vergrößerung bis 240x sichtbar
EINFACH