- Asterisms (Sgr) -

And (3) Cas (11) Del (3) Lep (1) Peg (8) Sgr (2)
Aql (4) Cep (5) Dra (2) Lib (1) Per (1) Tau (5)
Aqr (2) Cet (1) Equ (2) LMi (1) Psc (1) Tri (1)
Aur (3) CrB (1) Gem (6) Lyr (2) Sct (4) UMa (1)
Boo (2) Crv (1) Her (7) Mon (2) Ser (1) UMi (2)
Cam (2) CVn (1) Lac (4) Oph (3) Sex (1) Vir (3)
Cap (1) Cyg (6) Leo (1) Ori (4) Sge (4) Vul (4)

Hay-Merting 8 (AST)

../images/dss/dss1_183500.00_-190000.00_120_web.jpg
Image source: DSS I - 120×120'
Name: Hay-Merting 8, HM8
Type: AST
Constellation: Sgr
Coordinates: 18h35m00.00s / -19°00'00.00"
Brightness / Size: - / 160.0x70.0'
Cleopatra's eye. A curved line of 15 stars up to 9m5 wraps around the cluster Messier 25 so that it looks like the eyeliner of Cleopatra's right eye. Messier 25 forms the actual eye in it. Usually star patterns provide a finding aid for deep sky objects, but here it is not clear whether Messier 25 or Cleopatra's eye is the finding aid. But wait: at the eastern end of the eyelid is the globular cluster Palomar 8.

../images/hay-merting-8.jpg

René Merting
B 8x30, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
das Muster windet sich schön um M 25, im Norden beginnend und im Osten ausspiralend - nur einer der Sterne im Südosten ist relativ schwer erkennbar

EASY
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
Cleopatras Auge ist wunderschön zu erkennen - helle Sterne im Nordwesten von M 25 ziehen sich in einem weiten Bogen um den Sternhaufen und laufen dann schwächer werdend im Osten in einem leichten Gegenschwung aus - mit einem schwachen Stern leicht außerhalb der Spur zähle ich 11 Sterne - für eine perfekte Augenbraue fehlt nach meinem Geschmack lediglich im Osten ein Stern - noch andachtsvoller wird die Szenerie, wenn man sich M 25 als geschlossenes Auge vorstellt, die hellsten Mitglieder im Haufen bilden einen nach Süden geneigten Bogen

EASY
B 12x50, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.0
auffällig - gut ein Dutzend Sterne zieht sich in einem Bogen um M 25 - beide Objekte zusammen bilden eine schöne Szenerie

EASY
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
der Bogen über M 25 ist sehr markant und passt zusammen mit dem sanft nach Osten auslaufenden Schwung schwächerer Sterne gerade so in das 4° große Gesichtsfeld - ansonsten gleicher Eindruck wie im 10x50 FG, bei M 25 wirken drei Sterne wie ein geschlossenes Auge
EASY

Timm's Eiffel Tower (AST)

../images/dss/dss1_181307.00_-185030.00_40_web.jpg
Image source: DSS I - 40×40'
Name: Timm's Eiffel Tower
Type: AST
Constellation: Sgr
Coordinates: 18h13m07.00s / -18°50'30.00"
Brightness / Size: - / 26.0x9.0'
Discovery by the German amateur astronomer Timm Klose in October 2017 in South Africa with a 20 inch Dobson while walking through the small Sagittarius cloud Messier 24. The pattern is found only 14' north of the planetary nebula NGC 6567. Most of the stars have magnitudes between 11 and 12 mag. Timm's Eiffel Tower could also be re-observed in South Africa with a 4 inch bino and 35x magnification. We estimate that an aperture of at least 8 inch is necessary from northern latitudes.

../images/timms-eiffelturm.jpg

René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
Timms Eiffelturm - bei 72x zeigen sich zwei feine angedeutete Linien schwacher Sterne, die die linke Seite und den Boden des Eiffelturms bilden - bei 111x wird der Eifelturm eindeutiger und von der rechten Seite zeigen sich nun auch Sterne in feiner Linie - lediglich zu Spitze hin sind an dieser Seite kaum Sterne erkennbar, aber mit etwas guten Willen kann man auch diese Linie durchgezogen und zum Eiffelturm vollendet erkennen - an der Spitze stehen zwei hellere Sterne eng zusammen - am linken (nordöstlichen) Fuß fallen drei sehr eng zusammenstehende unterschiedlich farbige Sterne besonders ins Auge
EASY