- Zeichnungen (Deepsky) (Leo) -

And (1) Cas (5) Cyg (8) Her (4) Lyr (5) Sex (1)
Aur (4) Cnc (4) Dra (5) Leo (12) Ori (2) Tau (1)
Boo (2) Com (2) Eri (1) LMi (3) Per (6) Tri (1)
Cam (4) CVn (7) Gem (8) Lyn (9) Psc (1) UMa (10)

M 65 (GLX)

../dss/dss2blue_111855.96_+130531.96_9_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 9×9'
Name: M65, NGC3623, UGC6328
Gruppe: Arp317, M66-Gruppe, Leo-Triplett
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h18m55.96s / +13°05'31.96"
Helligkeit / Größe: 9m2 / 8.7x2.5'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6, FST 5m5, SQM-L 19.2

NICHT GESEHEN
4.5" f/8, 28x, Bortle 7+
Relativ schmal, langgestreckt, nahezu gleichmäßig hell. Direkt noch erkennbar. Bei 100x ist der Kernbereich heller und wirkt ebenfalls leicht länglich.

EINFACH
B 16x70, Bortle 6-, SQM-L 19.0, Seeing 3/5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 18.5
Schwächer und vor allem kleiner als Messier 66. Gleichmäßiger, elongierter Nebel.

MITTEL
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Schmal, langgestreckt mit leicht elongiertem, hellerem Zentrum. Auf der Zeichnung links unten zu sehen.

../sketches/2019-02-25_leo_triplet.jpg

EINFACH
152mm f/8, 30x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Deutlich elongiert mit hellerem, länglichem Zentralbereich.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Deutlich elongiert mit hellerem, kompaktem Zentrum.

EINFACH
René Merting
B 8x30, SQM-L 21.5
indirekt als leicht länglicher Nebel erkennbar - schwächer und schmaler als die benachbarte M 66

MITTEL
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
direkt sichtbar, leicht nordsüdlich elongiert

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
matt, homogen hell und länglich - länglicher als M 66

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.5
halb so groß wie M 66 im Osten - M 65 hat auch ein relativ helles Zentrum

EINFACH
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.5
bei 20x schmaler und schwächer sichtbar als die benachbarte M 66 - NS-Elongation - bei 71x wirkt die Galaxie ausgedehnter als M 66 und ist indirekt noch gut sichtbar
EINFACH

M 66 (GLX)

../dss/dss2blue_112015.03_+125928.64_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10×10'
Name: M66, NGC3627, UGC6346, Arp16
Gruppe: Arp317, M66-Gruppe, Leo-Triplett
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h20m15.03s / +12°59'28.64"
Helligkeit / Größe: 8m9 / 9.3x4.2'
Bildet zusammen mit M65 & NGC3628 das Leo-Triplett (Arp317).

Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6, FST 5m5, SQM-L 19.2
Oval, schwach, keineswegs auffällig.

MITTEL
B 8x40, Bortle 4, FST 6m0+, SQM-L 21.0
Indirekt gut sichtbar, oval, gleichmäßig hell. Messier 66 stand ca. 30° hoch über dem Horizont.

MITTEL
B 16x70, Bortle 6-, SQM-L 19.0, Seeing 3/5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 18.5
Recht schwach, oval, ohne erkennbare Kondensation, mäßig auffallend. Direkt neben einem schwächeren Feldstern.

MITTEL
4.5" f/8, 28x, Bortle 7+
Etwas heller als M65, oval mit hellerem Zentrum. Hellere Feldsterne am Rand der Galaxie. Bei 100x ist der ovale Kernbereich gut erkennbar.

EINFACH
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Oval mit deutlich hellerem, leicht ovalem Zentrum. Auf der Zeichnung rechts unten zu sehen.

../sketches/2019-02-25_leo_triplet.jpg

EINFACH
152mm f/8, 30x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Oval mit hellem, leicht länglichem Kernbereich, welcher leicht nach Westen versetzt ist.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Oval mit ausgeprägtem, hellem, ebenfalls ovalem Kernbereich.

EINFACH
René Merting
B 8x30, SQM-L 21.5
direkt als elliptischer Nebel erkennbar, Nord-Süd-Elongation - breiter als M 65

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
die Galaxie direkt sehr auffällig, sehr groß und leicht SO-NW-elongiert

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
homogen hell und leicht länglich - unmittelbar nordwestlich von der Galaxie fällt ein Stern auf

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.5
groß und hell, von Nord nach Süd elongiert - zum Zentrum leicht heller, wobei die Galaxie im südlichen Bereich generell ein wenig heller wirkt

EINFACH
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.5
bei 20x mit leichter NS-Elongation erkennbar - stellares Zentrum - leichte Helligkeitsunterschiede - bei 71x wirkt die Galaxie, als ob sie sich um den hellen Stern im NW winden möchte
EINFACH

NGC 2903 (GLX)

../dss/dss2blue_093210.11_+213002.99_13_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 13×13'
Name: NGC2903, UGC5079, H1.56
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h32m10.11s / +21°30'02.99"
Helligkeit / Größe: 9m0 / 12.6x5.6'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 15x, Bortle 6-, FST 5m0, SQM-L 18.8
Deutlich ovaler, sehr schwacher, gleichmäßiger Nebel.

MITTEL
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6
Deutlich oval, gleichmäßig hell, relativ blass. Indirekt recht auffällig.

EINFACH
4.5" f/8, 36x, Bortle 5
Oval mit hellerem Zentralbereich. Direkt noch sichtbar.

EINFACH
70mm f/5.7, 31x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Direkt gerade noch sichtbar.

../sketches/2019-02-27_ngc2903.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Deutlich ovale Form. Zentrum heller und länglich. Nach außen hin deutlich schwächer werdend.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
indirekt leicht erkennbar - ein großflächiger matter Nebelfleck, homogen hell und nicht ganz rund - in guten Momenten ist eine leichte Elongation erkennbar

MITTEL
B 18x70, SQM-L 21.5
sehr auffällig - groß, gut begrenzt und leicht NO-SW-elongiert - indirekt besehen leichter Helligkeitsanstieg zum Zentrum hin

EINFACH
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.5
bei 32x ein großer elliptischer Nebelfleck, Ausdehnung 3:1 - längliches Zentrum - bei 64x wird die Galaxie breiter in der Ansicht ähnlich einem Pinselstrich mit Photoshop, bei dem im Zentrum nochmal ein schmalerer Pinselstrich drüber gezeichnet wurde
EINFACH

NGC 3226 (GLX)

../dss/dss2blue_102327.01_+195354.38_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC3226, UGC5617, H2.28
Gruppe: Arp94
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h23m27.01s / +19°53'54.38"
Helligkeit / Größe: 11m4 / 2.5x2.2'
Robert Zebahl
120mm f/5, 85x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Recht schwach, rund, leicht kondensiert.

../sketches/2018-04-10_arp94.jpg

MITTEL
8" f/6, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Bei 30x zusammen mit NGC3227 bereits als sehr schwache, elongierte Aufhellung erkennbar. Bei 133x rundlich, gut kondensiert mit recht kompaktem Zentrum. Insgesamt etwas heller als NGC3227.

../sketches/2019-03-07_arp94.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ gut getrennt von der nahestehenden Galaxie NGC3227. Rundliche Form mit relativ hellem, kompaktem Zentrum sichtbar.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
leider nein

NICHT GESEHEN
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.5
bei 32x indirekt leicht länglich zusammen mit NGC 3227 zu erkennen - bei 64x sind in dem länglichen Nebel zwei Kondensationen wahrnehmbar, NGC 3226 nördlich ist schwächer und kleiner, der Nebelklecks wirkt aber etwas breiter in der OW-Ausdehnung

EINFACH
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.5
bei 72x als heller gut von NGC 3227 getrennter Nebelfleck erkennbar - NGC 3226 ist rund bis leicht oval und hat ein quasistellares Zentrum - bei 144x wirkt NGC 3226 deutlich kleiner als die südliche Nachbargalaxie und sie hat ein viel schwächeres Zentrum
EINFACH

NGC 3227 (GLX)

../dss/dss2blue_102330.57_+195154.30_7_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 7×7'
Name: NGC3227, UGC5620, H2.29
Gruppe: Arp94, NGC3227-Gruppe, Leo-II-Gruppe
Typ: GLX, SY1
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h23m30.57s / +19°51'54.30"
Helligkeit / Größe: 10m3 / 6.2x4.5'
Robert Zebahl
120mm f/5, 85x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Sehr schwach, oval, gleichmäßig hell.

../sketches/2018-04-10_arp94.jpg

SCHWER
8" f/6, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Bei 30x zusammen mit NGC3226 bereits als sehr schwache, elongierte Aufhellung erkennbar. Bei 133x leicht elongiert, mittig etwas heller werdend. Nördlich des Zentrums war eine stellare Aufhellung sichtbar.

../sketches/2019-03-07_arp94.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ gut getrennt von der nahestehenden Galaxie NGC3226. Ovale Forum mit hellerem, nahezu stellarem Zentrum.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
keine Chance

NICHT GESEHEN
B 18x70, SQM-L 21.5
indirekt ist eine kleine kompakte Aufhellung erkennbar, die ab und an immer wieder aufblitzt - ob NGC 3226 auch oder getrennt zu sehen war, vermag ich nicht zu sagen

SCHWER
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.5
bei 32x indirekt leicht länglich zusammen mit NGC 3226 zu erkennen - bei 64x sind in dem länglichen Nebel zwei Kondensationen wahrnehmbar, NGC 3227 südlich ist heller und größer

EINFACH
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.5
bei 72x als heller gut von NGC 3226 getrennter Nebelfleck erkennbar - NGC 3227 mit nordsüdlicher Elongation und quasistellarem Zentrum - bei 144x wirkt NGC 3227 deutlich größer als die nördliche Nachbargalaxie
EINFACH

NGC 3628 (GLX)

../dss/dss2blue_112017.02_+133522.16_14_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 14×14'
Name: NGC3628, UGC6350, H5.8
Gruppe: Arp317, M66-Gruppe, Leo-Triplett
Typ: GLX
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h20m17.02s / +13°35'22.16"
Helligkeit / Größe: 9m5 / 13.1x3.1'
Robert Zebahl
4.5" f/8, 75x, Bortle 7+
Schon bei 28x als sehr blasser Nebel erkennbar. Bei 75x indirekt relativ gut zu sehen, blass, gleichmäßig hell, deutlich elongiert.

MITTEL
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6m0
Langgestreckt, ohne ausgeprägtes Zentrum, zum Rand leicht schwächer werdend. Indirekt meinte ich sogar kurz das Staubband in Ansätzen gesehen zu haben. Leider war eine ausreichende Dunkeladaption durch Laternen nicht möglich.

EINFACH
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Recht schwach, elongiert, gleichmäßig hell. Auf der Zeichnung rechts oben zu sehen.

../sketches/2019-02-25_leo_triplet.jpg

MITTEL
152mm f/8, 30x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Bei 30x recht auffällig, deutlich elongiert, mittig leicht heller werdend mit sehr diffusem Rand. Bei 66x ist das Staubband indirekt sehr gut sichtbar, welches schräg durch die Galaxie verläuft. Lohnend!

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Bei 37x deutlich elongiert, gleichmäßig hell, relativ blass. Bei 100x kann ich indirekt das Staubband erkennen, welches leicht schräg durch die Galaxie verläuft. Ein toller Anblick!

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
keine Chance, ein anderes mal unter besseren Bedingungen vielleicht

NICHT GESEHEN
B 16x70, SQM-L 21.5
indirekt ein matter recht langer Schimmer, länger als M 65 - etwas mehr Helligkeit im Westen der Galaxie

MITTEL
B 18x70, SQM-L 21.5
ein mäßig gut definierter homogen heller Nebelstrich - Ausdehnung 4:1

MITTEL
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.5
bei 24x ist die Galaxie indirekt als OW-elongierte Aufhellung sichtbar - bei 49x bleibt sie weiter nur indirekt sichtbar, die Nordkante wirkt definierter und heller - bei 71x wird die Galaxie schon schwächer, so dass sie kaum noch sichtbar ist
MITTEL

S 617 (**)

Name: S617
Typ: **
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h53m24.96s / -02°15'18.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
6m2 8m7 35.2" 179° 2017
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 22x, Seeing 3-4/5
31.03.2020: Klar getrennt mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Farblich unauffällig. In der Nähe befindet sich noch ein hellerer Stern.

../sketches/2020-03-31_s617.jpg

René Merting
B 18x70
unauffällig - Komponente B ist ordentlich getrennt südlich von A erkennbar - Helligkeitsunterschied eine Magnitude (2.49 mag lt. Stelle Doppie!) - A reinweiß, B grau

100mm f/6.4, 32x
bei 32x ist B im Süden von A mit ordentlich Abstand erkennbar - A ist warmweiß, leicht gelblich, die deutlich schwächere Komponente B wirkt farblos - das Sternpaar ist interessant in Kombination mit dem unmittelbar nordöstlich stehenden gelblich strahlenden Stern Rho? Leo

STF 1424 (**)

Name: STF1424, gamma Leo, 41 Leo, Algieba
Typ: **
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h19m58.35s / +19°50'29.40"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 2m4 3m6 4.7" 127° 2020

../images/binary-star-orbits/STF1424-AB-orbit-solution-1.jpg ../images/binary-star-orbits/STF1424-AB-orbit-solution-2.jpg

Robert Zebahl
55mm f/9.1, 38x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Bei 38x trennbar, aber sehr dicht zusammen bei deutlichem Helligkeitsunterschied. Ab 56x wunderschöner Anblick beider Komponenten, deren Farbe ähnlich war.

../sketches/2019-02-09_gamma_leo.jpg

55mm f/9.1, 59x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Sehr schön getrenntes, ungleiches Paar. A wirkte gelb-orange, B weiß-bläulich.

../sketches/2019-03-09_gamma_leo.jpg

70mm f/5.7, 100x, Bortle 6-
Bei 67x noch relativ enges Paar, aber gut getrennt bei recht deutlichem Helligkeitsunterschied. Bei 100x einfach zu trennen und sichtbarem Farbunterschied: A gelblich bis leicht orange, B weiß-gelblich.

102mm f/11, 125x, Bortle 7, SQM-L 18.8, Seeing 3/5
Sehr schön getrennt bei wunderbarem Helligkeits- und Farbkontrast. Hauptkomponente leicht orange, Begleiter gelblich.

120mm f/5, 66x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Bei 48x als Doppelstern einfach zu erkennen. Erscheint als '8'. Bei 66x knapp, aber sicher getrennt bei sichtbarem Helligkeitsunterschied.

René Merting
12.5" f/4.5, 240x
bei 240x sehe ich zwei ordentlich getrennte Sterne (naja, nicht wirklich Sterne, sondern wild zappelnde Glitzerbällchen) - Komponente A strahlt in einem zarten Gelb, B ist weiß - zurück auf 144x sehe ich nur ein Stäbchen mit leichter Einschnürung, so wild tanzen die Sterne

STF 1536 (**)

Name: STF1536, iota Leo, 78 Leo
Typ: **
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h23m55.37s / +10°31'46.90"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 4m1 6m7 2.2" 93° 2019
AB-C 4m1 11m1 332.1" 346° 2015

../images/binary-star-orbits/STF1536-AB-orbit.jpg

Robert Zebahl
70mm f/5.7, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.1, Seeing 4/5
AB: 28.03.2020: Der Begleiter war gut als Aufhellung im Beugungsring der Hauptkomponente sichtbar. Zeichnung siehe Beobachtung mit dem 102mm Refraktor.

102mm f/11, 125x, Bortle 6, SQM-L 19.1, Seeing 4/5
AB: 28.03.2020: Bei 125x deutlich getrennt zu sehen. Ein sehr schöner Anblick! Der Begleiter war als beinahe runde Aufhellung dicht am ersten Beugungsring der Hauptkomponente sichtbar. Der Beugungsring selbst erschien sehr zart. Bei 224x ebenfalls ein sehr schöner Anblick mit deutlichem Beugungsring und dem Begleiter, welcher nun rundlich wirkte.

../sketches/2020-03-28_iota_leo_stf1536.jpg

STF 1540 (**)

Name: STF1540, 83 Leo
Typ: **
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h26m45.32s / +03°00'47.20"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 6m5 7m5 28.6" 146° 2019
Robert Zebahl
B 16x70, Bortle 6-, SQM-L 19.0, Seeing 3/5
02.03.2021: Fantastischer Anblick zusammen mit dem Doppelstern tau Leo sowie 82 Leo. Wunderschönes Sternumfeld. 83 Leo sehr schön getrennt mit mäßigem Helligkeitsunterschied. Gelblich-orange & leicht orange.

55mm f/9.1, 16x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Wunderschöner Doppelstern mit leichtem Farbkontrast in sehr schöner Umgebung. Zusammen mit tau Leo ein beeindruckender Anblick. Geringer Helligkeitsunterschied. A wirkte weiß-gelblich, B eher grau-bläulich.

../sketches/2019-03-09_83_leo_tau_leo.jpg

René Merting
B 18x70
ein ordentlich getrenntes und dennoch schön eng stehendes Pärchen - Komponente A ist leicht gelblich, Komponente B im SO ist eine dreiviertel Magnitude schwächer und grauweiß

12.5" f/4.5, 72x
bei 72x steht das Paar zwar weit auseinander, es wirkt aber trotzdem gut zusammengehörend - Komponente B im SO ist eine dreiviertel Magnitude schwächer

STF 1552 (**)

Name: STF1552, 90 Leo
Typ: **
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h34m42.50s / +16°47'48.90"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AC 6m3 9m8 63.4" 235° 2018
AB 6m3 7m3 3.1" 209° 2018
Robert Zebahl
55mm f/9.1, 42x, Bortle 6, SQM-L 19.5
AB: A und B ziemlich dicht zusammen bei sichtbarem Helligkeitsunterschied. Weit ab die viel schwächere Komponente C. Alle drei Komponenten liegen fast auf einer Linie. Sehr schöner Anblick.

../sketches/2019-03-09_90_leo.jpg

René Merting
100mm f/6.4, 142x
AB: bei 64x wirken die Komponenten A und B wie eine 8 - bei 142x dann die Gewissheit, B ist jetzt allein erkennbar, vom Positionswinkel südwestlich, aber etwas südlicher als C - Helligkeitsunterschied eine dreiviertel Größenklasse - B wirkt hellorange gegen die weiße Komponente A
AC: bei 32x ist Komponente C ziemlich weit südwestlich von A erkennbar - Helligkeitsunterschied mindestens 2.5 Größenklassen

STFA 19 (**)

Name: STFA19, 84 Leo, tau Leo
Typ: **
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h27m56.23s / +02°51'22.50"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 5m0 7m5 89.2" 181° 2019
Robert Zebahl
B 16x70, Bortle 6-, SQM-L 19.0, Seeing 3/5
02.03.2021: Fantastischer Anblick zusammen mit dem Doppelstern 83 Leo sowie 82 Leo. Wunderschönes Sternumfeld. Tau Leo schön getrennt mit deutlichem Helligkeitsunterschied. Gelblich & bläulich.

55mm f/9.1, 16x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Wunderschöner Doppelstern mit leichtem Farbkontrast in sehr schöner Umgebung. Zusammen mit 83 Leo ein beeindruckender Anblick. Deutlicher Helligkeitsunterschied. A wirkte weiß-gelblich mit einem Hauch Orange, B eher grau-bläulich.

../sketches/2019-03-09_83_leo_tau_leo.jpg