- Zeichnungen (Deepsky) (Cas) -

And (1) Cas (5) Cyg (7) Her (4) Lyr (5) Sex (1)
Aur (4) Cnc (4) Dra (5) Leo (12) Ori (2) Tau (1)
Boo (2) Com (2) Eri (1) LMi (3) Per (6) Tri (1)
Cam (4) CVn (7) Gem (8) Lyn (9) Psc (1) UMa (10)

iota Cas (**)

Name: iota Cas, STF262 & CHR6
Typ: **
Sternbild: Cas
Koordinaten: 02h29m03.96s / +67°24'08.70"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
CHR6 Aa-Ab 4m6 8m5 0.6" 42° 2010
STF262 AB 4m6 6m9 2.9" 230° 2017
STF262 AC 4m6 9m1 6.7" 117° 2015
STF262 AD 4m6 8m5 210.9" 60° 2016

../images/binary-star-orbits/CHR6-Aa-Ab-orbit.jpg ../images/binary-star-orbits/STF262-AB-orbit.jpg

Robert Zebahl
55mm f/9.1, 27x, Bortle 7
Nur die D-Komponente war gut sichtbar. Die Komponenten B & C waren selbst bei Vergrößerungen bis zu 167x nicht erkennbar. Der Himmel war deutlich aufgehellt (Bortle 7).

70mm f/5.7, 120x, Bortle 6-
Komponenten A,B und C recht dicht beieinander, D weit entfernt. Die Komponente B erschien leicht elongiert auf dem ersten Beugungsring der Hauptkomponente. Lohnend!

../sketches/2019-08-25_iota_cas.jpg

152mm f/5.9, 129x
Komponente D schon bei schwächster Vergrößerung einfach zu sehen. Komponente C ist bei 49x ebenfalls einfach sichtbar. Bei 69x ist die Komponente B erahnbar, ab 100x klar erkennbar. C wirkt leicht grau-bläulich und sichtbar schwächer als B. Grandioser Anblick bei 129x!

René Merting
100mm f/6.4, 142x
AB: bei 142x zeigt sich Komponente B im SW mit gut einem Drittel das Abstandes AC, Helligkeitsunterschied 1.5 bis 2 Größenklassen
AC: bei 64x getrennt, schöner Farbkontrast, Komponente A ist weiß mit einem Stich ins Gelbe, C leicht bräunlich
AD: bei 32x extrem weiter Abstand zwischen A und D, Helligkeitsunterschied mehr als 2 Größenklassen (laut Stelle Doppie sogar 3.85 mag)

M 103 (OC)

../dss/dss2blue_013323.00_+603900.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15×15'
Name: M103, NGC581
Typ: OC
Sternbild: Cas
Koordinaten: 01h33m23.00s / +60°39'00.00"
Helligkeit / Größe: 7m4 / 6.0x6.0'
Robert Zebahl
4.5" f/8, 36x, Bortle 5+
Ein heller und zwei mittelhelle Sterne in einer Kette angeordnet, umgeben von einem länglichen, nebligen Schimmer.

EINFACH
120mm f/5, 67x, Bortle 6-, SQM-L 18.9
Auffällig ist der zentrale Stern, welcher deutlich orangefarben erschien.

../sketches/2018-12-04_m103.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Sehr schöner Sternhaufen. 3 Sterne bilden eine Kette, dazwischen viele schwächere Sterne. Der mittlere der 3 helleren Sterne ist deutlich orangefarben. Nordöstlich von M103 im Abstand von ca. 15' befindet sich noch ein Sterndreieck, wobei einer der 3 Sterne ebenfalls deutlich orangefarben ist.

EINFACH
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
indirekt wie ein länglicher Strich erkennbar, der leicht neblig und granular wirkt - im Nebelstrich sind 2 Sterne erkennbar

MITTEL
B 10x50, SQM-L 21.5
der OS ist südlich eines hellen Sterns sichtbar - er wirkt dreieckig, wobei die stärkste Konzentration von Sternen an der NO-Flanke erkennbar ist - insgesamt 9 Sterne sind direkt und indirekt sichtbar

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
indirekt als dreieckiger Nebel erkennbar - an der Ostflanke dominiert eine Sternkette den Haufen - ich habe nur 6 Sterne erkannt, im 10x50 FG waren es mehr, da hatte ich wohl einen schlechten Tag

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.5
direkt ein mäßig heller, kleiner Nebel mit sehr prägnanter Ostflanke - insgesamt 5 Sterne schälen sich aus dem dreieckig wirkenden Nebel hervor, darunter ein richtig schöner oranger Stern - indirekt ist M 103 deutlich heller

EINFACH
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.5
bei 20x zeigt sich ein Dreieck, das zur Südwestspitze hin sanft an Helligkeit verliert, die Ostflanke ist am besten mit Sternen besetzt - ein hellerer Stern im Zentrum zeigt leicht Farbe - gut ein Dutzend Sterne sind direkt und indirekt sichtbar - bei 71x ist die Dreiecksform noch immer markant und der Haufen wirkt gut abgesetzt, die meisten Sterne konzentrieren sich in der Osthälfte und der Hintergrund wirkt leicht neblig - gut 20 Sterne sind sichtbar

EINFACH
12.5" f/4.5, 45x, SQM-L 21.5
bei 45x wunderschön! - die hellsten Sterne bilden die Eckpunkte dieses dreieckig wirkenden Haufens mit einem schönen auffällig orangeroten Stern im Inneren - gut zwei Dutzend Sterne sind erkennbar - bei 131x geht der Eindruck der Dreiecksform langsam verloren - viele Strukturen im Haufen wie kleine Sternringe - sehenswert, bester Eindruck aber bei 45x
EINFACH

NGC 609 (OC)

../dss/dss1_013625.00_+643212.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 15×15'
Name: NGC609, King 3
Typ: OC
Sternbild: Cas
Koordinaten: 01h36m25.00s / +64°32'12.00"
Helligkeit / Größe: 11m0 / 3.0x3.0'
Robert Zebahl
102mm f/11, 86x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Extrem schwache, rundliche Aufhellung. Indirekt beinahe dauerhaft sichtbar.

SCHWER
152mm f/5.9, 69x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.7
Runde, nahezu gleichmäßige Aufhellung.

../sketches/2019-09-21_ngc609.jpg

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 6, FST 5m0
Leider zu schwach unter diesen Bedingungen.

NICHT GESEHEN
René Merting
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.5
bei 107x blitzt der Haufen immer wieder oberhalb einer Linie von zwei schwachen Sternen als diffuser, zarter, kompakter Schimmer auf - Grenzbeobachtung

MITTEL
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 72x zeigt sich ein zarter Schimmer nördlich von zwei hellen Sternen - der Eindruck ist ähnlich dem einer schwachen Galaxie, sehr unscheinbar der Haufen - bei 160x blitzen indirekt immer wieder mal vier bis fünf Mitglieder auf, die alle in einer Reihe von Nordosten nach Südwesten stehen - bei 206x wirkt das Zentrum des Haufens nach Südosten ein wenig heller
EINFACH

STF 3049 (**)

Name: STF3049, sigma Cas, 8 Cas
Typ: **
Sternbild: Cas
Koordinaten: 23h59m00.53s / +55°45'17.80"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 5m0 7m2 3.1" 326° 2017
AC 5m0 10m4 106.0" 66° 2014
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 120x, Bortle 6-
AB: Bei 57x nur knapp getrennt, wobei die B-Komponente als schwaches Sternchen erscheint. Bei 120x ist die B-Komponente deutlich und leicht elongiert auf dem ersten Beugungsring der Hauptkomponente zu sehen. Sehr schön.

../sketches/2019-08-25_sigma_cas.jpg

René Merting
100mm f/6.4, 144x
AB: bei 144x sind beide Komponenten knapp getrennt erkennbar - Komponente B ist bestimmt 2 Magnituden schwächer - Komponente A wirkt kühler, obwohl kein echter Farbkontrast erkennbar ist

STTA 254 (**)

Name: STTA254, WZ Cas
Typ: **
Sternbild: Cas
Koordinaten: 00h01m15.85s / +60°21'19.00"

Komponenten:
m1 m2 ρ θ Jahr
AB 7m4 8m3 57.8" 89° 2018
AC 7m4 9m6 155.4" 324° 2015
AD 7m4 10m3 181.4" 118° 2016
Robert Zebahl
B 16x70, Bortle 6, SQM-L 19.2
AB: 19.08.2020: Intensiv orange & bläulich. Sehr auffällig.

80mm f/6.25, 33x, Bortle 8, FST 4m3+, SQM-L 18.9
AB: Schöner Farbkontrast. Hellere Komponente orange, schwächere eher bläulich.

102mm f/11, 28x, Bortle 6+, SQM-L 19.4
AB: Grandioser Anblick. Hellere Komponente deutlich orangefarben, schwächere blau.

../sketches/2019-08-22_wz_cas.jpg

René Merting
B 16x70
AB: ein schöner Fernglas-Doppelstern - Komponente A im Westen präsentiert sich dunkelgelb (noch nicht orange), B im Osten ist eher weißlich

B 18x70
AB: ein sehr auffälliger Doppelstern mit einem schönen Farbkontrast - A strahlt gelb, das kurz davor steht, ins Orange über zu gleiten - B wirkt im Kontrast aquamarin, so dezent wie eine typische PN-Farbe

100mm f/6.4, 20x
AB: 20x reicht zwar schon für eine klare Trennung, aber Komponente B im Osten ist nur dumpf grau-blau und noch zu schwach für den schönen Farbkontrast, der sich bei 32x offenbart - Komponente A strahlt dann in einem satten Bernsteingelb, B im Osten gibt sich unterkühlt bläulich - Helligkeitsunterschied 1 bis 1.5 Größenklassen, schwierig abschätzbar wegen der Farben

12.5" f/4.5, 45x
AB: bei 45x ein weit getrenntes Pärchen mit wunderschönen Farbkontrast, Komponente A im Westen ist grell-orange und die gut 1.5 Magnituden schwächere Komponente B ist aquamarin-grau