- Galaxien & Gruppen (Leo) -

And (102) Cep (6) Cyg (20) Lac (20) Ori (4) Tau (1)
Aql (3) Cet (25) Del (13) Leo (154) Peg (162) Tri (54)
Aqr (13) CMa (2) Dra (82) Lep (4) Per (31) UMa (233)
Ari (36) CMi (5) Equ (5) Lib (3) Psc (61) UMA (1)
Aur (2) Cnc (60) Eri (3) LMi (32) Pup (1) UMi (4)
Boo (40) Com (158) Gem (37) Lyn (69) Ser (22) Vir (160)
Cam (61) CrB (31) Her (41) Lyr (22) Sex (15) Vul (3)
Cas (7) CVn (109) Hya (4) Oph (3) Sgr (1)

Arp 87 (GxG)

../images/dss/dss2blue_114044.50_+222620.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: Arp87
Typ: GxG
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h40m44.50s / +22°26'20.00"

Gruppenmitglieder:
MCG+4-28-20 (PGC36228) b15m.0 0.5'×0.2' (55°)
NGC3808 (UGC6643, H3.338) 13m.4 1.6'×0.9' (123°)
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Ich hatte nur die hellere NGC3808 beobachtet. Diese erschien als ziemlich schwache, kleine Aufhellung.
MITTEL

Arp 94 (GxG)

../images/dss/dss2red_102330.00_+195230.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 10'×10'
Name: Arp94
Typ: GxG
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h23m30.00s / +19°52'30.00"

Gruppenmitglieder:
NGC3226 (UGC5617, H2.28) 11m.4 2.5'×2.2' (25°)
NGC3227 (UGC5620, H2.29) 10m.3 6.2'×4.5' (153°)
Robert Zebahl
120mm f/5, 85x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Beide Galaxien sichtbar und getrennt. NGC 3226 erscheint recht schwach, rund, leicht kondensiert. NGC 3227 ist dagegen sehr schwach, oval, gleichmäßig hell, indirekt gerade noch erkennbar.

../sketches/robert-zebahl/2018-04-10_arp94.jpg

MITTEL
8" f/6, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Bei 30x sind bereits beide Galaxien zusammen als sehr schwache, elongierte Aufhellung erkennbar.

NGC3226: Bei 133x rundlich, gut kondensiert mit recht kompaktem Zentrum. Insgesamt etwas heller als NGC3227.

NGC3227: Bei 133x leicht elongiert, mittig etwas heller werdend. Nördlich des Zentrums war eine stellare Aufhellung sichtbar.

../sketches/robert-zebahl/2019-03-07_arp94.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Beide Galaxie schon bei geringer Vergrößerung recht einfach zu trennen. Die kompaktere NGC3226 erschien rundlich mit relativ hellem, kompaktem Zentrum. NGC3227 ist dagegen oval mit hellerem, nahezu stellarem Zentrum.

EINFACH
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
NGC 3227 ist indirekt ist eine kleine kompakte Aufhellung erkennbar, die ab und an immer wieder aufblitzt - ob NGC 3226 auch oder getrennt zu sehen war, vermag ich nicht zu sagen

SCHWER
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
NGC 3226: bei 32x indirekt leicht länglich zusammen mit NGC 3227 zu erkennen - bei 64x sind in dem länglichen Nebel zwei Kondensationen wahrnehmbar, NGC 3226 ist schwächer und kleiner

NGC 3227: bei 144x wirkt NGC 3227 deutlich größer und heller als die nördliche Nachbargalaxie

EINFACH
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
NGC 3226: bei 72x als heller gut von NGC 3227 getrennter Nebelfleck erkennbar - NGC 3226 ist rund bis leicht oval und hat ein quasistellares Zentrum - bei 144x wirkt NGC 3226 deutlich kleiner als die südliche Nachbargalaxie und sie hat ein viel schwächeres Zentrum

NGC 3227: bei 72x ein heller Nebelfleck mit nordsüdlicher Elongation und quasistellarem Zentrum - bei 144x wirkt NGC 3227 deutlich größer als die nördliche Nachbargalaxie
EINFACH

Arp 301 (GxG)

../images/dss/dss2blue_110954.00_+241540.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: Arp301
Typ: GxG
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h09m54.00s / +24°15'40.00"

Gruppenmitglieder:
UGC6204 b14m.5 1.0'×0.5' (177°)
UGC6207 b14m.6 1.5'×0.3' (64°)
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Nur die hellere UGC6204 war sichtbar, welche ziemlich schwach, rundlich und kaum kondensiert erschien. UGC6207 war auch bei 220x nicht zu sehen. Mir war allerdings schon sehr kalt ;-)
MITTEL

Arp 307 (GxG)

../images/dss/dss2blue_092545.00_+112630.00_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8'×8'
Name: Arp307
Typ: GxG
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h25m45.00s / +11°26'30.00"

Gruppenmitglieder:
NGC2872 (UGC5018, H2.57, H2.546) 11m.9 1.8'×1.7'
NGC2873 (PGC26742) 15m.4 0.7'×0.2' (125°)
NGC2874 (UGC5021, H2.58, H2.547) 12m.5 2.2'×0.7' (43°)
Möglicherweise sind diese Galaxien nicht interagierend.

Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, FST 6m.0, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6

NGC2872: Auffälliger im Vergleich zur nahestehenden NGC2874, rund, zur Mitte hin etwas heller werdend.

NGC2873: Habe ich natürlich nicht versucht ;-)

NGC2874: Gut trennbar von nahestehender NGC2872, oval, gleichmäßig hell. Indirekt auffällig.
EINFACH

Arp 316 (GxG)

../images/dss/dss2blue_101805.00_+215200.00_15_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 15'×15'
Name: Arp316
Typ: GxG
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h18m05.00s / +21°52'00.00"

Gruppenmitglieder:
NGC3187 (UGC5556) 12m.9 3.6'×1.7' (115°)
NGC3189 (NGC3190, UGC5559, H2.44) 11m.2 4.5'×1.5' (118°)
NGC3193 (UGC5562, H2.45) 10m.9 2.9'×2.8' (20°)
Sehr helle Arp-Gruppe. Zusammen mit NGC3185 auch unter Hickson 44 bekannt. Lohnend!

Robert Zebahl
4.5" f/8, 75x, Bortle 7+
Nur die beiden hellsten Mitglieder waren zu sehen. Beide recht einfach mit indirektem Sehen. NGC3193 erschien als rundlicher Nebel mit hellerem Zentrum, NGC3189 dagegen deutlich elongiert und nahezu gleichmäßig hell, wobei nur der hellere Kernbereich sichtbar war.

MITTEL
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6m.0
Die beiden hellsten Mitglieder indirekt auffällig: NGC3193 rundlich mit hellerem Zentrum, NGC3189 deutlich elongiert mit länglichem, helleren Zentrum und schwächerem, diffus auslaufendem Rand.

EINFACH
8" f/6, 100x, Bortle 4
Bei 37x fallen die beiden hellsten Mitglieder sofort auf. NGC3189 ist deutlich elongiert und zeigt bei 100x ein längliches, deutlich helleres Zentrum. Das Staubband konnte ich zwar nicht sehen, aber die Galaxie schien zum Südwestrand etwas schärfer begrenzt. NGC3193 erscheint rund mit sehr hellem, kompaktem Zentrum. Deutlich schwieriger ist NGC3187 und konnte von mir erst beim dritten Versuch gesehen werden. Bei 171x sehr blass, langgestreckt, schmal. Indirekt gerade noch dauerhaft zu halten.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 240x, SQM-L 21.3
NGC 3187: bei 144x indirekt als ganz zarter Nebelschimmer erkennbar - kann auch länger gehalten werden

NGC 3189: bei 144x größer und heller als die nordöstlich stehende NGC 3193, leicht längliches Zentrum

NGC 3193: bei 144x südlich von einem Stern zu erkennen, kompakt mit hellem Zentrum
EINFACH

Arp 317 (GxG)

../images/dss/dss2blue_111950.00_+131800.00_60_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 60'×60'
Name: Arp317, Leo-Triplett
Typ: GxG
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h19m50.00s / +13°18'00.00"

Gruppenmitglieder:
Messier 65 (M65, NGC3623, UGC6328) 9m.2 8.7'×2.5' (174°)
Messier 66 (M66, NGC3627, UGC6346, Arp16) 8m.9 9.3'×4.2' (173°)
NGC3628 (UGC6350, H5.8) 9m.5 13.1'×3.1' (104°)
Robert Zebahl
B 16x70, Bortle 6-, SQM-L 19.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 18.5
Lediglich Messier 65 & 66 waren sichtbar. Messier 66 erscheint recht schwach, oval, ohne erkennbare Kondensation, mäßig auffallend, direkt neben einem schwächeren Feldstern. Messier 65 ist schwächer und vor allem kleiner als Messier 66, gleichmäßig hell, elongiert.

MITTEL
B 16x70, Bortle 4, SQM-L 21.0
Messier 66 als hellstes Mitglied wirkt am größten und erscheint nahe eines schwachen Feldsterns oval und gut kondensiert. Messier 65 zeigt sich länglich & eher schmal mit etwas hellerem Zentrum. NGC3628 ist indirekt halbwegs gut sichtbar, eher schwach, länglich und gleichmäßig hell.

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 7+
M65: Relativ schmal, langgestreckt, nahezu gleichmäßig hell. Direkt noch erkennbar. Bei 100x ist der Kernbereich heller und wirkt ebenfalls leicht länglich.

M66: Etwas heller als M65, oval mit hellerem Zentrum. Hellere Feldsterne am Rand der Galaxie. Bei 100x ist der ovale Kernbereich gut erkennbar.

NGC3628: Schon bei 28x als sehr blasser Nebel erkennbar. Bei 75x indirekt relativ gut zu sehen, blass, gleichmäßig hell, deutlich elongiert.

EINFACH
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6m.0
Ich hatte mich hier auf die NGC3628 konzentriert, wobei M65 & M66 natürlich einfach zu sehen waren. NGC3628 erschien langgestreckt, ohne ausgeprägtes Zentrum, zum Rand leicht schwächer werdend. Indirekt meinte ich sogar kurz das Staubband in Ansätzen gesehen zu haben. Leider war eine ausreichende Dunkeladaption durch Laternen nicht möglich.

EINFACH
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
M65: Schmal, langgestreckt mit leicht elongiertem, hellerem Zentrum. Auf der Zeichnung links unten zu sehen.

M66: Oval mit deutlich hellerem, leicht ovalem Zentrum. Auf der Zeichnung rechts unten zu sehen.

NGC3628: Recht schwach, elongiert, gleichmäßig hell. Nur indirekt erkennbar. Auf der Zeichnung rechts oben zu sehen.

../sketches/robert-zebahl/2019-02-25_leo_triplet.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
M65: Deutlich elongiert mit hellerem, kompaktem Zentrum.

M66: Oval mit ausgeprägtem, hellem, ebenfalls ovalem Kernbereich.

NGC3628: Bei 37x deutlich elongiert, gleichmäßig hell, relativ blass. Bei 100x kann ich indirekt das Staubband erkennen, welches leicht schräg durch die Galaxie verläuft. Ein toller Anblick!

EINFACH
René Merting
B 8x30, SQM-L 21.3
M 65: indirekt als leicht länglicher Nebel erkennbar - schwächer und schmaler als die benachbarte M 66

M 66: direkt als elliptischer Nebel erkennbar, Nord-Süd-Elongation - breiter als M 65

MITTEL
B 10x50, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5

M 65: direkt sichtbar, leicht nordsüdlich elongiert

M 66: die Galaxie direkt sehr auffällig, sehr groß und leicht SO-NW-elongiert

NGC 3628: keine Chance, ein anderes mal unter besseren Bedingungen vielleicht

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.3
M 65: matt, homogen hell und länglich - länglicher als M 66

M 66: homogen hell und leicht länglich - unmittelbar nordwestlich von der Galaxie fällt ein Stern auf

NGC 3628: indirekt ein matter recht langer Schimmer, länger als M 65 - etwas mehr Helligkeit im Westen der Galaxie

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.3
M 65: halb so groß wie M 66 im Osten - M 65 hat auch ein relativ helles Zentrum

M 66: groß und hell, von Nord nach Süd elongiert - zum Zentrum leicht heller, wobei die Galaxie im südlichen Bereich generell ein wenig heller wirkt

NGC 3628: ein mäßig gut definierter homogen heller Nebelstrich - Ausdehnung 4:1

EINFACH
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.3
M 65: bei 20x schmaler und schwächer sichtbar als die benachbarte M 66 - NS-Elongation - bei 71x wirkt die Galaxie ausgedehnter als M 66 und ist indirekt noch gut sichtbar

M 66: bei 20x mit leichter nordsüdlicher Ausdehnung erkennbar - stellares Zentrum - leichte Helligkeitsunterschiede - bei 71x wirkt die Galaxie, als ob sie sich um den hellen Stern im NW winden möchte

NGC 3628: bei 24x ist die Galaxie indirekt als OW-elongierte Aufhellung sichtbar - bei 49x bleibt sie weiter nur indirekt sichtbar, die Nordkante wirkt definierter und heller - bei 71x wird die Galaxie schon schwächer, so dass sie kaum noch sichtbar ist
EINFACH

Hickson 44 (GxG)

../images/dss/dss2blue_101759.00_+214718.00_20_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 20'×20'
Name: Hickson 44, HCG44
Typ: GxG
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h17m59.00s / +21°47'18.00"

Gruppenmitglieder:
NGC3185 (UGC5554) 12m.2 2.1'×1.4' (130°)
NGC3187 (UGC5556) 12m.9 3.6'×1.7' (115°)
NGC3189 (NGC3190, UGC5559, H2.44) 11m.2 4.5'×1.5' (118°)
NGC3193 (UGC5562, H2.45) 10m.9 2.9'×2.8' (20°)
Sehr helle Hickson-Gruppe. Lohnend!

Robert Zebahl
4.5" f/8, 75x, Bortle 7+
Nur die beiden hellsten Mitglieder waren zu sehen. Beide recht einfach mit indirektem Sehen. NGC3193 erschien als rundlicher Nebel mit hellerem Zentrum, NGC3189 dagegen deutlich elongiert und nahezu gleichmäßig hell, wobei nur der hellere Kernbereich sichtbar war.

MITTEL
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6m.0
Die beiden hellsten Mitglieder indirekt auffällig: NGC3193 rundlich mit hellerem Zentrum, NGC3189 deutlich elongiert mit länglichem, helleren Zentrum und schwächerem, diffus auslaufendem Rand. NGC3185 war indirekt als sehr schwacher, rundlicher, gleichmäßiger Nebel erkennbar.

EINFACH
8" f/6, 100x, Bortle 4
Bei 37x fallen die beiden hellsten Mitglieder (NGC3189 & NGC3193) sofort auf. NGC3189 ist deutlich elongiert und zeigt bei 100x ein längliches, deutlich helleres Zentrum. Das Staubband konnte ich zwar nicht sehen, aber die Galaxie schien zum Südwestrand etwas schärfer begrenzt. NGC3193 erscheint rund mit sehr hellem, kompaktem Zentrum. NGC3185 ist bei 37x eine recht kleine, blasse Aufhellung. Bei 100x nahezu gleichmäßig hell, leicht oval. Am schwierigsten ist NGC3187 und konnte von mir erst beim dritten Versuch gesehen werden. Bei 171x sehr blass, langgestreckt, schmal. Indirekt gerade noch dauerhaft zu halten.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
NGC 3185: bei 144x unscheinbar, aber gut direkt erkennbar und homogen hell - indirekt leicht heller und etwas diffus - bei 240x wirkt die Galaxie indirekt etwas fleckig

NGC 3187: bei 144x indirekt als ganz zarter Nebelschimmer erkennbar - kann auch länger gehalten werden

NGC 3189: bei 144x größer und heller als die nordöstlich stehende NGC 3193, leicht längliches Zentrum

NGC 3193: bei 144x südlich von einem Stern zu erkennen, kompakt mit hellem Zentrum
EINFACH

Hickson 53 (GxG)

../images/dss/dss2blue_112900.00_+204630.00_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10'×10'
Name: Hickson 53, HCG53
Typ: GxG
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h29m00.00s / +20°46'30.00"

Gruppenmitglieder:
NGC3697 (NGC3697A, UGC6479, PGC35347) b14m.1 2.4'×0.7' (93°)
NGC3697B (PGC35355) b15m.3 0.7'×0.5' (170°)
NGC3697C (PGC35360) b15m.3 0.5'×0.4' (120°)
PGC35381 b16m.8 0.5'×0.2' (90°)
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0

NGC3697A: Hellstes Mitglied der Gruppe. Elongiert, gleichmäßig hell & breit.

NGC3697B: Rundlich, leicht kondensiert. Insgesamt recht schwach. Befindet sich nordwestlich nahe NGC3697C.

NGC3697C: Leider nicht gesehen, obwohl die nordwestliche NGC3697B machbar war.
MITTEL

Hickson 57 (GxG)

../images/dss/dss2blue_113751.00_+215900.00_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8'×8'
Name: Hickson 57, HCG57, Arp320, Copeland's Septet
Typ: GxG
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m51.00s / +21°59'00.00"

Gruppenmitglieder:
NGC3745 b16m.4 0.6'×0.4' (110°)
NGC3746 (UGC6597) b15m.3 1.1'×0.5' (125°)
NGC3748 14m.8 0.7'×0.4' (140°)
NGC3750 13m.9 0.8'×0.7' (160°)
NGC3751 14m.3 0.8'×0.5' (5°)
NGC3753 (UGC6602) 13m.6 1.7'×0.5' (120°)
NGC3754 b15m.2 0.4'×0.3' (35°)
PGC36010 b17m.4 0.4'×0.3' (20°)
Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0

NGC3746: Rundlich (?), schwach. Heller und größer als NGC3748.

NGC3748: Schwache, rundliche, recht kleine Aufhellung.

NGC3750: Befindet sich südwestlich von NGC3753. Schwierig von der helleren NGC3753 zu separieren. Nur als sehr schwache, rundliche Aufhellung sichtbar. Indirekt gerade noch dauerhaft zu sehen.

NGC3751: Die südlichste Galaxie der Gruppe. Leider habe ich diese aus unerfindlichen Gründen nicht versucht.

NGC3753: Leicht elongiert, eher gleichmäßig hell, recht schwach. Hellstes und größtes Mitglied der Gruppe.

NGC3754: Nordöstlich dicht an NGC3753. Bei 200x & 220x war absolut nichts zu sehen.

MITTEL
16" f/4.5, 225x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0

NGC3745: Runde, kompakte Aufhellung. Keineswegs auffällig bei 225x.

NGC3746: Auffällig, leicht oval, zur Mitte hin etwas heller werdend. Direkt noch sichtbar.

NGC3748: Kleine, runde Aufhellung. Indirekt einfach zu sehen.

NGC3750: Rundliche, kondensierte Aufhellung. Beinahe direkt zu sehen.

NGC3751: Die südlichste Galaxie der Gruppe. Leider habe ich diese aus unerfindlichen Gründen nicht versucht.

NGC3753: Deutlich oval bzw. leicht elongiert, zur Mitte hin etwas heller werdend. Direkt gerade noch sichtbar.

NGC3754: Ziemlich schwache, rundliche Aufhellung dicht an NGC3753.
EINFACH

Hickson 58 (GxG)

../images/dss/dss1_114210.00_+101900.00_12_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 12'×12'
Name: Hickson 58, HCG58
Typ: GxG
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h42m10.00s / +10°19'00.00"

Gruppenmitglieder:
NGC3817 (UGC6657) 13m.3 1.0'×0.9' (140°)
NGC3819 13m.8 0.8'×0.7' (140°)
NGC3820 14m.4 0.7'×0.4' (20°)
NGC3822 (NGC3848, H2.153, H3.35) 12m.8 1.4'×0.8' (175°)
NGC3825 (NGC3852, UGC6668, H2.154, H3.36) 13m.0 1.3'×1.0' (160°)
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
NGC 3817: bei 72x indirekt kompakt sichtbar, der zweithellste Nebel im Quintett um HCG 58 - bei 144x leicht helleres Zentrum

NGC 3819: bei 72x indirekt kompakt sichtbar, die dritthellste Galaxie im Quintett um HCG 58 - bei 144x indirekt etwas heller, aber immernoch schwach

NGC 3820: nicht darauf geachtet

NGC 3822: bei 72x indirekt der hellste Nebel in der Fünfergruppe um HCG 58, kompakt - bei 144x helles kompaktes Zentrum

NGC 3825: nicht darauf geachtet
EINFACH

IC 591 (Gx)

../images/dss/dss1_100727.69_+121628.33_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: IC591, UGC5458
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h07m27.69s / +12°16'28.33"
Helligkeit / Größe: 13m.2 / 0.9'×0.6'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x indirekt einfach, ein diffuser, gleichmäßig heller Fleck
MITTEL

IC 610 (Gx)

../images/dss/dss2blue_102628.36_+201341.71_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: IC610, IC611, UGC5653
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h26m28.36s / +20°13'41.71"
Helligkeit / Größe: b14m.8 / 1.9'×0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4
Extrem schmal, langgestreckt, gleichmäßig hell. Scheint mir etwas schwieriger als UGC3697 (Integralzeichengalaxie).
SCHWER

IC 2520 (Gx)

../images/dss/dss2blue_095620.16_+271339.32_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: IC2520, UGC5335
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h56m20.16s / +27°13'39.32"
Helligkeit / Größe: b14m.3 / 0.9'×0.7'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x ist die Galaxie indirekt als kompakte neblige Aufhellung erkennbar, direkt knapp sichtbar - bei 144x ist IC 2520 dann direkt einfach, ein homogen heller Fleck
EINFACH

IC 2936 (Gx)

../images/dss/dss1_113456.82_+130031.66_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: IC2936
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h34m56.82s / +13°00'31.66"
Helligkeit / Größe: b16m.7 / 0.4'×0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 240x, SQM-L 21.3
bei 144x will ich es noch nicht beschreien, indirekt ist IC 2936 stellar erkennbar, sie bildet ein flaches Dreieck mit zwei Sternen weiter südlich - Gewissheit hatte ich aber erst bei 240x
SCHWER

IC 2945 (Gx)

../images/dss/dss1_113704.29_+125535.72_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: IC2945, UGC6585
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m04.29s / +12°55'35.72"
Helligkeit / Größe: b15m.0 / 1.1'×1.0'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x indirekt ab und an aufblitzend als schwacher, zarter Schimmer
SCHWER

MCG+3-27-28 (Gx)

../images/dss/dss2blue_102518.11_+200046.57_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: MCG+3-27-28, PGC30587
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h25m18.11s / +20°00'46.57"
Helligkeit / Größe: b15m.0 / 0.8'×0.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 210x, Bortle 4
Trotz Kulmination nicht gesehen. Ich bin mir aber sicher, dass diese Galaxie mit 8" geht!
NICHT GESEHEN

MCG+4-24-22 (Gx)

../images/dss/dss2blue_101633.26_+220527.32_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: MCG+4-24-22, PGC30008
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h16m33.26s / +22°05'27.32"
Helligkeit / Größe: b14m.7 / 1.3'×1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4
Gerade noch indirekt als sehr kompakte, diffuse Aufhellung dauerhaft zu halten.
SCHWER

MCG+5-22-43 (Gx)

../images/dss/dss2blue_092311.26_+264902.60_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: MCG+5-22-43, PGC26570
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h23m11.26s / +26°49'02.60"
Helligkeit / Größe: b15m.5 / 0.8'×0.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 4-, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: FST 5m4+
Auf dem DSS-Bild macht die Galaxie einen recht hellen Eindruck, allerdings habe ich nichts gesehen - selbst bei hoher Vergrößerung.
NICHT GESEHEN

Messier 65 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111855.96_+130531.96_9_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 9'×9'
Name: Messier 65, M65, NGC3623, UGC6328
Gruppe: Arp317, M66-Gruppe, Leo-Triplett
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h18m55.96s / +13°05'31.96"
Helligkeit / Größe: 9m.2 / 8.7'×2.5'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6, FST 5m.5, SQM-L 19.2

NICHT GESEHEN
4.5" f/8, 28x, Bortle 7+
Relativ schmal, langgestreckt, nahezu gleichmäßig hell. Direkt noch erkennbar. Bei 100x ist der Kernbereich heller und wirkt ebenfalls leicht länglich.

EINFACH
B 16x70, Bortle 6-, SQM-L 19.0, Seeing 3/5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 18.5
Schwächer und vor allem kleiner als Messier 66. Gleichmäßiger, elongierter Nebel.

MITTEL
B 16x70, Bortle 4, SQM-L 21.0
Länglich, recht schmal, mittig leicht heller.

EINFACH
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Schmal, langgestreckt mit leicht elongiertem, hellerem Zentrum. Auf der Zeichnung links unten zu sehen.

../sketches/robert-zebahl/2019-02-25_leo_triplet.jpg

EINFACH
152mm f/8, 30x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Deutlich elongiert mit hellerem, länglichem Zentralbereich.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Deutlich elongiert mit hellerem, kompaktem Zentrum.

EINFACH
René Merting
B 8x30, SQM-L 21.3
indirekt als leicht länglicher Nebel erkennbar - schwächer und schmaler als die benachbarte M 66

MITTEL
B 10x50, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
direkt sichtbar, leicht nordsüdlich elongiert

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.3
matt, homogen hell und länglich - länglicher als M 66

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.3
halb so groß wie M 66 im Osten - M 65 hat auch ein relativ helles Zentrum

EINFACH
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.3
bei 20x schmaler und schwächer sichtbar als die benachbarte M 66 - NS-Elongation - bei 71x wirkt die Galaxie ausgedehnter als M 66 und ist indirekt noch gut sichtbar
EINFACH

Messier 66 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112015.03_+125928.64_10_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 10'×10'
Name: Messier 66, M66, NGC3627, UGC6346, Arp16
Gruppe: Arp317, M66-Gruppe, Leo-Triplett
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h20m15.03s / +12°59'28.64"
Helligkeit / Größe: 8m.9 / 9.3'×4.2'
Bildet zusammen mit M65 & NGC3628 das Leo-Triplett (Arp317).

Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6, FST 5m.5, SQM-L 19.2
Oval, schwach, keineswegs auffällig.

MITTEL
B 8x40, Bortle 4, FST 6m.0+, SQM-L 21.0
Indirekt gut sichtbar, oval, gleichmäßig hell. Messier 66 stand ca. 30° hoch über dem Horizont.

MITTEL
B 16x70, Bortle 6-, SQM-L 19.0, Seeing 3/5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 18.5
Recht schwach, oval, ohne erkennbare Kondensation, mäßig auffallend. Direkt neben einem schwächeren Feldstern.

MITTEL
B 16x70, Bortle 4, SQM-L 21.0
Nahe eines schwachen Feldsterns sichtbar, oval, gut kondensiert.

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 7+
Etwas heller als M65, oval mit hellerem Zentrum. Hellere Feldsterne am Rand der Galaxie. Bei 100x ist der ovale Kernbereich gut erkennbar.

EINFACH
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Oval mit deutlich hellerem, leicht ovalem Zentrum. Auf der Zeichnung rechts unten zu sehen.

../sketches/robert-zebahl/2019-02-25_leo_triplet.jpg

EINFACH
152mm f/8, 30x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Oval mit hellem, leicht länglichem Kernbereich, welcher leicht nach Westen versetzt ist.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Oval mit ausgeprägtem, hellem, ebenfalls ovalem Kernbereich.

EINFACH
René Merting
B 8x30, SQM-L 21.3
direkt als elliptischer Nebel erkennbar, Nord-Süd-Elongation - breiter als M 65

EINFACH
B 10x50, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
die Galaxie direkt sehr auffällig, sehr groß und leicht SO-NW-elongiert

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.3
homogen hell und leicht länglich - unmittelbar nordwestlich von der Galaxie fällt ein Stern auf

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.3
groß und hell, von Nord nach Süd elongiert - zum Zentrum leicht heller, wobei die Galaxie im südlichen Bereich generell ein wenig heller wirkt

EINFACH
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.3
bei 20x mit leichter NS-Elongation erkennbar - stellares Zentrum - leichte Helligkeitsunterschiede - bei 71x wirkt die Galaxie, als ob sie sich um den hellen Stern im NW winden möchte
EINFACH

Messier 95 (Gx)

../images/dss/dss2blue_104357.73_+114213.00_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8'×8'
Name: Messier 95, M95, NGC3351, UGC5850
Gruppe: M96-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h43m57.73s / +11°42'13.00"
Helligkeit / Größe: 9m.7 / 7.3'×4.4'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6, FST 5m.5, SQM-L 19.2

NICHT GESEHEN
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Bei 22x sehr schwach, leicht oval, kaum kondensiert. Bei 44x noch immer schwach und zur Mitte hin kaum heller werdend.

MITTEL
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
die Galaxie blitzt meist nur gelegentlich indirekt auf, mitunter ist sie auch länger zu halten

MITTEL
B 16x70, SQM-L 21.3
direkt als kleiner kompakter Nebel erkennbar - etwas kleiner und nicht ganz so hell im Zentrum wie M 96

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.3
direkt sichtbar, kleiner und schwächer als der östliche Nachbar M 96 - nur leichter Anstieg der Helligkeit zum Zentrum hin

EINFACH
100mm f/6.4, 32x, SQM-L 21.3
bei 20x ist die Galaxie sichtbar - bei 32x wirkt sie recht diffus mit stellarem Zentrum
EINFACH

Messier 96 (Gx)

../images/dss/dss2blue_104645.74_+114911.78_8_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 8'×8'
Name: Messier 96, M96, NGC3368, UGC5882
Gruppe: M96-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h46m45.74s / +11°49'11.78"
Helligkeit / Größe: 9m.2 / 7.8'×5.2'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6, FST 5m.5, SQM-L 19.2

NICHT GESEHEN
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Bei 22x recht schwach, leicht elongiert, mittig heller werdend. Bei 44x indirekt gut sichtbar, deutlich elongiert und relativ schmal.

MITTEL
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
leichter erkennbar als M 105 - sie wirkt zudem flächiger, fast rund

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.3
direkt als kleiner kompakter Nebel erkennbar - helles kompaktes Zentrum

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.3
direkt auffällig, größer und heller als der westliche Nachbar M 95 - zum Zentrum deutlich heller werdend, fast stellares Zentrum

EINFACH
100mm f/6.4, 49x, SQM-L 21.3
bei 20x ist die Galaxie sichtbar mit einem helleren fast stellarem Zentrum - bei 49x ist das die hellste der Messier-Galaxien in der Umgebung - leichte NS-Elongation und kompaktes Zentrum
EINFACH

Messier 105 (Gx)

../images/dss/dss2blue_104749.60_+123453.87_6_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 6'×6'
Name: Messier 105, M105, NGC3379, UGC5902, H1.17
Gruppe: M96-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h47m49.60s / +12°34'53.87"
Helligkeit / Größe: 9m.8 / 5.1'×4.7'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6, FST 5m.5, SQM-L 19.2

NICHT GESEHEN
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Bei 22x sehr kompakt mit kleinem, sehr schwachem Halo. Bei 44x noch immer kompakt mit nahezu stellarem Kern. Der Halo wirkt rundlich bis leicht oval. Direkt gerade noch sichtbar.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
indirekt schwach erkennbar - klein und kompakt

MITTEL
B 16x70, SQM-L 21.3
direkt als kleiner kompakter Nebel erkennbar - im Zentrum deutlich heller

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.3
kompakt und hell mit stellarem Kern

EINFACH
100mm f/6.4, 49x, SQM-L 21.3
bei 20x erkennbar mit einem helleren Kern und die Galaxie wirkt größer als die benachbarte NGC 3384 - bei 49x bildet die Galaxie zusammen mit NGC 3384 ein kompaktes Pärchen
EINFACH

NGC 2862 (Gx)

../images/dss/dss2blue_092455.08_+264628.62_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2862, UGC5010
Typ: Gx, Sy
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h24m55.08s / +26°46'28.62"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 2.5'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: FST 5m4+
Relativ schmal, schön langgestreckt (NW-SO), nahezu gleichmäßig hell, Enden spitz zulaufend.
MITTEL

NGC 2872 (Gx)

../images/dss/dss2blue_092542.54_+112555.70_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2872, UGC5018, H2.57, H2.546
Gruppe: Arp307
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h25m42.54s / +11°25'55.70"
Helligkeit / Größe: 11m.9 / 1.8'×1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, FST 6m.0, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Auffälliger im Vergleich zur nahestehenden NGC2874, rund, zur Mitte hin etwas heller werdend.
EINFACH

NGC 2874 (Gx)

../images/dss/dss2blue_092547.34_+112528.19_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2874, UGC5021, H2.58, H2.547
Gruppe: Arp307
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h25m47.34s / +11°25'28.19"
Helligkeit / Größe: 12m.5 / 2.2'×0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, FST 6m.0, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Gut trennbar von nahestehender NGC2872, oval, gleichmäßig hell. Indirekt auffällig.
MITTEL

NGC 2893 (Gx)

../images/dss/dss1_093016.95_+293223.95_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2893, UGC5060, H3.297
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h30m16.95s / +29°32'23.95"
Helligkeit / Größe: 13m.2 / 1.1'×1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: FST 5m4+
Bei 80x eher kompakt, rundlich, mäßig kondensiert. Der Kern war schon als stellare Aufhellung zu sehen. Bei 150x heller, noch immer recht kompakter Nebel mit deutlich sichtbarem, stellarem Kern.
MITTEL

NGC 2903 (Gx)

../images/dss/dss2blue_093210.11_+213002.99_13_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 13'×13'
Name: NGC2903, UGC5079, H1.56
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h32m10.11s / +21°30'02.99"
Helligkeit / Größe: 9m.0 / 12.6'×5.6'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 15x, Bortle 6-, FST 5m.0, SQM-L 18.8
Deutlich ovaler, sehr schwacher, gleichmäßiger Nebel.

MITTEL
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6
Deutlich oval, gleichmäßig hell, relativ blass. Indirekt recht auffällig.

EINFACH
4.5" f/8, 36x, Bortle 5
Oval mit hellerem Zentralbereich. Direkt noch sichtbar.

EINFACH
70mm f/5.7, 31x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Direkt gerade noch sichtbar.

../sketches/robert-zebahl/2019-02-27_ngc2903.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Deutlich ovale Form. Zentrum heller und länglich. Nach außen hin deutlich schwächer werdend.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
indirekt leicht erkennbar - ein großflächiger matter Nebelfleck, homogen hell und nicht ganz rund - in guten Momenten ist eine leichte Elongation erkennbar

MITTEL
B 18x70, SQM-L 21.3
sehr auffällig - groß, gut begrenzt und leicht NO-SW-elongiert - indirekt besehen leichter Helligkeitsanstieg zum Zentrum hin

EINFACH
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x ein großer elliptischer Nebelfleck, Ausdehnung 3:1 - längliches Zentrum - bei 64x wird die Galaxie breiter in der Ansicht ähnlich einem Pinselstrich mit Photoshop, bei dem im Zentrum nochmal ein schmalerer Pinselstrich drüber gezeichnet wurde
EINFACH

NGC 2911 (Gx)

../images/dss/dss2blue_093346.10_+100909.33_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2911, UGC5092, Arp232, H2.40
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h33m46.10s / +10°09'09.33"
Helligkeit / Größe: 11m.5 / 4.0'×3.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4, FST 6m.0, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Schwach, relativ groß, flächiger & gut definierter Kernbereich, sonst eher gleichmäßig hell.
MITTEL

NGC 2913 (Gx)

../images/dss/dss2blue_093402.71_+092845.51_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2913, UGC5095
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h34m02.71s / +09°28'45.51"
Helligkeit / Größe: 13m.4 / 1.1'×0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4, FST 6m.0, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Rundlich, gleichmäßig hell. Indirekt nur blickweise gesehen.
SCHWER

NGC 2916 (Gx)

../images/dss/dss2blue_093457.57_+214218.93_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2916, UGC5103, H2.260
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h34m57.57s / +21°42'18.93"
Helligkeit / Größe: 12m.1 / 2.5'×1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Relativ klein, rund. Indirekt sicher zu halten.
MITTEL

NGC 2919 (Gx)

../images/dss/dss2blue_093447.55_+101701.43_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2919, UGC5102
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h34m47.55s / +10°17'01.43"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 1.6'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4, FST 6m.0, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Ziemlich schwach, langgestreckt, gleichmäßig hell.
MITTEL

NGC 2927 (Gx)

../images/dss/dss2blue_093715.22_+233526.18_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2927, UGC5122
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h37m15.22s / +23°35'26.18"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 1.9'×1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 5
Schwach, rundlich, nur blickweise gesehen.
SCHWER

NGC 2939 (Gx)

../images/dss/dss2blue_093807.87_+093125.81_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2939, UGC5134, H3.4
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h38m07.87s / +09°31'25.81"
Helligkeit / Größe: 12m.4 / 2.5'×0.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4, FST 6m.0, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Leicht elongiert, gleichmäßig hell.
MITTEL

NGC 2940 (Gx)

../images/dss/dss2blue_093805.16_+093659.81_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC2940, PGC27448
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h38m05.16s / +09°36'59.81"
Helligkeit / Größe: 13m.6 / 0.9'×0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4, FST 6m.0, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.6
Rundlich, gleichmäßig hell, ziemlich klein. Indirekt sicher zu halten.
SCHWER

NGC 2964 (Gx)

../images/dss/dss2red_094254.25_+315049.97_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5'×5'
Name: NGC2964, UGC5183, H1.114
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h42m54.25s / +31°50'49.97"
Helligkeit / Größe: 11m.3 / 3.0'×1.7'
Robert Zebahl
120mm f/5, 75x, Bortle 7+, FST 5m.0, SQM-L 18.8
Bei 50x nur schwach angedeutet, bei 75x oval, schwach und gleichmäßig hell.

MITTEL
120mm f/5, 48x, Bortle 4, SQM-L 21.3
Bei 23x relativ klein, oval, gleichmäßig hell. Bei 48x mittig leicht heller werdend und beinahe direkt sichtbar.

EINFACH
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Leicht oval mit etwas hellerem Zentrum, sonst eher gleichmäßig hell. Schon bei 37x indirekt auffällig.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 45x ein diffuser heller Fleck - bei 72x leichte OW-Ausdehnung erkennbar - bei 144x offenbart sich ein ovaler Nebelball
EINFACH

NGC 2968 (Gx)

../images/dss/dss2red_094312.01_+315543.81_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 5'×5'
Name: NGC2968, UGC5190, H2.491
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h43m12.01s / +31°55'43.81"
Helligkeit / Größe: 11m.9 / 2.1'×1.6'
Robert Zebahl
120mm f/5, 75x, Bortle 7+, FST 5m.0, SQM-L 18.8
Extrem schwach, rundlich.

SCHWER
120mm f/5, 48x, Bortle 4, SQM-L 21.3
Rund, gleichmäßig hell. Indirekt recht gut sichtbar.

MITTEL
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Bei 37x relativ schwache, kleine Aufhellung. Ab 80x rundlich mit leicht hellerem Zentrum. Bei 150x direkt gerade noch erkennbar.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 45x direkt erkennbar, aber lange nicht so hell wie die benachbarte Galaxie NGC 2964 - bei 72x ein diffuser Fleck mit einem sehr hellem Zentrum - bei 144x helleres länglich wirkendes Zentrum (OW-Verlauf)
EINFACH

NGC 2970 (Gx)

../images/dss/dss1_094331.10_+315836.45_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC2970
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h43m31.10s / +31°58'36.45"
Helligkeit / Größe: 13m.6 / 0.4'×0.3'
Robert Zebahl
120mm f/5, 85x, Bortle 4, SQM-L 21.3

NICHT GESEHEN
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x indirekt als schwacher kompakter Nebelfleck erkennbar - bei 144x indirekt sehr leicht erkennbar, helleres Zentrum
EINFACH

NGC 3067 (Gx)

../images/dss/dss2blue_095821.06_+322211.97_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3067, UGC5351, H2.492
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h58m21.06s / +32°22'11.97"
Helligkeit / Größe: 12m.1 / 2.4'×0.9'
Robert Zebahl
120mm f/5, 48x, Bortle 4, SQM-L 21.3
Bei 48x recht klein, rundlich bis leicht oval, gleichmäßig hell. Bei 66x leicht oval, kaum kondensiert.

MITTEL
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Deutlich oval, gleichmäßig hell, recht flächenhell. Indirekt auffällig, beinahe direkt erkennbar.
EINFACH

NGC 3094 (Gx)

../images/dss/dss1_100125.92_+154611.77_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3094, UGC5390
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h01m25.92s / +15°46'11.77"
Helligkeit / Größe: 12m.3 / 1.6'×1.2'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x angeschmiegt an einen schwachen südöstlich stehenden Stern erkennbar - ziemlich rund und im Zentrum leicht heller
MITTEL

NGC 3107 (Gx)

../images/dss/dss2blue_100422.47_+133716.75_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3107, UGC5425, H2.898
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h04m22.47s / +13°37'16.75"
Helligkeit / Größe: 13m.4 / 0.7'×0.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 4
Rundlich, teils oval wirkend (NW-SO-Ausrichtung). Indirekt gerade noch zu sehen.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x nördlich von einem helleren Stern erkennbar - indirekt ein kompakter Nebelschimmer - bei 144x dann deutlich einfacher, knapp direkt sichtbar - indirekt heller, kompakt und mäßig definiert
EINFACH

NGC 3134 (Gx)

../images/dss/dss2blue_101229.28_+122237.44_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3134
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h12m29.28s / +12°22'37.44"
Helligkeit / Größe: 13m.7 / 0.8'×0.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4-, SQM-L 21.0
Recht schwache, kompakte Aufhellung. Eine Elongation konnte ich nicht erkennen.
MITTEL

NGC 3153 (Gx)

../images/dss/dss2blue_101250.50_+124000.09_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3153, UGC5505, H3.53
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h12m50.50s / +12°40'00.09"
Helligkeit / Größe: 12m.7 / 2.1'×0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 21.0
Bei 80x oval, gleichmäßig hell. Bei 150x kaum besser.
MITTEL

NGC 3162 (Gx)

../images/dss/dss2blue_101331.57_+224415.27_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3162, NGC3575, UGC5510, H2.43
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h13m31.57s / +22°44'15.27"
Helligkeit / Größe: 11m.4 / 3.0'×2.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Schwache Aufhellung. Blickweise konnten leichte Helligkeitsunterschiede wahrgenommen werden, sonst aber gleichmäßig hell.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x hübsch anzusehen, die Galaxie steht in einem schönen Sternumfeld aus zwei Sterndreiecken - direkt einfach, diffus und homogen hell - bei 144x zeigt sich am Ostrand ein schwaches Sternchen, NGC 3162 wirkt nicht ganz rund
EINFACH

NGC 3177 (Gx)

../images/dss/dss2blue_101634.16_+210722.32_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3177, UGC5544, H3.25
Gruppe: NGC3189/90-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h16m34.16s / +21°07'22.32"
Helligkeit / Größe: 12m.4 / 1.5'×1.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4
Nahezu rund, gleichmäßig hell.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x auffällig, hell und kompakt, im Zentrum leicht heller
EINFACH

NGC 3185 (Gx)

../images/dss/dss2blue_101738.58_+214117.82_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3185, UGC5554
Gruppe: NGC3189/90-Gruppe, HCG44
Typ: Gx, Sy2
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h17m38.58s / +21°41'17.82"
Helligkeit / Größe: 12m.2 / 2.1'×1.4'
Robert Zebahl
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6m.0
Indirekt einfach zu halten. Rundlich, gleichmäßig hell, schwach.

SCHWER
4.5" f/8, 112x, Bortle 7+
Bei 75x und 112x vergeblich versucht.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 100x, Bortle 4
Bei 37x recht kleine, blasse Aufhellung. Bei 100x rundliche bis leicht ovale Form, relativ gleichmäßig hell.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 240x, SQM-L 21.3
bei 144x unscheinbar, aber gut direkt erkennbar und homogen hell - indirekt leicht heller und etwas diffus - bei 240x wirkt die Galaxie indirekt etwas fleckig
EINFACH

NGC 3187 (Gx)

../images/dss/dss2blue_101747.85_+215223.81_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3187, UGC5556
Gruppe: HCG44, Arp316, NGC3189/90-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h17m47.85s / +21°52'23.81"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 3.6'×1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4
Sehr blass, langgestreckt, schmal. Ausrichtung ähnlich wie die nahestehende NGC3189.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x indirekt als ganz zarter Nebelschimmer erkennbar - kann auch länger gehalten werden
MITTEL

NGC 3189 (Gx)

../images/dss/dss2blue_101805.64_+214954.98_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3189, NGC3190, UGC5559, H2.44
Gruppe: HCG44, Arp316, NGC3189/90-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h18m05.64s / +21°49'54.98"
Helligkeit / Größe: 11m.2 / 4.5'×1.5'
Robert Zebahl
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6m.0
Indirekt relativ einfach zu sehen. Langgestreckt mit ebenfalls länglichem, hellerem Zentrum. Zum Rand hin diffus auslaufend.

MITTEL
4.5" f/8, 75x, Bortle 7+
Nur das hellere Zentrum war sichtbar. Indirekt recht gut als länglicher, nahezu gleichmäßiger Nebel zu sehen.

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 4
Bei 37x deutlich elongiert mit hellerem Zentrum. Ab 100x längliches, deutlich helleres Zentrum. Die Galaxie schien zum Südwestrand eher scharf begrenzt.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x größer und heller als die nordöstlich stehende NGC 3193, leicht längliches Zentrum
EINFACH

NGC 3193 (Gx)

../images/dss/dss2blue_101824.88_+215338.32_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3193, UGC5562, H2.45
Gruppe: HCG44, Arp316, NGC3189/90-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h18m24.88s / +21°53'38.32"
Helligkeit / Größe: 10m.9 / 2.9'×2.8'
Robert Zebahl
B 16x70, Bortle 7, SQM-L 18.9
Absolut nichts zu sehen.

NICHT GESEHEN
B 16x70, Bortle 4, SQM-L 21.0
Sehr schwach und kompakt, direkt neben schwachem Feldstern.

SCHWER
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6m.0
Mit indirektem Sehen auffällig. Runder Nebel mit hellerem Zentrum.

EINFACH
4.5" f/8, 75x, Bortle 7+
Rundlicher Nebel mit hellerem Zentrum. Indirekt recht einfach zu sehen.

MITTEL
8" f/6, 37x, Bortle 4
Bei 37x rund mit hellerem Zentrum. Bei 100x ebenfalls rundlich mit sehr hellem, kompaktem Zentrum.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x südlich von einem Stern zu erkennen, kompakt mit hellem Zentrum
EINFACH

NGC 3213 (Gx)

../images/dss/dss2blue_102117.31_+193906.05_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3213, UGC5590
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h21m17.31s / +19°39'06.05"
Helligkeit / Größe: 13m.5 / 1.0'×0.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4
Rundlich bis leicht oval, gleichmäßig hell, sehr blass.
SCHWER

NGC 3221 (Gx)

../images/dss/dss2blue_102219.99_+213410.56_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3221, UGC5601
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h22m19.99s / +21°34'10.56"
Helligkeit / Größe: 13m.1 / 3.1'×0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 4
Langgestreckter, sehr schmaler, gleichmäßiger Nebel.
MITTEL

NGC 3222 (Gx)

../images/dss/dss2blue_102234.47_+195314.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3222, UGC5610
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h22m34.47s / +19°53'14.00"
Helligkeit / Größe: 12m.8 / 1.2'×1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Sehr kompakte, rundliche Aufhellung.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt sichtbar, kompakt - indirekt großflächiger und schwach leuchtend - leicht länglich
EINFACH

NGC 3226 (Gx)

../images/dss/dss2blue_102327.01_+195354.38_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3226, UGC5617, H2.28
Gruppe: Arp94
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h23m27.01s / +19°53'54.38"
Helligkeit / Größe: 11m.4 / 2.5'×2.2'
Robert Zebahl
120mm f/5, 85x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Recht schwach, rund, leicht kondensiert.

../sketches/robert-zebahl/2018-04-10_arp94.jpg

MITTEL
8" f/6, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Bei 30x zusammen mit NGC3227 bereits als sehr schwache, elongierte Aufhellung erkennbar. Bei 133x rundlich, gut kondensiert mit recht kompaktem Zentrum. Insgesamt etwas heller als NGC3227.

../sketches/robert-zebahl/2019-03-07_arp94.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ gut getrennt von der nahestehenden Galaxie NGC3227. Rundliche Form mit relativ hellem, kompaktem Zentrum sichtbar.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
leider nein

NICHT GESEHEN
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x indirekt leicht länglich zusammen mit NGC 3227 zu erkennen - bei 64x sind in dem länglichen Nebel zwei Kondensationen wahrnehmbar, NGC 3226 nördlich ist schwächer und kleiner, der Nebelklecks wirkt aber etwas breiter in der OW-Ausdehnung

EINFACH
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x als heller gut von NGC 3227 getrennter Nebelfleck erkennbar - NGC 3226 ist rund bis leicht oval und hat ein quasistellares Zentrum - bei 144x wirkt NGC 3226 deutlich kleiner als die südliche Nachbargalaxie und sie hat ein viel schwächeres Zentrum
EINFACH

NGC 3227 (Gx)

../images/dss/dss2blue_102330.57_+195154.30_7_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 7'×7'
Name: NGC3227, UGC5620, H2.29
Gruppe: Arp94, NGC3227-Gruppe, Leo-II-Gruppe
Typ: Gx, Sy1
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h23m30.57s / +19°51'54.30"
Helligkeit / Größe: 10m.3 / 6.2'×4.5'
Robert Zebahl
120mm f/5, 85x, Bortle 6-, SQM-L 19.1
Sehr schwach, oval, gleichmäßig hell.

../sketches/robert-zebahl/2018-04-10_arp94.jpg

SCHWER
8" f/6, 133x, Bortle 6, SQM-L 19.5
Bei 30x zusammen mit NGC3226 bereits als sehr schwache, elongierte Aufhellung erkennbar. Bei 133x leicht elongiert, mittig etwas heller werdend. Nördlich des Zentrums war eine stellare Aufhellung sichtbar.

../sketches/robert-zebahl/2019-03-07_arp94.jpg

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ gut getrennt von der nahestehenden Galaxie NGC3226. Ovale Forum mit hellerem, nahezu stellarem Zentrum.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
keine Chance

NICHT GESEHEN
B 18x70, SQM-L 21.3
indirekt ist eine kleine kompakte Aufhellung erkennbar, die ab und an immer wieder aufblitzt - ob NGC 3226 auch oder getrennt zu sehen war, vermag ich nicht zu sagen

SCHWER
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x indirekt leicht länglich zusammen mit NGC 3226 zu erkennen - bei 64x sind in dem länglichen Nebel zwei Kondensationen wahrnehmbar, NGC 3227 südlich ist heller und größer

EINFACH
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x als heller gut von NGC 3226 getrennter Nebelfleck erkennbar - NGC 3227 mit nordsüdlicher Elongation und quasistellarem Zentrum - bei 144x wirkt NGC 3227 deutlich größer als die nördliche Nachbargalaxie
EINFACH

NGC 3239 (Gx)

../images/dss/dss1_102504.87_+170949.21_10_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 10'×10'
Name: NGC3239, UGC5637, Arp263, H4.10
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h25m04.87s / +17°09'49.21"
Helligkeit / Größe: 11m.1 / 4.5'×2.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 240x, SQM-L 21.3
bei 72x direkt wie ein Glühen oberhalb von einem Stern erkennbar - indirekt sehr deutlich, leicht OW-elongiert, größte Helligkeit nordöstlich des Sterns - bei 144x wirkt NGC 3239 etwas breiter, kurz vor dem Ostrand ist indirekt eine kompakte Kondensation erkennbar - bei 240x wird die Galaxie schwächer, die Kondensation aber deutlicher
EINFACH

NGC 3248 (Gx)

../images/dss/dss2blue_102745.42_+225049.81_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3248, UGC5669, H2.347
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h27m45.42s / +22°50'49.81"
Helligkeit / Größe: 12m.4 / 2.5'×1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4
Diffuser Nebel mit hellerem, kompaktem Kernbereich.
MITTEL

NGC 3274 (Gx)

../images/dss/dss2blue_103217.28_+274007.59_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3274, UGC5721, H2.358
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h32m17.28s / +27°40'07.59"
Helligkeit / Größe: 12m.8 / 2.0'×1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Rundlich, gleichmäßig hell. Selbst bei 150x eher schwach.
MITTEL

NGC 3279 (Gx)

../images/dss/dss1_103442.79_+111150.08_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3279, IC622, UGC5741
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h34m42.79s / +11°11'50.08"
Helligkeit / Größe: 13m.4 / 2.9'×0.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x zeigt sich die Superthin an der Wahrnehmungsgrenze - indirekt ist ein ganz zarter feiner Strich zu erkennen - bei 111x wirkt die Galaxie breiter - Elongation geschätzt 5:1 - hier zahlt sich die Geduld wirklich aus, lohnend
MITTEL

NGC 3332 (Gx)

../images/dss/dss1_104028.37_+091057.19_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3332, NGC3342, UGC5807, H1.272, H3.5
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h40m28.37s / +09°10'57.19"
Helligkeit / Größe: 12m.3 / 1.4'×1.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt sichtbar nordwestlich von einem Stern - ein schwacher Schimmer - indirekt heller mit einem kompakten Zentrum, diffuse Außengrenzen
EINFACH

NGC 3338 (Gx)

../images/dss/dss1_104207.54_+134449.17_6_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 6'×6'
Name: NGC3338, UGC5826, H2.77
Typ: Gx, Sy
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h42m07.54s / +13°44'49.17"
Helligkeit / Größe: 11m.1 / 5.7'×3.4'
René Merting
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 64x ist indirekt eine ganz zarte, diffuse Aufhellung etwas abseits südwestlich von einem hellen Stern zu erkennen - mittelschwer ist untertrieben, aber noch keine Grenzbeobachtung
MITTEL

NGC 3356 (Gx)

../images/dss/dss1_104412.24_+064531.42_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3356, UGC5852, H3.107
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h44m12.24s / +06°45'31.42"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 1.7'×0.8'
René Merting
12.5" f/4.5, 320x, SQM-L 21.3
bei 144x indirekt als länglicher OW-ausgedehnter Nebelfleck gut abgesetzt nördlich von einem Stern erkennbar - diffus - bei 320x blitzt nördlich von und nördlich in der Galaxie etwas stellar auf
MITTEL

NGC 3362 (Gx)

../images/dss/dss1_104451.73_+063548.66_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3362, UGC5857
Typ: Gx, Sy2
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h44m51.73s / +06°35'48.66"
Helligkeit / Größe: 12m.8 / 1.4'×1.1'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x einfach - ein homogen heller, ovaler Nebelball - direkt knapp sichtbar, indirekt einfach
EINFACH

NGC 3367 (Gx)

../images/dss/dss1_104634.95_+134503.08_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3367, UGC5880, H2.78
Typ: Gx, Sy1
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h46m34.95s / +13°45'03.08"
Helligkeit / Größe: 11m.5 / 2.5'×2.4'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Bei 44x nichts zu sehen, bei 57x möglicherweise, aber nicht sicher.

NICHT GESEHEN
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
größer aber auch schwerer sichtbar als die benachbarte Galaxie NGC 3377 - die Galaxie blitzt ab und an als ganz schwacher diffuser Nebelhauch auf - fast eine Grenzbeobachtung

MITTEL
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 64x ist die Galaxie indirekt schwach und diffus erkennbar, sie ist homogen hell
MITTEL

NGC 3371 (Gx)

../images/dss/dss2blue_104816.90_+123745.48_6_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 6'×6'
Name: NGC3371, NGC3384, UGC5911, H1.18
Gruppe: M96-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h48m16.90s / +12°37'45.48"
Helligkeit / Größe: 9m.9 / 5.4'×2.7'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Recht klein, länglich mit spitz zulaufenden Enden, flächenhell. Indirekt erscheint der Kern sternförmig.

MITTEL
René Merting
B 16x70, SQM-L 21.3
die Galaxie ist nur leicht schwächer erkennbar als die naheliegende Galaxie M 105 - leichte Zunahme der Helligkeit zum Zentrum hin

EINFACH
B 18x70, SQM-L 21.3
direkt ganz knapp sichtbar - indirekt flächig mit stellarem Zentrum - kleiner und schwächer als M 105

EINFACH
100mm f/6.4, 49x, SQM-L 21.3
bei 20x ist die Galaxie erkennbar mit einem helleren Kern - bei 49x bildet sie zusammen mit M 105 ein kompaktes Pärchen
EINFACH

NGC 3377 (Gx)

../images/dss/dss2blue_104742.40_+135908.30_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3377, UGC5899, H2.99
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h47m42.40s / +13°59'08.30"
Helligkeit / Größe: 10m.4 / 4.3'×2.6'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Recht schwach, mittig heller werdend, leicht länglich.

MITTEL
8" f/6, 80x, Bortle 7, FST 5m.0, SQM-L 18.8
Oval (1:2) mit recht ausgeprägtem, hellem, kompaktem Kern. Direkt gerade noch erkennbar.

EINFACH
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
die Galaxie ist indirekt leicht flächig mit quasistellarem Kern erkennbar - mitunter wirkt das Zentrum auch leicht größer

MITTEL
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x direkt fast stellar, indirekt ein diffuser Nebel mit einem hellen Zentrum - bei 64x ein schwacher diffuser Halo und ein kompaktes helles Zentrum
EINFACH

NGC 3412 (Gx)

../images/dss/dss1_105053.31_+132443.71_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3412, UGC5952, H1.27
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h50m53.31s / +13°24'43.71"
Helligkeit / Größe: 10m.5 / 3.7'×2.2'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Relativ klein, leicht elongiert, flächenhell.

MITTEL
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
indirekt erkennbar als schwacher Nebelfleck mit gleichmäßiger Helligkeit - kann leicht gehalten werden

MITTEL
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x direkt auffallend, ein kleiner Nebelfleck - indirekt etwas großflächiger und zur Mitte heller werdend - bei 64x zeigt sich die Galaxie mit einem hellen kompakten Zentrum, und einem schwachen diffusen Halo
EINFACH

NGC 3427 (Gx)

../images/dss/dss1_105126.33_+081755.29_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3427, UGC5966
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h51m26.33s / +08°17'55.29"
Helligkeit / Größe: 13m.2 / 1.1'×0.5'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x ist die Galaxie leicht länglich OW-Elongation erkennbar, das Zentrum ist nicht sehr hell - sie wird eingerahmt von zwei Sternen im Osten und im Westen, sie steht leicht unterhalb der Verbindungslinie der beiden Sterne
MITTEL

NGC 3433 (Gx)

../images/dss/dss1_105203.83_+100853.66_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3433, UGC5981, H3.20
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h52m03.83s / +10°08'53.66"
Helligkeit / Größe: 11m.6 / 3.7'×3.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 72x indirekt als homogen heller Schimmer sichtbar - bei 160x wird sie direkt sichtbar, bleibt aber sehr diffus - phasenweise ist ein leichter Helligkeitsanstieg zur Mitte hin auszumachen
EINFACH

NGC 3434 (Gx)

../images/dss/dss2blue_105158.04_+034731.21_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3434, UGC5980, H3.497
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h51m58.04s / +03°47'31.21"
Helligkeit / Größe: 12m.1 / 2.1'×1.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 95x, Bortle 5
Schwierig als blasse Aufhellung zu halten. Form nicht klar erkennbar.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt knapp sichtbar - indirekt ein diffuser Nebelfleck mit hellerem Zentrum, das ich aber nicht als echten Kern bezeichnen würde
EINFACH

NGC 3436 (Gx)

../images/dss/dss1_105228.94_+075415.40_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3436
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h52m28.94s / +07°54'15.40"
Helligkeit / Größe: 13m.9 / 0.7'×0.5'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x blitzt die Galaxie ab und an sehr schwach und kompakt auf, sie kann mitunter auch länger gehalten werden
SCHWER

NGC 3438 (Gx)

../images/dss/dss1_105225.97_+103250.12_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3438, UGC5988
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h52m25.97s / +10°32'50.12"
Helligkeit / Größe: 13m.4 / 0.8'×0.8'
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.3
bei 111x klein, kompakt und gut begrenzt - indirekt blitzt der Kern richtiggehend stellar auf - sieht aus wie ein PN, bei dem der ZS immer wieder durchblinkt - bei 206x wird das Zentrum unauffälliger
EINFACH

NGC 3454 (Gx)

../images/dss/dss1_105429.46_+172038.58_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3454, UGC6026
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h54m29.46s / +17°20'38.58"
Helligkeit / Größe: 13m.5 / 1.8'×0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.3
bei 72x ist die Superthin indirekt gut sichtbar - bei 111x bester Anblick - die Spindel wirkt breiter, die Enden sind nicht ganz so schön auslaufend - leichte Helligkeitszunahme zum Zentrum hin - Elongation 3:1
MITTEL

NGC 3455 (Gx)

../images/dss/dss1_105431.09_+171704.95_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3455, UGC6028, H2.82
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h54m31.09s / +17°17'04.95"
Helligkeit / Größe: 12m.3 / 2.7'×1.7'
René Merting
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.3
bei 72x ist ein großer diffuser OW-elongierter Fleck südlich eines helleren Sterns sichtbar - indirekt deutlich heller und etwas undefiniert
EINFACH

NGC 3457 (Gx)

../images/dss/dss1_105448.64_+173716.42_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3457, NGC3460, UGC6030
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h54m48.64s / +17°37'16.42"
Helligkeit / Größe: 12m.3 / 0.9'×0.9'
René Merting
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.3
in allen Vergrößerungen von 32x bis 107x keine Chance auf einen Schimmer

NICHT GESEHEN
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.3
bei 72x als kleiner kompakter Nebel zu erkennen, größte Helligkeit in der Mitte
EINFACH

NGC 3462 (Gx)

../images/dss/dss1_105521.08_+074148.25_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3462, UGC6034, H2.16
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h55m21.08s / +07°41'48.25"
Helligkeit / Größe: 12m.2 / 1.7'×1.2'
René Merting
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.3
bei 72x direkt besehen wie ein Stern, indirekt ein kompakter Nebel mit stellarem Zentrum - leicht unrund mit OW-Elongation
EINFACH

NGC 3489 (Gx)

../images/dss/dss1_110018.55_+135404.22_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3489, UGC6082, H2.101
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h00m18.55s / +13°54'04.22"
Helligkeit / Größe: 10m.3 / 3.6'×2.2'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 44x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Sehr gut kondensiert mit stellarem Kern und sehr diffus auslaufendem, leicht ovalem Halo. Insgesamt recht kompakt. Ähnlicher Anblick wie Messier 105.

MITTEL
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
direkt fast stellar, indirekt ein schöner heller kompakter Fleck - eine der helleren Galaxien im Sternbild

EINFACH
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x fällt die Galaxie sofort als kompakter Nebel auf - relativ helles Zentrum - bei 64x leichte OW-Elongation feststellbar, die Ränder wirken etwas diffuser
EINFACH

NGC 3495 (Gx)

../images/dss/dss2blue_110116.17_+033740.93_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3495, UGC6098, H3.498
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h01m16.17s / +03°37'40.93"
Helligkeit / Größe: 11m.8 / 4.9'×1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 5
Schmaler, länglicher, gleichmäßiger Nebel. Zur Mitte hin breiter werdend. Schwierig zu halten.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x kommt Superthin-Feeling auf, ein schöner, gut definierter 4:1 langer Schimmer - homogen hell - bei 144x noch imposanter, ein breiter Strich ohne spitze Enden
EINFACH

NGC 3501 (Gx)

../images/dss/dss2blue_110247.31_+175922.31_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3501, UGC6116
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h02m47.31s / +17°59'22.31"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 3.9'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.7
Ziemlich blass, langgestreckt, eher gleichmäßig hell.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 72x ist die Superthin indirekt gut definiert erkennbar - Elongation NO-SW 4:1 - bei 111x wirkt das Zentrum heller und ebenfalls in die Länge gezogen - bei 160x wirkt die Spindel etwas breiter
EINFACH

NGC 3507 (Gx)

../images/dss/dss2blue_110325.40_+180807.24_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3507, UGC6123, H4.7
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h03m25.40s / +18°08'07.24"
Helligkeit / Größe: 10m.9 / 3.4'×2.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.7
Schon bei 37x indirekt auffällig und hell. Bei 80x rund, zur Mitte hin leicht heller werdend. Direkt am 'Rand' ein Vordergrundstern - ich habe wohl nur den helleren Zentralbereich gesehen.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.3
bei 72x gut sichtbar und das Zentrum ist so hell, als ob die Galaxie mitten auf einem Stern liegen würde - das geht natürlich entfernungstechnisch nicht - aber der Eindruck war da, da es keine sonst übliche Helligkeitszunahme zur Mitte hin gibt - ein Blick auf DSS hat diesen Eindruck bestätigt, ein Vordergrundstern liegt fast im Zentrum der Galaxie - NGC 3507 ist recht groß mit schwachen Außenrändern - bei 111x wirkt sie wie ein Reflexionsnebel um einen hellen Stern - bei 160x entsteht ein wenig der Eindruck, als ob das Okular beschlagen ist und der Stern einen großen Lichthof aufweist -ein sehr interessantes aber auch verwirrendes Objekt
EINFACH

NGC 3509 (Gx)

../images/dss/dss1_110423.55_+044943.01_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3509, UGC6134, Arp335, H3.598
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h04m23.55s / +04°49'43.01"
Helligkeit / Größe: 13m.0 / 2.1'×1.0'
Arp 335 umfasst neben NGC 3509 noch die beiden Galaxien KPG 265A (14m0, 0.9x0.3') und KPG 265B (1.3x0.2'). KPG 265A liegt nördlich, KPG 265B südlich des Kerns von NGC 3509.

René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x indirekt als ganz zarter, leicht länglicher NO-SW-elongierter Nebel erkennbar - nur ein Schimmer ohne weitere Details
MITTEL

NGC 3521 (Gx)

../images/dss/dss1_110548.59_-000209.24_12_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 12'×12'
Name: NGC3521, UGC6150, H1.13
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h05m48.59s / -00°02'09.24"
Helligkeit / Größe: 9m.0 / 11.2'×5.4'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 32x, Bortle 6, SQM-L 19.4
Bei 15x nicht auffällig, gleichmäßig hell, oval. Bei 32x etwas auffälliger, oval, leicht kondensiert.

MITTEL
102mm f/11, 28x, Bortle 6, SQM-L 19.1, Seeing 4/5
Indirekt auffällig, oval, mittig deutlich heller werdend. Der helle Kernbereich erschien ebenfalls oval.

MITTEL
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
direkt auffällig - ein großer, gut begrenzter Nebelfleck - zur Mitte hin heller werdend - indirekt leicht oval

EINFACH
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 45x sehr auffällig, leicht länglich nordsüdlich elongiert - ziemlich helles, kompaktes Zentrum - Außenbereiche sehr diffus, besonders der Osten - bei 144x zeigt sich, dass die westliche Flanke weniger diffus ist und eine relativ gerade Kante hat
EINFACH

NGC 3522 (Gx)

../images/dss/dss1_110640.46_+200507.90_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3522, UGC6159
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h06m40.46s / +20°05'07.90"
Helligkeit / Größe: 13m.1 / 1.2'×0.7'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x unscheinbar - ein sehr kompaktes Zentrum und ein sehr schwacher Halo - flüchtig betrachtet wie ein Stern
MITTEL

NGC 3551 (Gx)

../images/dss/dss2blue_110944.41_+214531.66_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3551, UGC6203
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h09m44.41s / +21°45'31.66"
Helligkeit / Größe: b14m.8 / 1.8'×1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4+, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Rundlich, leicht kondensiert. Indirekt gut zu sehen.
MITTEL

NGC 3555 (Gx)

../images/dss/dss2blue_110950.30_+214836.66_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3555
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h09m50.30s / +21°48'36.66"
Helligkeit / Größe: 12m.8 / 0.4'×0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4+, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Recht compact, rundlich, eher schwach.
MITTEL

NGC 3588 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111402.45_+202314.09_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3588, UGC6264
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h14m02.45s / +20°23'14.09"
Helligkeit / Größe: b15m.3 / 0.5'×0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 4+, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Gleichmäßig hell, rundlich. Trotz der angegebenen Helligkeit indirekt recht einfach zu sehen.
MITTEL

NGC 3592 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111427.24_+171536.73_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3592, UGC6267
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h14m27.24s / +17°15'36.73"
Helligkeit / Größe: 13m.7 / 1.8'×0.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 4
Bei 133x, 171x & 200x vergeblich versucht.
NICHT GESEHEN

NGC 3593 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111437.00_+124904.87_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3593, UGC6272, H1.29
Gruppe: NGC3607-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h14m37.00s / +12°49'04.87"
Helligkeit / Größe: 10m.9 / 4.9'×2.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 5
Leicht elongiert mit hellerem Zentrum.

EINFACH
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
indirekt sichtbar, in guten Momenten leicht länglich, ansonsten sehr diffus und schwach

MITTEL
100mm f/6.4, 49x, SQM-L 21.3
bei 32x zeigt sich indirekt eine zarte OW-elongierte Aufhellung - zum Zentrum hin wird die Galaxie etwas heller - bei 49x wirkt der Nordrand ein wenig definierter
EINFACH

NGC 3596 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111506.22_+144713.65_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3596, UGC6277, H2.102
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h15m06.22s / +14°47'13.65"
Helligkeit / Größe: 11m.5 / 4.1'×4.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 5
Rundliche Form, relativ schwach.

MITTEL
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
da habe ich ein Weilchen gebraucht - wenn ich sie dann indirekt gesehen habe, dann leicht flächig und diffus - ich konnte sie auch etwas länger halten

MITTEL
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 64x direkt knapp sichtbar, indirekt sehr deutlich - ein homogen helles diffuses Fleckchen
MITTEL

NGC 3598 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111511.69_+171545.92_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3598, UGC6278
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h15m11.69s / +17°15'45.92"
Helligkeit / Größe: 12m.3 / 1.8'×1.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 4
Klein, rundlich.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt auffällig, aber nicht sehr hell - nördlich etwas außerhalb der Galaxie steht ein schwacher Stern - indirekt diffuse Grenzen, die Galaxie wird zum fast stellar wirkenden Zentrum heller
EINFACH

NGC 3599 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111526.95_+180637.33_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3599, UGC6281, H2.49
Gruppe: NGC3607-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h15m26.95s / +18°06'37.33"
Helligkeit / Größe: 11m.9 / 2.7'×2.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Kleine, runde, blasse Aufhellung.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt erkennbar, ein kompakter Nebelfleck mit leicht höherer Helligkeit im Zentrum - indirekt ein fast stellares Zentrum, diffuse Ränder
EINFACH

NGC 3601 (Gx)

../images/dss/dss1_111533.30_+050655.51_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3601, UGC6282
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h15m33.30s / +05°06'55.51"
Helligkeit / Größe: 13m.6 / 0.5'×0.5'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
erst bei 144x sichtbar - indirekt ein kompakter Nebel nordwestlich von einem schwachen Stern - homogen hell - kann indirekt länger gehalten werden
MITTEL

NGC 3604 (Gx)

../images/dss/dss1_111730.16_+043319.54_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3604, NGC3611, UGC6305, H2.521, H2.626
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h17m30.16s / +04°33'19.54"
Helligkeit / Größe: 11m.9 / 2.0'×1.6'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x direkt zu erkennen kompakt, diffus und höhere Helligkeit im Zentrum - bei 144x sieht die Galaxie nach Norden leicht verwischt (ausladender, diffuser) aus
EINFACH

NGC 3605 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111646.62_+180101.71_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3605, UGC6295, H3.27
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h16m46.62s / +18°01'01.71"
Helligkeit / Größe: 12m.3 / 1.4'×0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 4
Kleine, kompakte Aufhellung.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt erkennbar, aber die schwächste des Tripletts um NGC 3608 - sehr diffus mit leichtem Helligkeitsanstieg zum Zentrum hin
EINFACH

NGC 3607 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111654.66_+180306.51_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3607, UGC6297, H2.50
Gruppe: NGC3607-Gruppe, Leo-II-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h16m54.66s / +18°03'06.51"
Helligkeit / Größe: 9m.9 / 4.9'×2.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 4
Ausgeprägtes, kompaktes, fast stellares Zentrum mit schwachem Halo. Schon bei 37x gerade noch direkt sichtbar.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
indirekt blitzt ein matter kompakter Schimmer auf - hart an der Grenze

SCHWER
B 18x70, SQM-L 21.3
fällt schon beim Einschwenken auf - direkt sichtbar - indirekt leicht heller als die nördliche NGC 3608 - leichte Helligkeitszunahme zum Zentrum hin

EINFACH
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x direkt als heller, kompakter Fleck sichtbar - bei 64x hat die Galaxie ein richtig helles Zentrum

EINFACH
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x auffällig, die hellste und größte der drei im Gesichtsfeld sichtbaren Galaxien (südlich NGC 3605 und nördlich 3608), großes helles Zentrum
EINFACH

NGC 3608 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111658.97_+180854.71_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3608, UGC6299, H2.51
Gruppe: NGC3607-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h16m58.97s / +18°08'54.71"
Helligkeit / Größe: 10m.8 / 3.2'×2.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 4
Diffuser Nebel mit weniger ausgeprägtem Zentrum. 2 Vordergrundsterne sichtbar. Schon bei 37x direkt sichtbar.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
nicht gesehen

NICHT GESEHEN
B 18x70, SQM-L 21.3
fällt schon beim Einschwenken auf - direkt sichtbar - indirekt leicht schwächer als die südliche NGC 3607

EINFACH
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x indirekt sichtbar, flächiger als NGC 3607 - bei 64x leichte Helligkeitszunahme zur Mitte hin, aber insgesamt ist die Galaxie deutlich schwächer als die Nachbar-Galaxie NGC 3607

EINFACH
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x kleiner und kompakter als die südlich liegende NGC 3607, aber genauso hell
EINFACH

NGC 3626 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112003.79_+182124.45_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3626, NGC3632, UGC6343, H2.52
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h20m03.79s / +18°21'24.45"
Helligkeit / Größe: 10m.9 / 2.7'×1.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ hell, mittelgroß, rundlich.

EINFACH
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
indirekt blitzt ab und zu ein leicht ovaler, diffuser Schimmer auf - die Galaxie wirkt wie ein Bohne - sie ist nicht leicht zu halten

SCHWER
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x leicht, relativ hell mit einem stellarem Zentrum, diffus - bei 144x groß, mit ein bisschen mehr Helligkeit östlich vom Zentrum - leichte Elongation
EINFACH

NGC 3628 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112017.02_+133522.16_14_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 14'×14'
Name: NGC3628, UGC6350, H5.8
Gruppe: Arp317, M66-Gruppe, Leo-Triplett
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h20m17.02s / +13°35'22.16"
Helligkeit / Größe: 9m.5 / 13.1'×3.1'
Robert Zebahl
B 16x70, Bortle 4, SQM-L 21.0
Elongiert, gleichmäßig hell, eher schwach.

MITTEL
4.5" f/8, 75x, Bortle 7+
Schon bei 28x als sehr blasser Nebel erkennbar. Bei 75x indirekt relativ gut zu sehen, blass, gleichmäßig hell, deutlich elongiert.

MITTEL
4.5" f/8, 75x, Bortle 4, FST 6m.0
Langgestreckt, ohne ausgeprägtes Zentrum, zum Rand leicht schwächer werdend. Indirekt meinte ich sogar kurz das Staubband in Ansätzen gesehen zu haben. Leider war eine ausreichende Dunkeladaption durch Laternen nicht möglich.

EINFACH
120mm f/5, 46x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Recht schwach, elongiert, gleichmäßig hell. Auf der Zeichnung rechts oben zu sehen.

../sketches/robert-zebahl/2019-02-25_leo_triplet.jpg

MITTEL
152mm f/8, 30x, Bortle 4, SQM-L 21.1
Bei 30x recht auffällig, deutlich elongiert, mittig leicht heller werdend mit sehr diffusem Rand. Bei 66x ist das Staubband indirekt sehr gut sichtbar, welches schräg durch die Galaxie verläuft. Lohnend!

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Bei 37x deutlich elongiert, gleichmäßig hell, relativ blass. Bei 100x kann ich indirekt das Staubband erkennen, welches leicht schräg durch die Galaxie verläuft. Ein toller Anblick!

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
keine Chance, ein anderes mal unter besseren Bedingungen vielleicht

NICHT GESEHEN
B 16x70, SQM-L 21.3
indirekt ein matter recht langer Schimmer, länger als M 65 - etwas mehr Helligkeit im Westen der Galaxie

MITTEL
B 18x70, SQM-L 21.3
ein mäßig gut definierter homogen heller Nebelstrich - Ausdehnung 4:1

MITTEL
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.3
bei 24x ist die Galaxie indirekt als OW-elongierte Aufhellung sichtbar - bei 49x bleibt sie weiter nur indirekt sichtbar, die Nordkante wirkt definierter und heller - bei 71x wird die Galaxie schon schwächer, so dass sie kaum noch sichtbar ist
MITTEL

NGC 3630 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112016.99_+025751.01_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3630, NGC3645, UGC6349, H2.32
Gruppe: NGC3640-Gruppe, Leo-II-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h20m16.99s / +02°57'51.01"
Helligkeit / Größe: 11m.9 / 2.0'×0.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 5
Indirekt relativ einfach als schmaler, elongierter, heller Nebel erkennbar.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt hell und auffällig - indirekt leicht länglich Ausdehnung 2,5:1 - kompaktes, rundes Zentrum
EINFACH

NGC 3639 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112135.72_+182729.38_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3639, UGC6374
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h21m35.72s / +18°27'29.38"
Helligkeit / Größe: 13m.7 / 0.6'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 4
Schwache, diffuse, rundliche Aufhellung.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x indirekt ein schwacher, zarter Schimmer
MITTEL

NGC 3640 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112106.85_+031405.15_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3640, UGC6368, H2.33
Gruppe: NGC3640-Gruppe, Leo-II-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h21m06.85s / +03°14'05.15"
Helligkeit / Größe: 10m.4 / 4.0'×3.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 96x, Bortle 5
Relativ heller Kernbereich, nach außen hin schwächer werdend. Leicht oval.

EINFACH
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
indirekt blitzt ab und an ein diffuser Nebelfleck auf - mitunter auch zu halten

MITTEL
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x groß, hell und diffus - ein relativ großflächiges helles Zentrum
EINFACH

NGC 3641 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112108.79_+031140.16_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3641, UGC6370
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h21m08.79s / +03°11'40.16"
Helligkeit / Größe: 13m.2 / 0.8'×0.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 5
Indirekt sicher zu halten. Sehr klein und kompakt.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x ist kleiner, schwächer und viel kompakter als die Nachbargalaxie NGC 3640 - direkt fast stellar
EINFACH

NGC 3646 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112143.11_+201010.35_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3646, UGC6376, H3.15
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h21m43.11s / +20°10'10.35"
Helligkeit / Größe: 11m.1 / 3.9'×2.2'
Robert Zebahl
152mm f/5.9, 100x, Bortle 7, SQM-L 18.8, Seeing 3/5

NICHT GESEHEN
8" f/6, 150x, Bortle 4+, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Indirekt auffällig, leicht oval. Der hellere Kernbereich lässt die Galaxie teils leicht elongiert wirken, der von einem ovalen Halo umgeben ist. Schon bei 80x indirekt einfach zu sehen.

EINFACH
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
die Suche gestaltet sich schwierig, da keine Sterne in der Umgebung als Orientierung dienen können - irgendwann habe ich es aber geschafft und die Stelle ausgemacht, indirekt blitzt immer wieder kompakter, diffuser Nebelfleck auf

SCHWER
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x ist die Galaxie indirekt ab und an als schwache Aufhellung erkennbar - bei 64x zeigt sich NGC 3646 indirekt eindeutiger, sie wirkt leicht elliptisch bis länglich, NO-SW-elongiert - direkt ist sie ganz knapp sichtbar

MITTEL
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x unerwartet groß, aber auch sehr schwach - ein länglicher OW-elongierter homogen heller Nebelschimmer, wie ein Football-Ei
EINFACH

NGC 3649 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112214.74_+201231.06_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3649, UGC6386, H3.16
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h22m14.74s / +20°12'31.06"
Helligkeit / Größe: 13m.7 / 1.4'×0.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4+, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Rundlich bis leicht oval, gleichmäßig hell.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x indirekt gut erkennbar, sehr kompakt - südlich sind zwei schwache Sterne erkennbar
MITTEL

NGC 3650 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112235.38_+204214.50_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3650, UGC6391
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h22m35.38s / +20°42'14.50"
Helligkeit / Größe: 13m.9 / 1.6'×0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4+, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Leicht elongiert, zur Mitte hin etwas breiter und heller werdend. Insgesamt eher schwach.
MITTEL

NGC 3655 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112254.61_+163524.63_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3655, UGC6396, H1.5
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h22m54.61s / +16°35'24.63"
Helligkeit / Größe: 11m.7 / 1.5'×1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Kleine, kompakte, diffuse Aufhellung. Indirekt gut sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x klein und kompakt mit einem stellarem Zentrum - indirekt wirkt alles etwas größer, die Helligkeit im kompakten Zentrum nimmt schnell ab nach außen
EINFACH

NGC 3659 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112345.50_+174906.87_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3659, UGC6405, H2.53
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h23m45.50s / +17°49'06.87"
Helligkeit / Größe: 12m.2 / 2.3'×1.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Schwache, blasse, kleine Aufhellung.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt sehr unscheinbar und gleichmäßig hell - indirekt 2:1 NO-SW-elongiert, gut begrenzt
EINFACH

NGC 3664 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112424.26_+031929.95_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3664, UGC6419, Arp5
Gruppe: NGC3640-Gruppe, Leo-II-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h24m24.26s / +03°19'29.95"
Helligkeit / Größe: 12m.6 / 2.0'×1.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 4
Bei 96x und 133x vergeblich versucht. Leider war ich schon zu müde.

NICHT GESEHEN
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x noch nicht sichtbar - bei 144x indirekt als großer, schwacher, homogen heller Nebelschimmer erkennbar - sehr schwach - die Galaxie wirkt ein wenig wie ein breiter Pinselstrich
MITTEL

NGC 3681 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112629.80_+165147.60_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3681, UGC6445, H2.159
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h26m29.80s / +16°51'47.60"
Helligkeit / Größe: 11m.2 / 3.0'×2.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relativ kleiner Nebel, rundlich, blass mit etwas hellerem Kernbereich.

MITTEL
René Merting
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 64x ist die Galaxie indirekt schwach erkennbar als diffuser Fleck

MITTEL
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x direkt erkennbar, leichte Helligkeitszunahme zum Zentrum hin, diffus - bei 144x großflächiges Zentrum und leichte Unregelmäßigkeiten bei der Helligkeit - leicht nordsüdlich elongiert
EINFACH

NGC 3684 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112711.17_+170149.12_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3684, UGC6453
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h27m11.17s / +17°01'49.12"
Helligkeit / Größe: 11m.4 / 3.1'×2.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Rundlich, blass.

MITTEL
René Merting
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x ist die Galaxie indirekt erkennbar, sie wird bei 64x deutlicher und ist etwas heller als die südlicher liegende NGC 3681

EINFACH
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x schwächer als NGC 3681 und auch nicht so hell im Zentrum, leicht unrund - bei 144x sehr diffus und homogen hell
EINFACH

NGC 3686 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112743.94_+171326.61_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3686, UGC6460, H2.160, H3.28
Gruppe: NGC3607-Gruppe, Leo-II-Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h27m43.94s / +17°13'26.61"
Helligkeit / Größe: 11m.2 / 3.1'×2.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4
Rundlich, teils unregelmäßig wirkend, nahezu gleichmäßig hell. Bei 96x war der Umriss der Galaxie etwas unregelmäßig, nach Westen hin war ein hellerer Ausläufer angedeutet. Sonst unruhig wirkend.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x einfach sichtbar, großflächig und homogen hell - bei 144x kann ich keine echte Form ausmachen, die Galaxie ist sehr diffus
EINFACH

NGC 3691 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112809.41_+165513.70_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3691, UGC6464, H2.54
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h28m09.41s / +16°55'13.70"
Helligkeit / Größe: 12m.4 / 1.4'×1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 66x, Bortle 4
Sehr schwache, diffuse Aufhellung. Indirekt gerade noch erkennbar.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt knapp sichtbar, homogen hell, sehr diffus, aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die Galaxie leicht elongiert ist
EINFACH

NGC 3697 (Gx)

../images/dss/dss2blue_112850.38_+204742.61_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3697, NGC3697A, UGC6479, PGC35347
Gruppe: HCG53
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h28m50.38s / +20°47'42.61"
Helligkeit / Größe: b14m.1 / 2.4'×0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Elongiert, gleichmäßig hell & breit.
MITTEL

NGC 3697B (Gx)

../images/dss/dss2blue_112858.55_+204458.48_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3697B, PGC35355
Gruppe: HCG53
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h28m58.55s / +20°44'58.48"
Helligkeit / Größe: b15m.3 / 0.7'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Rundlich, leicht kondensiert. Insgesamt recht schwach.
MITTEL

NGC 3697C (Gx)

../images/dss/dss2blue_112859.90_+204420.48_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3697C, PGC35360
Gruppe: HCG53
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h28m59.90s / +20°44'20.48"
Helligkeit / Größe: b15m.3 / 0.5'×0.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Leider nicht gesehen, obwohl die nordwestliche NGC3697B machbar war.
NICHT GESEHEN

NGC 3710 (Gx)

../images/dss/dss2blue_113106.94_+224604.61_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3710, UGC6504, H2.350
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h31m06.94s / +22°46'04.61"
Helligkeit / Größe: 13m.1 / 1.0'×0.8'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Nicht auffällig, leicht oval, zur Mitte hin etwas heller werdend. Insgesamt recht klein.
MITTEL

NGC 3731 (Gx)

../images/dss/dss1_113411.68_+123044.32_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3731, UGC6553, H3.80
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h34m11.68s / +12°30'44.32"
Helligkeit / Größe: 13m.1 / 1.0'×0.9'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x indirekt ein zarter Schimmer, diffus, leichter Helligkeitsanstieg zur Mitte hin - NGC 3731 verschwindet direkt betrachtet fast
MITTEL

NGC 3745 (Gx)

../images/dss/dss2blue_113744.44_+220117.01_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3745
Gruppe: HCG57, Arp320, Copeland's Septet
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m44.44s / +22°01'17.01"
Helligkeit / Größe: b16m.4 / 0.6'×0.4'
Robert Zebahl
16" f/4.5, 225x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Runde, kompakte Aufhellung. Keineswegs auffällig bei 225x.
MITTEL

NGC 3746 (Gx)

../images/dss/dss2blue_113743.65_+220035.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3746, UGC6597
Gruppe: HCG57, Arp320, Copeland's Septet
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m43.65s / +22°00'35.00"
Helligkeit / Größe: b15m.3 / 1.1'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 220x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Rundlich (?), schwach. Heller und größer als NGC3748.

MITTEL
16" f/4.5, 225x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Auffällig, leicht oval, zur Mitte hin etwas heller werdend.
EINFACH

NGC 3748 (Gx)

../images/dss/dss2blue_113749.04_+220134.03_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3748
Gruppe: HCG57, Arp320, Copeland's Septet
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m49.04s / +22°01'34.03"
Helligkeit / Größe: 14m.8 / 0.7'×0.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 220x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Schwache, rundliche, recht kleine Aufhellung.

MITTEL
16" f/4.5, 225x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Kleine, runde Aufhellung. Indirekt einfach zu sehen.
MITTEL

NGC 3750 (Gx)

../images/dss/dss2blue_113751.64_+215827.20_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3750
Gruppe: HCG57, Arp320, Copeland's Septet
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m51.64s / +21°58'27.20"
Helligkeit / Größe: 13m.9 / 0.8'×0.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Schwierig von der helleren NGC3753 zu separieren. Nur als sehr schwache, rundliche Aufhellung sichtbar.

SCHWER
16" f/4.5, 225x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Rundliche, kondensierte Aufhellung. Beinahe direkt zu sehen.
EINFACH

NGC 3753 (Gx)

../images/dss/dss2blue_113753.79_+215852.04_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3753, UGC6602
Gruppe: HCG57, Arp320, Copeland's Septet
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m53.79s / +21°58'52.04"
Helligkeit / Größe: 13m.6 / 1.7'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Leicht elongiert, eher gleichmäßig hell, recht schwach.

MITTEL
16" f/4.5, 225x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Deutlich oval bzw. leicht elongiert, zur Mitte hin etwas heller werdend. Direkt gerade noch sichtbar.
EINFACH

NGC 3754 (Gx)

../images/dss/dss2blue_113755.15_+215904.41_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3754
Gruppe: HCG57, Arp320, Copeland's Septet
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m55.15s / +21°59'04.41"
Helligkeit / Größe: b15m.2 / 0.4'×0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 220x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Das scheinbare Anhängsel nordöstlich von NGC3753 war absolut nicht zu sehen.

NICHT GESEHEN
16" f/4.5, 225x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Ziemlich schwache, rundliche Aufhellung dicht an NGC3753.
MITTEL

NGC 3767 (Gx)

../images/dss/dss1_113715.55_+165237.71_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3767, UGC6590
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m15.55s / +16°52'37.71"
Helligkeit / Größe: 13m.4 / 1.0'×0.9'
René Merting
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.3
bei 72x ist ein Ansatz von einem Nebelchen sichtbar, bei dem das Zentrum immer wieder heller herausblinkt - indirekt zeigen sich sehr diffuse Ränder
MITTEL

NGC 3773 (Gx)

../images/dss/dss1_113812.97_+120642.91_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3773, UGC6605, H3.81
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h38m12.97s / +12°06'42.91"
Helligkeit / Größe: 12m.0 / 1.2'×1.0'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt fast stellar - indirekt klein und unscheinbar, leicht helleres Zentrum
EINFACH

NGC 3801 (Gx)

../images/dss/dss2blue_114016.90_+174340.48_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3801, UGC6635, H2.161
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h40m16.90s / +17°43'40.48"
Helligkeit / Größe: 12m.0 / 2.8'×1.7'
Robert Zebahl
8" f/6, 100x, Bortle 5
Leicht oval, zur Mitte hin leicht heller werdend, sonst eher blass.
MITTEL

NGC 3806 (Gx)

../images/dss/dss2blue_114046.62_+174746.84_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3806, NGC3807, UGC6641
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h40m46.62s / +17°47'46.84"
Helligkeit / Größe: 13m.6 / 1.4'×1.4'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 5
Rundlich, gleichmäßig hell, sehr schwach. Indirekt noch zu halten.
SCHWER

NGC 3808 (Gx)

../images/dss/dss2blue_114043.96_+222549.10_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3808, UGC6643, H3.338
Gruppe: Arp87
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h40m43.96s / +22°25'49.10"
Helligkeit / Größe: 13m.4 / 1.6'×0.9'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Ziemlich schwache, kleine Aufhellung.
MITTEL

NGC 3810 (Gx)

../images/dss/dss1_114058.74_+112816.07_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3810, UGC6644, H1.21
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h40m58.74s / +11°28'16.07"
Helligkeit / Größe: 10m.8 / 4.1'×2.7'
Robert Zebahl
120mm f/5, 67x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Recht klein, oval, mittig leicht heller werdend.

MITTEL
René Merting
B 18x70, SQM-L 21.3
indirekt als leicht länglicher Schimmer erkennbar

MITTEL
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 32x indirekt als neblige, unrunde Aufhellung erkennbar - bei 64x direkt einfach, indirekt oval mit Helligkeitszunahme zur Mitte hin

EINFACH
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x groß und hell, diffus - großes helles Zentrum - bei 144x alles noch ein Stück größer und heller, aber ohne neue Details
EINFACH

NGC 3817 (Gx)

../images/dss/dss1_114152.95_+101815.78_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3817, UGC6657
Gruppe: HCG58
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h41m52.95s / +10°18'15.78"
Helligkeit / Größe: 13m.3 / 1.0'×0.9'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x indirekt kompakt sichtbar, der zweithellste Nebel im Quintett um HCG 58 - bei 144x leicht helleres Zentrum
EINFACH

NGC 3819 (Gx)

../images/dss/dss1_114205.87_+102104.09_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3819
Gruppe: HCG58
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h42m05.87s / +10°21'04.09"
Helligkeit / Größe: 13m.8 / 0.8'×0.7'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x indirekt kompakt sichtbar, die dritthellste Galaxie im Quintett um HCG 58 - bei 144x indirekt etwas heller, aber immernoch schwach
MITTEL

NGC 3832 (Gx)

../images/dss/dss2blue_114331.38_+224331.62_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: NGC3832, UGC6693, H3.340
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h43m31.38s / +22°43'31.62"
Helligkeit / Größe: 13m.0 / 1.9'×1.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Ziemlich schwach, rundlich, kaum kondensiert.
MITTEL

NGC 3839 (Gx)

../images/dss/dss1_114354.29_+104705.18_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3839, UGC6700
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h43m54.29s / +10°47'05.18"
Helligkeit / Größe: 13m.2 / 1.0'×0.5'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 72x blitzt die Galaxie ab und an als kleiner, zarter Schimmer auf - bei 144x dann ist NGC 3839 deutlich einfacher, indirekt kompakt und leicht länglich (OW-Elongation) - leicht heller im Zentrum, das mitunter auch leicht länglich wirkt - mittelschwer
MITTEL

NGC 3853 (Gx)

../images/dss/dss1_114428.34_+163328.75_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3853, UGC6712
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h44m28.34s / +16°33'28.75"
Helligkeit / Größe: 12m.4 / 1.6'×1.1'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 72x ist die Galaxie als kleines diffuses nicht ganz rundes Bällchen sichtbar - Helligkeitszunahme zur Mitte hin - bei 111x wird sie flauschiger und wirkt ein wenig verwischt nach Norden (sicher nur Einbildung) - bei 160x ist NGC 3853 deutlich flächig, der Kern ist nicht mehr stellar, sondern nimmt kompakte Ausmaße an - schnelle Helligkeitsabnahme nach außen mit diffusen Rändern
EINFACH

NGC 3869 (Gx)

../images/dss/dss1_114545.56_+104928.53_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3869, UGC6737
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h45m45.56s / +10°49'28.53"
Helligkeit / Größe: 12m.8 / 1.9'×0.5'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt gut sichtbar, kompakt - indirekt leicht länglich und etwas diffus
EINFACH

NGC 3872 (Gx)

../images/dss/dss1_114549.07_+134600.07_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: NGC3872, UGC6738, H2.104
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h45m49.07s / +13°46'00.07"
Helligkeit / Größe: 11m.7 / 2.3'×1.7'
René Merting
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.3
bei 64x blitzt die Galaxie indirekt ab und an als kompakter, diffuser Nebelfleck auf
MITTEL

PGC 30390 (Gx)

../images/dss/dss2blue_102241.02_+205132.53_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: PGC30390
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h22m41.02s / +20°51'32.53"
Helligkeit / Größe: b15m.2 / 0.8'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 210x, Bortle 4
Für eine reine PGC relativ hell! Relativ kleine, diffuse Aufhellung. Nordwestlich der Galaxie ein 12.37m Stern, der beim Aufsuchen hilft, aber nicht stört.
SCHWER

PGC 83477 (Gx)

../images/dss/dss2blue_113752.50_+214757.04_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: PGC83477
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m52.50s / +21°47'57.04"
Helligkeit / Größe: b15m.3 / 0.8'×0.6'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Kompakte, runde, gleichmäßige Aufhellung.

MITTEL
16" f/4.5, 225x, Bortle 4, SQM-L 21.2
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Auffällig, rundlich, gleichmäßig hell.
MITTEL

UGC 5173 (Gx)

../images/dss/dss1_094132.21_+112447.96_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC5173
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h41m32.21s / +11°24'47.96"
Helligkeit / Größe: 14m.7 / 2.5'×0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.3
Sichtung der Superthin unsicher - bei 111x blitzte indirekt zweimal östlich von zwei gerade noch so sichtbaren Sternen indirekt ein matter Schimmer auf - bei höheren Vergrößerungen keine Sichtung mehr
NICHT GESEHEN

UGC 5341 (Gx)

../images/dss/dss1_095635.98_+203844.01_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC5341
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 09h56m35.98s / +20°38'44.01"
Helligkeit / Größe: 15m.0 / 3.1'×0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 160x und mit viel Geduld ist ein NO-SW-elongierter Nebel erkennbar - keine Spindel - Elongation schwer schätzbar, eher ein Geist (nur das Zentrum?), der indirekt aber immer wieder ganz schwach aufblitzt - ich habe sie auf die Geisterhafte getauft
SCHWER

UGC 5400 (Gx)

../images/dss/dss1_100213.71_+134147.88_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC5400
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h02m13.71s / +13°41'47.88"
Helligkeit / Größe: b14m.3 / 1.2'×1.0'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt knapp sichtbar - indirekt ein kleiner, diffuser Nebelschimmer
MITTEL

UGC 5470 (Gx)

../images/dss/dss2red_100828.12_+121823.40_11_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 11'×11'
Name: UGC5470, Leo I
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h08m28.12s / +12°18'23.40"
Helligkeit / Größe: 10m.5 / 10.7'×8.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 66x, Bortle 4-, SQM-L 21.0
Indirekt recht einfach zu sehen, groß, oval, zur Mitte hin kaum heller werdend. Im Gegensatz zu vielen anderen Galaxien wirkt diese hier eher körnig und weniger diffus. Den hellen alpha Leo möglichst aus dem Gesichtsfeld nehmen. Ein Ortho kann hier gute Dienste leisten. Bei Dunst kann die Galaxie durch Überstrahlung von alpha Leo schwierig werden oder gar nicht sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 240x, SQM-L 21.3
144x war noch zu gering als Vergrößerung, weil ich den hellen Stern Regulus nicht aus dem Gesichtsfeld des 10 mm Ethos bekommen habe - bei 240x dann endlich und ohne Regulus im GF ploppt die Galaxie direkt auf - unerwartet hell (also nicht wirklich hell) und oval beim Einschwenken mit dem Teleskop
MITTEL

UGC 5495 (Gx)

../images/dss/dss1_101153.31_+162624.78_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC5495
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h11m53.31s / +16°26'24.78"
Helligkeit / Größe: b14m.7 / 3.0'×0.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 160x und mit ganz viel Geduld und Field Sweeping blitzt die Superthin immer wieder durch, sie kann nicht gehalten werden
SCHWER

UGC 5537 (Gx)

../images/dss/dss1_101542.11_+071940.28_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC5537
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h15m42.11s / +07°19'40.28"
Helligkeit / Größe: b15m.1 / 2.5'×0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 240x, SQM-L 21.3
bei einem ersten Versuch 2018 war diese Superthin war schon einige Zeit am Sinken und nicht mehr weit vom Horizont entfernt - kein Aufblitzen, nix - tja, selbst heute mit besserer Position am Himmel hatte ich keine Chance - alle Vergrößerungen bis 240x probiert, die Galaxie blieb unsichtbar
NICHT GESEHEN

UGC 5923 (Gx)

../images/dss/dss1_104907.55_+065502.61_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC5923, Markarian 1264, Mrk1264
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 10h49m07.55s / +06°55'02.61"
Helligkeit / Größe: 14m.2 / 1.0'×0.5'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x indirekt ein kompakter Nebelschimmer westlich von einem schwachen Stern - leicht länglich SO-NW-ausgedehnt
MITTEL

UGC 6204 (Gx)

../images/dss/dss2blue_110951.47_+241541.95_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC6204
Gruppe: Arp301
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h09m51.47s / +24°15'41.95"
Helligkeit / Größe: b14m.5 / 1.0'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Ziemlich schwach, rundlich, kaum kondensiert.
MITTEL

UGC 6207 (Gx)

../images/dss/dss2blue_110954.47_+241524.99_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC6207
Gruppe: Arp301
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h09m54.47s / +24°15'24.99"
Helligkeit / Größe: b14m.6 / 1.5'×0.3'
Robert Zebahl
8" f/6, 220x, Bortle 3, SQM-L 21.4
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Mir war schon sehr kalt ;-)
NICHT GESEHEN

UGC 6253 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111328.13_+220910.10_12_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 12'×12'
Name: UGC6253, Leo II
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h13m28.13s / +22°09'10.10"
Helligkeit / Größe: 12m.0 / 12.0'×11.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 4+, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Teilweise schien eine extrem schwache Aufhellung sichtbar zu sein. Sichtung fragwürdig.
NICHT GESEHEN

UGC 6320 (Gx)

../images/dss/dss1_111817.24_+185049.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC6320
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h18m17.24s / +18°50'49.00"
Helligkeit / Größe: b13m.6 / 1.1'×1.0'
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x direkt erkennbar - indirekt diffus und gleichmäßig hell - ohne erkennbare Form
EINFACH

UGC 6332 (Gx)

../images/dss/dss2blue_111916.65_+204848.87_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC6332
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h19m16.65s / +20°48'48.87"
Helligkeit / Größe: b13m.8 / 1.3'×1.1'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 4+, SQM-L 21.3
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 21.0
Eher unauffällig, rundlich, leicht kondensiert.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.3
bei 144x oberhalb von einem schwachen Stern indirekt knapp sichtbar als kompakter schwacher Schimmer, diffus und helles fast stellares Zentrum
SCHWER

UGC 6594 (Gx)

../images/dss/dss1_113736.85_+163324.78_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC6594
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h37m36.85s / +16°33'24.78"
Helligkeit / Größe: b14m.8 / 2.7'×0.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 111x blinkte indirekt zweimal kurz ein breiter sehr schwacher Streifen hervor - bei 160x kann dieser Streifen öfter und etwas länger gehalten werden - die Superthin wirkt allerdings mehr wie ein verschwommener Fleck und nicht wie eine Lichtnadel - ein Grenzobjekt und gefühlt noch schwerer als die 1° westlich liegende UGC 6686
MITTEL

UGC 6614 (Gx)

../images/dss/dss2blue_113914.84_+170836.88_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC6614
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h39m14.84s / +17°08'36.88"
Helligkeit / Größe: b14m.4 / 1.3'×1.2'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 5
Nur der helle Kernbereich war sichtbar. Recht kompakt, rund, gleichmäßig hell. Indirekt gerade noch wahrnehmbar.
SCHWER

UGC 6631 (Gx)

../images/dss/dss2blue_114011.69_+171844.49_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC6631
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h40m11.69s / +17°18'44.49"
Helligkeit / Größe: b14m.5 / 1.0'×0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 5
Rundlich bis leicht oval, gleichmäßig hell. Indirekt noch relativ gut sichtbar.
SCHWER

UGC 6670 (Gx)

../images/dss/dss2blue_114229.42_+181958.09_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5'×5'
Name: UGC6670
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h42m29.42s / +18°19'58.09"
Helligkeit / Größe: 12m.9 / 4.2'×1.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 150x, Bortle 5
Blickweise als sehr blassen, gleichmäßigen, länglichen Nebel gesehen.
SCHWER

UGC 6686 (Gx)

../images/dss/dss1_114322.72_+162908.11_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5'×5'
Name: UGC6686
Typ: Gx
Sternbild: Leo
Koordinaten: 11h43m22.72s / +16°29'08.11"
Helligkeit / Größe: 14m.7 / 2.9'×0.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.3
bei 111x und viel Geduld wird indirekt ab und zu ein kaum wahrnehmbarer zarter Kreidestrich sichtbar, verschwindet aber sofort wieder - bei 160x kann die Galaxie indirekt etwas gehalten werden - ein zarter wenig definierter Strich - Elongation maximal 2,5:1 mit erkennbarer OW-Elongation - Field Sweeping hilft beim Wiederfinden - trotzdem ein hartes Brot
SCHWER