- Besonders schmale Galaxien (Lyn) -

Ich möchte hier eine Auswahl an besonders schmalen Galaxien präsentieren, welche ein Achsverhältnis von mindestens 1:7 aufweisen. Allerdings bezieht sich dieses auf die angegebene Winkelausdehnung, sodass der visuelle Eindruck durchaus anders ausfallen kann.

Aqr (2) Cnc (4) Del (1) Lac (1) Lyn (4) Tri (2)
Boo (5) Com (5) Dra (3) Leo (7) Peg (2) UMa (5)
Cam (3) CVn (3) Gem (2) Lib (1) Psc (2) Vir (6)
Cas (1) Cyg (1) Her (1) LMi (1) Ser (3)

IC 2233 (Gx)

../images/dss/dss2blue_081358.91_+454431.74_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: IC2233, UGC4278
Typ: Gx
Sternbild: Lyn
Koordinaten: 08h13m58.91s / +45°44'31.74"
Helligkeit / Größe: 12m6 / 4.6x0.5'
Robert Zebahl
120mm f/5, 85x, Bortle 4, SQM-L 21.0
Den 13.07 mag hellen Stern im nördlichen Teil der Galaxie konnte ich indirekt ohne Probleme sehen. Von der Galaxie keine Spur.

NICHT GESEHEN
8" f/6, 150x, Bortle 6+, FST 5m2, SQM-L 19.6
Bei 100x nur schwach angedeutet und an der Wahrnehmungsgrenze. Bei 150x erscheint die Galaxie als schwacher, langgestreckter, schmaler Schimmer. Nördlich der Galaxie ist ein Feldstern auffällig.

MITTEL
8" f/6, 100x, Bortle 4
Indirekt relativ gut als sehr schwacher, blasser, langgestreckter Nebel zu sehen. Heller, nahestehender 10.16 mag Stern stört. Schwacher 13.15 mag Stern innerhalb der Galaxie am nördlichen Ende. Nordwestlich nur 17' entfernt befindet sich die helle NGC2537 (Bärentatzengalaxie).

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 72x zeigt sich ein dünner zarter Strich stellarem Zentrum - die Galaxie steht schön westlich eines helleren Sterns - bei 111x blinkt leicht nördlich vom Zentrum der Galaxie immer wieder der Vordergrundstern durch - Ausdehnung 5:1
EINFACH

NGC 2424 (Gx)

../images/dss/dss2blue_074039.32_+391400.30_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC2424, UGC3959
Typ: Gx
Sternbild: Lyn
Koordinaten: 07h40m39.32s / +39°14'00.30"
Helligkeit / Größe: 12m6 / 3.6x0.5'
Robert Zebahl
8" f/6, 133x, Bortle 4
Kleiner, leicht länglicher, schwacher Nebel.

SCHWER
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 72x Sichtbarkeit an der Wahrnehmungsgrenze, indirekt ist eine schwache OW-ausgedehnte Aufhellung erkennbar - die Superthin liegt schön diagonal zwischen zwei Sternen - bei 111x wird die Sichtbarkeit besser und hin und wieder blitzt die wahre Länge durch - das Zentrum wirkt dicker und heller
MITTEL

UGC 4148 (Gx)

../images/dss/dss1_080023.83_+421137.40_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: UGC4148
Typ: Gx
Sternbild: Lyn
Koordinaten: 08h00m23.83s / +42°11'37.40"
Helligkeit / Größe: 14m8 / 2.5x0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 111x ist der schwache Stern erkennbar, der knapp nordöstlich von der Galaxie steht und mit drei weiteren helleren Sternen 10. und 11. GK ein 4' großes Parallelogramm bildet - die Superthin dagegen versteckt sich erfolgreich, auch bei höheren Vergrößerungen
NICHT GESEHEN

UGC 4704 (Gx)

../images/dss/dss2blue_085900.28_+391235.70_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC4704
Typ: Gx
Sternbild: Lyn
Koordinaten: 08h59m00.28s / +39°12'35.70"
Helligkeit / Größe: 14m2 / 4.1x0.4'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
die Sternkette, die nach Nordosten führt, ist gut zu erkennen - von der Superthin leider keine Spur
NICHT GESEHEN