- Besonders schmale Galaxien (Cam) -

Ich möchte hier eine Auswahl an besonders schmalen Galaxien präsentieren, welche ein Achsverhältnis von mindestens 1:7 aufweisen. Allerdings bezieht sich dieses auf die angegebene Winkelausdehnung, sodass der visuelle Eindruck durchaus anders ausfallen kann.

Aqr (2) Cnc (4) Del (1) Lac (1) Lyn (4) Tri (2)
Boo (5) Com (5) Dra (3) Leo (7) Peg (2) UMa (5)
Cam (3) CVn (3) Gem (2) Lib (1) Psc (2) Vir (6)
Cas (1) Cyg (1) Her (1) LMi (1) Ser (3)

UGC 3137 (Gx)

../images/dss/dss1_044616.98_+762508.04_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: UGC3137
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 04h46m16.98s / +76°25'08.04"
Helligkeit / Größe: 14m2 / 4.0x0.5'
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 206x ist das Zentrum der Superthin-Galaxie nordöstlich des schwachen Sterns auszumachen - nur eine geringe Elongation von maximal 2:1 ist wahrnehmbar - zwar sicher gesehen, aber nadeltechnisch eher enttäuschend
MITTEL

UGC 3326 (Gx)

../images/dss/dss1_053937.11_+771844.89_5_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 5×5'
Name: UGC3326
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 05h39m37.11s / +77°18'44.89"
Helligkeit / Größe: 14m4 / 3.7x0.3'
René Merting
12.5" f/4.5, 206x, SQM-L 21.5
bei 111x werden die Sterne, die für die Orientierung benötigt werden, sichtbar - bei 160x zeigt sich die Superthin dann indirekt sehr schwach - sie blitzt ab und zu auf - Elongation 3:1 - manchmal ist auch nur ein matter Schimmer wie bei einer diffusen länglichen Galaxie zu erkennen - beste Sichtbarkeit bei 206x
SCHWER

UGC 3697 (Gx)

../images/dss/dss2blue_071122.54_+715010.94_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC3697, Integralzeichengalaxie
Typ: Gx
Sternbild: Cam
Koordinaten: 07h11m22.54s / +71°50'10.94"
Helligkeit / Größe: 12m4 / 3.5x0.3'
Robert Zebahl
120mm f/5, 85x, Bortle 4, SQM-L 21.0

NICHT GESEHEN
8" f/6, 150x, Bortle 6+, FST 5m2, SQM-L 19.6
Recht schwach und keineswegs auffällig, aber dennoch gut sichtbar. Flächenhell, sehr langgestreckt, schmal.

MITTEL
8" f/6, 171x, Bortle 4
Diese Beobachtung liegt schon einige Jahre zurück. Indirekt relativ gut als extrem schmaler, langgestreckter, gleichmäßiger Nebel erkennbar. Ein Hauch von Galaxie. Die "Bögen" sind allerdings erst mit deutlich mehr Öffnung sichtbar.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 72x wird die Integral Sign Galaxy als zarter langer gerader Strich erkennbar - bei 111x Ausdehnung 5:1 und schnurgerade - bei 206x wird an der Westseite eine leichte Biegung nach Norden erkennbar, die etwas auffächert und schnell schwächer wird - östlich der Galaxie ist ein schwacher Stern sichtbar, die Galaxie zeigt genau auf diesen Stern
EINFACH