- Asterisms (vir) -

And (3) Cas (11) Del (3) Lep (1) Peg (8) Sgr (3)
Aql (4) Cep (5) Dra (2) Lib (1) Per (1) Tau (5)
Aqr (2) Cet (1) Equ (2) LMi (1) Psc (1) Tri (1)
Aur (3) CrB (1) Gem (6) Lyr (2) Sct (4) UMa (1)
Boo (2) Crv (1) Her (7) Mon (2) Ser (1) UMi (2)
Cam (2) CVn (1) Lac (4) Oph (3) Sex (1) Vir (3)
Cap (1) Cyg (6) Leo (1) Ori (4) Sge (4) Vul (4)

Little Sagitta (AST)

../images/dss/dss1_123824.00_-113125.00_16_web.jpg
Image source: DSS I - 16×16'
Name: Little Sagitta
Type: AST
Constellation: Vir
Coordinates: 12h38m24.00s / -11°31'25.00"
Brightness / Size: - / 8.0x4.0'
René Merting
12.5" f/4.5, 36x, SQM-L 21.5
bei 36x sind die vier etwa gleich hellen Sterne von Little Sagitta gut zu erkennen
EASY

Lorenzin 20 (AST)

../images/dss/dss1_123319.00_-003853.00_5_web.jpg
Image source: DSS I - 5×5'
Name: Lorenzin 20, Lor20, Brosch 1
Type: AST
Constellation: Vir
Coordinates: 12h33m19.00s / -00°38'53.00"
Brightness / Size: - / 1.0x1.0'
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 72x ist der Diamant sichtbar, innerhalb der kompakten Gruppe ist der nördlichste Stern der hellste, die übrigen drei Sterne sind mit etwas Geduld indirekt auszumachen - bei 160x sind die Sterne gut getrennt voneinander zu sehen und der westliche Stern entpuppt sich indirekt als Sternpaar - ein Sternmuster für Puristen
EASY

Pothier 11 (AST)

../images/dss/dss2red_123850.00_-112000.00_40_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 40×40'
Name: Pothier 11, Jaws
Type: AST
Constellation: Vir
Coordinates: 12h38m50.00s / -11°20'00.00"
Brightness / Size: - / 25.0x25.0'
Southeast of the asterism is Messier 104 (bottom left corner on the DSS image). The shark seems to swim around Messier 104 clockwise.

../images/pothier-11.jpg

Robert Zebahl
120mm f/5, 40x, Bortle 7, NELM 5m0, SQM-L 19.1
Hazy sky, 1/3 moon: At 18x the chain of three stars is most obvious, which form the jaws. At 40x also the fainter stars become visible and the Shark is well noticeable. Very nice :-)

EASY
René Merting
B 16x70, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
das Maul ist sehr auffällig, die Rückenpartie ist gut nachvollziehbar - Schwanz- und Seitenflosse werden ebenfalls gut repräsentiert durch einige hellere Sterne - lediglich vom Rumpf sind nicht alle Sterne sichtbar, deshalb offenbart sich die Figur nur mit dem Wissen um das Aussehen in Teleskopen

MODERATE
12.5" f/4.5, 36x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 36x ist der Hai schon fast gesichtsfeldfüllend und zeigt wunderschön die geschwungene Sternkette, die das Rückgrat des Haifisches bildet - auch die Flossen sind gut nachvollziehbar - im Maul prangt ein orangefarbener Stern

EASY
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.5
bei 64x zeigt sich das Muster eindeutig länglich gebogen wie eine Banane - gut sieben bis acht Sterne sind erkennbar
EASY