- Herschel 400 List (Cyg) -

And (6) Cep (6) Del (3) LMi (10) Pup (5) UMi (1)
Aql (2) Cet (6) Dra (5) Lyn (3) Sct (2) Vir (24)
Aqr (1) CMa (2) Eri (1) Mon (14) Ser (1) Vul (5)
Ari (1) Cnc (1) Gem (9) Oph (3) Sex (4)
Aur (5) Com (24) Her (2) Ori (9) Sgr (4)
Boo (4) Crv (1) Hya (2) Peg (4) Tau (3)
Cam (5) CVn (16) Lac (2) Per (8) Tri (1)
Cas (16) Cyg (9) Leo (19) Psc (2) UMa (45)

H 1.192 (PN)

../dss/dss2blue_210032.50_+543236.18_5_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 5×5'
Name: NGC7008, PK93+5.2, H1.192, Fetus Nebula
Type: PN
Constellation: Cyg
Coordinates: 21h00m32.50s / +54°32'36.18"
Brightness / Size: 10m7 / 1.4x1.1'
Robert Zebahl
80mm f/6.25, 41x + UHC, Bortle 6-, SQM-L 19.5
At 41x without filter just a faint glow. With UHC filter evident with averted vision, rather small, evenly bright, near a field star. Shape hardly noticeable. At 62x with UHC filter the nebula appeared roundish.

MODERATE
120mm f/5, 18x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.2
At 18x without filter just a very faint glow with an evident nearby field star. At 18x with [OIII] filter the nebula is obvious with averted vision, evenly bright and appeared roundish to slightly oval. The nearby star appeared very faint. At 40x still faint, evenly bright and roundish to slightly oval (N-S). South of the nebula lies the evident star and another faint star southwards. At 40x with [OIII] filter the oval shape is well visible. At 75x the nebula appears also oval without any filter, the southern and southwestern edge appeared more sharply defined.

EASY
8" f/6, 133x + UHC, Bortle 4, NELM 5m8
At 37x well seen with averted vision, at 133x and UHC filter just with direct vision. Appeared irregular with brighter and darker regions, slightly curved, similar to an open circle. Overall quite small.

EASY
René Merting
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.5
bei 49x ist indirekt eine neblige gut abgegrenzte leicht längliche Aufhellung nordwestlich eines Sterns erkennbar - bei 91x zeigt sich, dass der Stern südlich ein doppeltes Lottchen ist, der nördliche Bogen des PN ist heller, als der Rest - indirekt sind weitere Helligkeitsunterschiede im PN wahrnehmbar - am Nordrand habe ich immer eine stellare Aufhellung durchblitzen gesehen, entweder ist das die Kondensation oder ein Stern im PN? - bei 107x ist zu erkennen, dass die Ostflanke des PN flacher verläuft - Vergrößerungen bis 160x ohne weiteren Detailgewinn

EASY
8" f/4, 133x, SQM-L 21.5
bei 30x ist der PN sichtbar - bei 133x erkennt man gut die ovale Form und 4 Sterne im Nebel oder am Rand sind sichtbar

EASY
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
bei 45x ist die charakteristische Form des PN (flache Ostflanke und bauchige Westflanke) erkennbar - bei 72x werden neben den beiden markanten südlichen Sternen im PN noch zwei weitere Sterne zentral und östlich sichtbar - und wieder sehe ich am Nordrand eine stellare Aufhellung, kein Stern, sondern die nördlichste kompakte Kondensation (wie sich dann bei höherer Vergrößerung gezeigt hat) - knapp darunter zeigt sich der PN am hellsten mit einer sichelförmigen Kondensation - nach Süden läuft der PN ganz sanft aus - bei 160x ist NGC 7008 schön geschwungen und der Westrand wirkt jetzt ebenfalls heller - das Ganze schaut aus wie ein Ohr - am Westrand außerhalb des PN wird ein schwacher Stern erkennbar - bei 288x zeigt sich der PN mit vielen Helligkeitsunterschieden, wobei die deutlichsten Kondensation im Norden und im Westen weiterhin sehr dominant sind
EASY

H 4.73 (PN)

../dss/dss2blue_194448.15_+503130.26_5_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 5×5'
Name: NGC6826, PK83+12.1, H4.73, Blinking Planetary
Type: PN
Constellation: Cyg
Coordinates: 19h44m48.15s / +50°31'30.26"
Brightness / Size: 8m8 / 0.9x0.8'
Robert Zebahl
80mm f/6.25, 83x, Bortle 6-, NELM 5m0
Central star easily visible. At 25x the nebula appears quite compact around the central star with averted vision, at 83x more extended, round, evenly bright. The blinking effect is obvious when switching between direct and averted vision.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
er ist relativ frei und einsam stehend stellar erkennbar - der PN bildet eine Linie mit einem 10m4-Stern nordöstlich (7' Abstand) und einem 10m2-Stern südwestlich (9' Abstand)

MODERATE
B 18x70, SQM-L 21.0
leicht identifiziert, zumindest der Zentralstern ist gut zu erkennen - ich möchte nicht behaupten, dass mehr als der ZS zu erkennen ist

EASY
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 45x ist indirekt ein unscharfer Stern erkennbar - bei 72x zeigt der PN Farbe und direkt ist der ZS schön zu sehen, indirekt ist der PN homogen hell und gut abgegrenzt - bei mehrfachen Beobachtungen habe ich festgestellt, dass der Blinkeffekt je nach Bedingungen mal bis 160x anhält und hin und wieder auch schon eher aufhört, dann nämlich wird der PN auch direkt gut sichtbar - die äußere schwache Hülle hat sich mir bei keiner Vergrößerung erschlossen
EASY

H 5.37 (BN)

../dss/dss2red_205847.00_+441948.00_120_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 120×120'
Name: NGC7000, LBN373, H5.37, North America Nebula
Type: BN, EN
Constellation: Cyg
Coordinates: 20h58m47.00s / +44°19'48.00"
Brightness / Size: 4m0 / 120.0x30.0'
Robert Zebahl
naked eye, UHC, Bortle 4
Holding a 2" UHC filter in front of my eye I could see the rough shape of the nebula with averted vision. Very large and more evenly bright.

MODERATE
B 8x40, Bortle 4, NELM 6m1, SQM-L 21.1
Unexpectedly easily seen with direct vision as large brightening and many foreground stars. Nearly evenly bright. The shape of North America was evident.

EASY
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4
Easy to see, if you have a large true field of view. This nebula is extremely large and shows with [OIII] filter many extensions, notches and differences in brightness. The southern part (Mexico) is the brightest one and quite sharply defined, whereas towards the north the nebula gets fainter & more diffuse, blending more into the background.

EASY
René Merting
B 10x50, [OIII], SQM-L 21.5
in guten Nächten glimmt Nordamerika schon ohne Filter, seine Form ist dann noch recht undefiniert - [OIII] + UHC vor die Objektivöffnungen gehalten, dann wirkt die Ostflanke von NGC 7000 breiter und größer als sonst in Teleskopen mit nur einem Filter üblich - der Nebel ist östlich wie in einem Halbkreis gezogen in Richtung des Cygnus Arc, wo 4 hellere Sterne die Stelle des Bogens markieren - mit zwei UHC-Filtern ist die Form von Amerika, wie man es von Fotos kennt, dann deutlicher - Miami ist allerdings nicht erkennbar - ein paar hellere Sterne markieren die Grenzen von Nordamerika

EASY
100mm f/6.4, 24x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 24x und [OIII] zeigt der Nordamerikanebel sich eindrucksvoll hell und mit diffusen Grenzen - Miami und der kleine Orion sind schwach zu erkennen - aus dem großen hellen Nebel stechen viele Sterne hervor

EASY
8" f/4, 25x + [OIII], SQM-L 21.5
bei 25x und [OIII] beginnt der Nebel im Süden diffus, bevor sich der mexikanische Küstenbogen besser abgegrenzt herausschält, der Osten wirkt etwas diffus, der westliche Nebelbogen reicht ohne Probleme bis zum linken Schulterstern des kleinen Orions - im Norden wird NGC 7000 wird von einigen Dunkeleinbuchtungen unterbrochen, bevor der Nebel diffus ausläuft

EASY
12.5" f/4.5, 45x + UHC, SQM-L 21.5
Zenitbeobachtung - bei 45x sowie UHC springt Mexiko einen förmlich an und der Nebel offenbart deutliche Kondensationen sowie scharfe Begrenzungen im Westen - Florida ist gut erkennbar und an der Ostküste entlang verlaufen deutlich konturierte Helligkeitsunterschiede - der Golf von Mexiko sieht aus wie eingestanzt - einfach nur atemberaubend - mit HBeta wirkt alles etwas milchiger und weichgezeichnet, nicht so schön wie UHC
EASY

H 6.24 (OC)

../dss/dss2blue_211310.30_+422942.00_12_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 12×12'
Name: NGC7044, H6.24
Type: OC
Constellation: Cyg
Coordinates: 21h13m10.30s / +42°29'42.00"
Brightness / Size: 12m0 / 6.0x6.0'
Robert Zebahl
80mm f/6.25, 41x, Bortle 7+

FAILED
120mm f/5, 75x, Bortle 6, SQM-L 19.8
At 40x only 2 very faint stars visible. At 75x near these two stars I saw a very faint, oval glow.

MODERATE
120mm f/5, 40x, Bortle 4, SQM-L 21.1
At 18x small, compact brightening with averted vision. At 40x brighter star at the edge, slightly condensed, not resolved.
EASY

H 6.32 (OC)

../dss/dss2red_213027.00_+513600.00_15_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 15×15'
Name: NGC7086, H6.32
Type: OC
Constellation: Cyg
Coordinates: 21h30m27.00s / +51°36'00.00"
Brightness / Size: 8m4 / 9.0x9.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6-, NELM 5m3, SQM-L 19.3

FAILED
120mm f/5, 18x, Bortle 6, SQM-L 19.8
At 18x slightly condensed, granular with averted vision with mainly fainter members. Obviously higher star density in comparison to the surrounding. At 40x well resolved. Some brighter stars apart the center apparent.

EASY
120mm f/5, 18x, Bortle 4, SQM-L 21.0
At 18x evident, medium sized, consists of fainter members, slightly condensed. At 40x an evident, almost central 'double star'. A dark lane seems to split the cluster into two unequal parts.

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 5-, SQM-L 20.3
At 37x nice view, rich, obviously concentrated with mainly fainter stars. At 80x entirely resolved, irregular.
EASY

H 7.51 (OC)

../dss/dss2blue_212326.90_+462324.00_15_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 15×15'
Name: NGC7062, H7.51
Type: OC
Constellation: Cyg
Coordinates: 21h23m26.90s / +46°23'24.00"
Brightness / Size: 8m3 / 7.0x7.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6-, NELM 5m3, SQM-L 19.3

FAILED
8" f/6, 37x, Bortle 4
Relatively small cluster. Appeared slightly oval between two moderately bright stars. At 37x the cluster was nebulous with some stars visible with averted vision. At 80x well defined edge, many fainter stars with averted vision, which are almost evenly distributed. Background was still nebulous. Overall a rather small, but evident clster.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
bei dem Versuch, NGC 7082 zu erkennen, blinkte am südwestlichen Rand meines Fernglases immer ein Nebelfleckchen auf - der Haufen ist indirekt gut erkennbar mit Helligkeitszunahme nach Westen hin - ein Stern am Westrand blitzt immer wieder aus dem Haufen hervor - sonst ist der Haufen homogen hell und wirkt ein wenig OW-verwischt - schick, hätte ich nicht gedacht - ein nettes Detail noch, nördlich um den Haufen zieht sich ein schicker Sternbogen, wobei der Haufen leicht nach Westen versetzt in diesem Bogen steht

EASY
8" f/4, 85x, SQM-L 21.5
bei 20x ist ein länglicher Nebelfleck erkennbar, der östlich und westlich von helleren Sternen flankiert wird - bei 40x fängt der Fleck an leicht zu glitzern - aus dem Haufen lösen sich erste Lichtfleckchen - bei 85x zähle ich gut 15 Sterne vor weiterhin leicht milchigem Hintergrund, der Haufen wirkt nicht mehr ganz so flach
EASY

H 7.59 (OC)

../dss/dss2blue_200355.00_+440930.00_15_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 15×15'
Name: NGC6866, H7.59
Type: OC
Constellation: Cyg
Coordinates: 20h03m55.00s / +44°09'30.00"
Brightness / Size: 7m6 / 7.0x7.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 6-, NELM 5m3, SQM-L 19.3
Diffuse, slightly brighter toward the middle, rather faint.

MODERATE
80mm f/6.25, 25x, Bortle 7+
At 25x quite well seen with averted vision as a rather small, fuzzy star cloud. At 41x the cluster appeared slightly elongated with darker and brighter parts.

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 5-, SQM-L 20.3
At 37x moderately bright and many fainter stars visible. Almost resolved, condensed, conspicuous. A row of moderately bright stars cross the cluster. At 80x entirely resolved with irregular shape and distribution of stars.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
der Kite-Cluster ist auffällig als kleines Nebelwölkchen sichtbar - er wirkt leicht länglich SO-NW-elongiert

EASY
B 18x70, SQM-L 21.0
im Zentrum leicht länglich wie ein spitzes Dreieck mit nord-südlicher Ausdehnung - östlich eine schwächere neblige Fahne, westlich des Zentrums ist die geringste Ausdehnung und Helligkeit wahrnehmbar

EASY
8" f/4, 85x, SQM-L 21.5
bei 40x ein sehr interessanter Anblick, indirekt besehen wirkt der Haufen extrem lang, Ausdehnung schätzungsweise 6:1 - auf mich wirkt es, als ob man von oben auf eine Spitzhacke schaut, oder etwa der besagte vielbeschriebene Kite? - das Zentrum ist recht breit mit einigen gleich hellen Sternen - nach Nordwesten und Südosten gehen die beiden Spitzen der Hacke weg - der Haufen setzt sich gut vom Umfeld ab - bei 85x erscheint der Haufen gut aufgelöst und leicht nordöstlich ist eine Verdichtung aus einigen schwächeren Sternen erkennbar
EASY

H 8.16 (OC)

../dss/dss2red_195212.00_+292430.00_15_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 15×15'
Name: NGC6834, H8.16, Edge-On Cluster
Type: OC
Constellation: Cyg
Coordinates: 19h52m12.00s / +29°24'30.00"
Brightness / Size: 7m8 / 5.0x5.0'
Robert Zebahl
80mm f/6.25, 83x, Bortle 6-, NELM 5m0
At 25x around a 9.65 mag star an elongated brightening. At 83x a handful stars in a row.

MODERATE
120mm f/5, 18x, Bortle 4, SQM-L 21.0
At 18x elongated brightening with central star. At 40x a row of 5 stars, whereby the central star is brightest one. Around these 5 stars the background appears brightened. Above and below almost symmetrically are two star clouds, whereby the southern one appears a bit larger and brighter. At 75x few individual stars were seen in these star clouds.

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 4, NELM 6m1
At 37x evident as elongated brightening. A 9.65 mag star is in the middle of a row of 5 stars. With averted vision this region was nebulous, so it looked like an edge on galaxy. At 200x symmetrically to both sides of the row of stars I saw a star cloud consisting of very faint stars.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
direkt als kleiner diffuser Nebelfleck erkennbar - indirekt zeigt er ein helleres Zentrum, das fast stellar wirkt

EASY
100mm f/6.4, 32x, SQM-L 21.5
bei 32x wirkt der Haufen länglich und spitzer als auf Bildern

EASY
12.5" f/4.5, 72x, SQM-L 21.5
bei 45x ist eine auffällige Verdichtung zu erkennen - der Haufen hat die Form eines gleichmäßigen Dreiecks, eine Kante des Dreiecks wird dominiert durch eine Kette von 5 hellen Sternen, die dem Haufen auch den länglichen Charakter in kleinen Öffnungen geben - bei 72x ist der Haufen schon schön aufgelöst - nun sieht er aus wie ein Rhombus und die auffällige Sternkette zieht sich von ONO nach WSW durch den Haufen - der hellste Stern steht im Zentrum an der spitz zulaufenden Südseite ist viel Musik drin, die Sterne betreffend - gut 30 Mitglieder sind insgesamt zu erkennen
EASY

H 8.56 (OC)

../dss/dss2blue_202308.00_+404630.00_15_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 15×15'
Name: NGC6910, H8.56, Rocking Horse
Type: OC
Constellation: Cyg
Coordinates: 20h23m08.00s / +40°46'30.00"
Brightness / Size: 7m4 / 8.0x8.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4, NELM 6m1
Between two brighter stars some fainter stars arranged in chains. Star density higher than in the near vicinity, so the cluster is quite evident. Together with a bright star southwest NGC6910 looks like a big 'Y'. Bei 100x I could see quite well, where the soubriquet of the cluster comes from.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
vom Rocking Horse Cluster sind im Grunde nur die beiden 9 mag hellen Sterne zu erkennen, die die Räder das Schaukelpferdes zeigen, die aber eigentlich nicht zum Sternhaufen dazu gehören - von den Mitgliedern des eigentlichen Sternhaufens keine Spur

FAILED
100mm f/6.4, 49x, SQM-L 21.5
bei 24x fällt der OS auf, zwei hellere Sterne werden westlich von einem schwächeren Schimmer flankiert - einige schwächere Sterne blitzen bereits durch - bei 49x ist der Sternbogen zwischen den beiden helleren Sternen erkennbar - der Kopf ist indirekt sichtbar

EASY
8" f/4, 114x, SQM-L 21.5
bei 25x ist die feine Linie vom Pferderücken angedeutet erkennbar - bei 62x zeigt sich jeder einzelne Stern des Schaukelpferdes direkt, nur bei den Sternen am Kopf muss man etwas genauer hinschauen - bei 114x wird ein weiterer schwacher Kopfstern deutlich und insgesamt 9 Sterne zähle ich - südwestlich der Räder ist eine kleine Sterngruppe gleichheller Sterne erkennbar

EASY
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 45x fällt eine gebogene Linie feiner Sterne zwischen zwei hellen Sternen auf - bei 72x wird der Haufen interessanter, 11 schwächere Sterne stehen so um die beiden helleren, dass der Eindruck eines Schaukelpferdchens auf zwei Rädern entsteht - bei 160x werden dann viel mehr Sterne sichtbar, vor allem um die beiden hellen Sterne
EASY