- Herschel 400 List (Aql) -

And (6) Cep (7) Del (3) Lib (1) Psc (2) Tri (1)
Aql (3) Cet (6) Dra (5) LMi (10) Pup (5) UMa (45)
Aqr (1) CMa (2) Eri (1) Lyn (3) Sco (1) UMi (1)
Ari (1) Cnc (1) Gem (9) Mon (14) Sct (2) Vir (37)
Aur (5) Com (24) Her (2) Oph (7) Ser (1) Vul (6)
Boo (5) Crv (1) Hya (2) Ori (9) Sex (4)
Cam (5) CVn (17) Lac (3) Peg (4) Sgr (10)
Cas (16) Cyg (9) Leo (21) Per (8) Tau (3)

H 3.743 (PN)

../dss/dss2red_191828.09_+063219.29_5_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 5×5'
Name: NGC6781, PK41-2.1, H3.743, Snowglobe Nebula
Type: PN
Constellation: Aql
Coordinates: 19h18m28.09s / +06°32'19.29"
Brightness / Size: 11m8 / 1.9x1.9'
Robert Zebahl
120mm f/5, 40x + [OIII], Bortle 6, SQM-L 19.3
At 18x with [OIII] filter evident with averted vision, roundish, evenly bright, fairly large. At 40x without filter rather faint, with [OIII] filter well visible with direct vision, roundish, evenly bright.

EASY
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 5
Without [OIII] filter difficult, hard to find, very faint, barely visible with averted vision. With [OIII] filter evident, bright, round, quite large, evenly bright.

EASY
René Merting
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.0
bei 32x ist indirekt eine rundliche Aufhellung erkennbar - mit UHC ist der PN dann noch besser abgegrenzt - bei 64x ist der Nebel dann direkt sichtbar als diffuse, helle, rundliche Aufhellung - UHC erhöht den Kontrast wieder deutlich

EASY
8" f/4, 133x + UHC, SQM-L 21.5
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 19.0
bei 40x ist eine leichte Aufhellung sichtbar - bei 62x und UHC wird der PN dann sehr deutlich und scheint gleichmäßig hell und groß - bei längerer Betrachtung wirkt der Südrand definierter - bei 133x und UHC ist der Nebel noch immer hell genug, wirkt aber weniger definiert und zur Mitte hin dunkler werdend

EASY
12.5" f/4.5, 206x + UHC, SQM-L 21.5
bei 45x ist ein kleiner feiner gut begrenzter Nebelball erkennbar - im Süden wirkt er leicht heller - bei 72x zeigt sich der nördliche Rand weniger definiert - UHC hebt den Kontrast deutlich - bei 160x ist in dem schönen runden PN indirekt ein Helligkeitsabfall im Inneren wahrnehmbar - bei 206x wird am Ostrand ein schwacher Stern knapp außerhalb sichtbar - bei 240x kommt ein schwacher Stern über dem Nordrand hinzu
EASY

H 7.19 (OC)

../dss/dss1_190749.00_+041600.00_32_web.jpg
Image source: DSS I - 32×32'
Name: NGC6755, H7.19
Type: OC
Constellation: Aql
Coordinates: 19h07m49.00s / +04°16'00.00"
Brightness / Size: 7m5 / 15.0x15.0'
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
indirekt ist eine relativ großflächige matte Aufhellung erkennbar

MODERATE
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.5
bei 32x fällt im Sternhaufen eine zentrale gut abgegrenzte Aufhellung auf - bei 71x wirkt des OS sehr unregelmäßig, er sieht aus, als ob jemand von Norden her in einen Puderzuckerklecks reingewischt hätte - zwei Sterne blinken südwestlich im Haufen heraus

EASY
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 45x ist an betreffender Stelle ein höherer Sternreichtum erkennbar - die Mitglieder das Haufens sind locker verteilt - kurios, im Zentrum ist eine Verdichtung erkennbar und im Nordwesten (Cz 39) - NGC 6755 wird an den Rändern im Nordosten und Südwesten von einigen hellen Sternlinien markiert - bei 160x ist die Verdichtung im Zentrum auffälliger als CZ 39 nordwestlich
EASY

H 7.62 (OC)

../dss/dss2red_190844.90_+044301.00_8_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 8×8'
Name: NGC6756, H7.62
Type: OC
Constellation: Aql
Coordinates: 19h08m44.90s / +04°43'01.00"
Brightness / Size: 10m6 / 4.0x4.0'
Robert Zebahl
120mm f/5, 40x, Bortle 6, SQM-L 19.3
At 40x slightly condensed, rather compact, slightly granular with averted vision. At 75x glimpsed few individual stars with averted vision. Overall the cluster appears still granular.

MODERATE
René Merting
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.5
bei 71x ist mir bei Betrachtung des südlicher stehenden OS NGC 6755 am Rand des Gesichtsfeldes ein kleiner kompakter nebliger Fleck aufgefallen, der mich magisch anzog - ins Zentrum gestellt wirkt NGC 6756 direkt besehen wie eine schwache diffuse Galaxie mit leichter Helligkeitszunahme zur Mitte hin - indirekt wirkt der Nebelfleck leicht körnig - bei 107x ist südlich am Rand des OS ein Stern erkennbar

EASY
12.5" f/4.5, 240x, SQM-L 21.5
bei 45x ist da ein kleines kompaktes Nebelfleckchen - bei 160x mein erster Gedanke ... ein brutaler kleiner Klecks - der Haufen ist sehr hell, nicht rund, sondern mehr NO-SW-verzogen und dabei nach Süden breiter werdend - bei 240x lösen sich erste schwache Lichtpunkte heraus, der hellste im Nordosten - NGC 6756 ist unregelmäßig und wirkt noch immer leicht länglich
EASY