- Herschel 400 List (Gem) -

And (6) Cep (6) Del (3) LMi (10) Pup (5) UMi (1)
Aql (2) Cet (6) Dra (5) Lyn (3) Sct (2) Vir (24)
Aqr (1) CMa (2) Eri (1) Mon (14) Ser (1) Vul (5)
Ari (1) Cnc (1) Gem (9) Oph (3) Sex (4)
Aur (5) Com (24) Her (2) Ori (9) Sgr (4)
Boo (4) Crv (1) Hya (2) Peg (4) Tau (3)
Cam (5) CVn (16) Lac (2) Per (8) Tri (1)
Cas (16) Cyg (9) Leo (19) Psc (2) UMa (45)

H 2.317 (PN)

../dss/dss2blue_072534.68_+292926.40_5_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 5×5'
Name: NGC2371, NGC2372, PK189+19.1, H2.316, H2.317, Peanut Nebula
Type: PN
Constellation: Gem
Coordinates: 07h25m34.68s / +29°29'26.40"
Brightness / Size: 11m3 / 1.0x1.0'
Robert Zebahl
152mm f/5.9, 129x, Bortle 6, NELM 5m0+
At 49x pretty faint, roundish, evenly bright. At 129x slightly elongated with two differently bright knots. Positions and direction in the sketch are not accurate.

../sketches/2019-02-06_ngc2371_ngc2372.jpg

EASY
8" f/6, 150x, Bortle 4
At 37x well seen with averted vision as a small, oval brightening. At 150x I could see two roundish, well separated brightenings with direct vision. A UHC fitler increased contrast a bit, but with no more details.

EASY
René Merting
100mm f/6.4, 142x, SQM-L 21.5
bei 107x ist der PN als leicht längliches diffuses Wölkchen erkennbar - im südwestlichen Teil blitzt es indirekt immer wieder heller auf - bei 142x ist im Westen dann ein deutlicher Helligkeitsanstieg erkennbar, der Rest ist sehr diffus, keine weiteren Details

EASY
8" f/4, 40x, SQM-L 21.5
bei 40x zeigt sich der Peanut Nebula indirekt als zarte flächige Aufhellung - bei 85x wird die längliche Form erkennbar und die helleren Enden erinnern jetzt am besten an eine Erdnuss - die langen Flanken laufen diffus aus

EASY
12.5" f/4.5, 360x, SQM-L 21.5
bei 45x ist der PN als kleiner nebliger aber noch nicht definierter Klecks erkennbar - er wirkt leicht länglich NO-SW-elongiert - bei 111x wird ein heller NS-elongierter Balken mit zwei Helligkeitsknoten sichtbar, die fast stellar wirken - die südlich liegende Kondensation ist heller - an den Flanken laufen kaum sichtbare schwächere Nebelsegel diffus aus - UHC oder [OIII] wirken nicht verbessernd - bei 240x ist der PN im Norden gut abgegrenzt sichtbar - der Norden wirkt breiter und der Süden länglicher - bei 360x wirkt der Nebel wie eine Mensch-ärgere-Dich-nicht-Figur, der Südosten bildet den runden Kopf und der Nordwesten den Rumpf
EASY

H 4.45 (PN)

../dss/dss2blue_072910.77_+205442.48_5_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 5×5'
Name: NGC2392, PK197+17.1, H4.45, Eskimo Nebula, Clownface Nebula
Type: PN
Constellation: Gem
Coordinates: 07h29m10.77s / +20°54'42.48"
Brightness / Size: 9m9 / 0.9x0.9'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 100x, Bortle 6
At 15x very small and faint. Central star visible with averted vision. At 100x very conspicuous, round. Edges appeared slightly diffuse, center of the nebula was a bit brighter.

EASY
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6, NELM 5m2
Barely seen with direct vision as very small, non-stellar brightening nearby an 8.24m star. At 62x an obvious, round disc.

EASY
152mm f/5.9, 100x, Bortle 6, NELM 5m0+
At 22x central star evident. With averted vision the nebula was also well visible as a halo around the central star. At 100x very bright, round, slightly brighter in the middle, edges rather diffuse. Positions and direction in the sketch are not accurate.

../sketches/2019-02-06_ngc2392.jpg

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 4, NELM 6m0
The quite bright central star is most evident with direct vision, whereas the nebula is evident with averted vision. Bright, round, nearly evenly bright. At 171x I felt that the nebula gets slightly brighter toward the middle. I didn't focus on the much fainter, outer region.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
der PN ist direkt leicht stellar unmittelbar südlich von einem gleichhell wirkenden Stern sichtbar

EASY
B 16x70, UHC, SQM-L 21.5
der PN wirkt direkt stellar, sobald man aber ein wenig indirekt drauf schaut, ploppt er auf - er ist dann nicht mehr stellar, sondern kompakt … nein, eher sehr kompakt - UHC & [OIII] hinter den Okularen zeigen den PN von der Helligkeit auf eine Stufe mit dem gut 0,5° südöstlich stehenden Sternpaar (7m3 und 7m5)

EASY
100mm f/6.4, 160x, SQM-L 21.5
bei 32x ist der Eskimo-Nebel leicht flächig erkennbar - bei 49x bildet er einen schönen Kontrast zu dem unmittelbar nördlich stehenden gelb-orangen Stern - die Ränder sind nicht ganz so hell - bei 160x ist der PN nach wie vor sehr hell, deutlich flächig, aber ohne Strukturen

EASY
8" f/4, 40x, SQM-L 21.5
bei 40x ist der PN auffällig und zeigt eine zarte Färbung - zur Mitte hin heller werdend - bei 133x bleibt er leicht diffus ohne Strukturen

EASY
12.5" f/4.5, 360x, SQM-L 21.5
bei 72x leuchtet der Nebel leicht grün und der ZS sticht hervor - zur Mitte wird er leicht heller - bei 160x und etwas Geduld werden blickweise zwei unterschiedlich helle klar getrennte Hüllen sichtbar - die innere Hülle wirkt leicht heller - der Zentralstern ist sehr auffällig - bei 240x wirkt der PN nicht mehr rund, sondern ganz leicht elongiert - bei 360x sind zarte Strukturen in der inneren Hülle zu erkennen, wunderbar
EASY

H 6.1 (OC)

../dss/dss2blue_073823.00_+213424.00_15_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 15×15'
Name: NGC2420, Melotte 69, H6.1
Type: OC
Constellation: Gem
Coordinates: 07h38m23.00s / +21°34'24.00"
Brightness / Size: 8m3 / 10.0x10.0'
Robert Zebahl
120mm f/5, 67x, Bortle 6, SQM-L 19.1
Already visible at 33x as roundish, moderately condensed brightening. At 67x a handful faint stars visible with averted vision, but only held 3 stars permanently.

../sketches/2019-02-24_ngc2420.jpg

MODERATE
8" f/6, 37x, Bortle 5+
At 37x evident, very compact, nebulous with few stars visible. Still nebulous background at 80x and 200x.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
indirekt ist eine schwache Nebelfläche erkennbar, durch den südlich angrenzenden 9m1 schwachen Stern wirkt der Haufen ein wenig wie ein Komet

MODERATE
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 45x sieht man schwächere Sterne, die dichter zusammen stehen - das alles spielt sich vor einem leicht nebligen Hintergrund ab - ein wunderschöner Anblick - gut 15 Sterne sind sichtbar, darunter drei hellere - bei 72x sind gut 2 Dutzend Sterne vor einem noch immer nebligen Hintergrund sichtbar - im Zentrum ist der Haufen konzentrierter, während die Außenbereiche verfransen - bei 160x lösen sich aus dem nebligen Hintergrund auch einige schwächere Mitglieder heraus - NGC 2420 wirkt ein wenig wie M 11, denn auch hier entsteht der Eindruck, dass der Haufen mit dunklen Kanälen durchzogen scheint
EASY

H 6.2 (OC)

../dss/dss1_065513.00_+175900.00_10_web.jpg
Image source: DSS I - 10×10'
Name: NGC2304, H6.2
Type: OC
Constellation: Gem
Coordinates: 06h55m13.00s / +17°59'00.00"
Brightness / Size: 10m0 / 5.0x5.0'
Robert Zebahl
120mm f/5, 67x, Bortle 6, SQM-L 19.3
I had no detailed finder chart available.
FAILED

H 6.17 (OC)

../dss/dss1_060725.00_+240548.00_15_web.jpg
Image source: DSS I - 15×15'
Name: NGC2158, H6.17
Type: OC
Constellation: Gem
Coordinates: 06h07m25.00s / +24°05'48.00"
Brightness / Size: 8m6 / 5.0x5.0'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4, SQM-L 21.0
Quite evident, oval, evenly bright. Barely seen with direct vision.

EASY
70mm f/5.7, 15x, Bortle 4-, SQM-L 20.9
Oval, rather faint. Evident with averted vision and almost visible with direct vision.

EASY
80mm f/6.25, 41x, Bortle 6, NELM 5m0, SQM-L 19.4
At 25x rather faint, only visible with averted vision. At 41x oval, evenly bright, barely seen with direct vision.

EASY
152mm f/5.9, 129x, Bortle 6, SQM-L 19.3, Seeing 3/5
At 22x rather faint, slightly oval brightening. At 129x the cluster appears partially granular with averted vision.

EASY
8" f/6, 37x, Bortle 4, SQM-L 20.9
At 37x visible as very evident, oval nebula. At 96x a few stars (probably foreground stars) popped out, otherwise the cluster stayed nebulous. At 171x especially at the western and southern edge some stars seen.

EASY
René Merting
B 8x30, SQM-L 21.5
indirekt als schwache diffuse Aufhellung WSW von M 35 erkennbar - der Nebel wirkt leicht länglich

MODERATE
B 10x50, SQM-L 21.5
indirekt als leicht längliche neblige Aufhellung erkennbar - nordwestlich am Rand sind einige Lichtpünktchen erkennbar, sicherlich Vordergrundsterne

MODERATE
B 18x70, SQM-L 21.5
der Haufen ist indirekt als nebliger Fleck erkennbar, direkt schrumpft seine sichtbare Ausdehnung

EASY
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.5
bei 32x ist der Sternhaufen südwestlich eines helleren Sterns als diffuser, homogen heller Nebelfleck erkennbar - auch bei 107x bleibt der neblige Eindruck erhalten

EASY
12.5" f/4.5, 320x, SQM-L 21.5
bei 45x zeigt sich ein zarter aber gut zu sehender Schimmer westlich vom mächtigen M 35 - das Pärchen ist schön anzusehen - bei 85x wirkt der Haufen dreieckig und an der Westseite blitzen erste Sterne heraus - 6 bis 7 Sterne werden insgesamt sichtbar - bei 320x zeigen sich einige Helligkeitscluster, NGC 2158 wirkt wie ein klumpiger Haufen
EASY

H 6.21 (OC)

../dss/dss1_064320.20_+265906.00_15_web.jpg
Image source: DSS I - 15×15'
Name: NGC2266, Melotte 50, H6.21
Type: OC
Constellation: Gem
Coordinates: 06h43m20.20s / +26°59'06.00"
Brightness / Size: 9m5 / 7.0x7.0'
Robert Zebahl
120mm f/5, 86x, Bortle 6-, SQM-L 19.0
Almost equally bright, roundish.

../sketches/2019-02-25_ngc2266.jpg

MODERATE
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
indirekt ist ein kompaktes nebliges Fleckchen nordöstlich eines schwachen Sternes zu erkennen

MODERATE
B 18x70, SQM-L 21.5
nordöstlich von einem helleren Stern zeigt sich ein nebliges Fähnchen - indirekt wirkt die Aufhellung noch intensiver, heller - Sterne kann ich nicht auflösen

EASY
100mm f/6.4, 107x, SQM-L 21.5
bei 32x fällt sofort ein kometenschweifähnlicher Nebel, der nordöstlich von einem helleren Stern weg fächert - in dem Schweif ist bei genauerer Betrachtung eine Sternspur aus drei Sternen erkennbar - indirekt ist der Haufen sehr auffällig - bei 107x zeigt sich, dass vorher nur ein Teil des Haufens zu sehen war, jetzt zeigt er sich vor allem nach Nordwesten voluminöser und wirkt granular - einige schwache Lichtpünktchen stehen immer wieder aus dem dreieckigen Nebel hervor - die Südostflanke wird gezeichnet von 4 schwachen Sternen

EASY
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 45x wird ein Nebelchen mit gut begrenzten Kanten sichtbar - ein hellerer Stern markiert die Südspitze - bei 72x bilden 4 gleichhelle Sterne die SO-Flanke und der Sternhaufen wirkt dreieckig, die Sterne sind insgesamt etwas mehr nach NW konzentriert - bei 160x werden viel mehr Sterne deutlicher und die Sternkette im SO wirkt nicht mehr ganz so markant - die nordwestliche Spitze des Dreiecks wirkt etwas stumpf
EASY

H 7.6 (OC)

../dss/dss2blue_071659.00_+134500.00_15_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 15×15'
Name: NGC2355, NGC2356, Melotte 63, H6.6, H7.6
Type: OC
Constellation: Gem
Coordinates: 07h16m59.00s / +13°45'00.00"
Brightness / Size: 9m7 / 9.0x9.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 5
Fairly small and compact. At 37x only few stars visible, otherwise nebulous. At 80x the cluster is almost fully resolved. Many fainter stars with averted vision. At 171x also the fainter members are well visible. Near the cluster there is a medium bright, orange colored star.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
indirekt als kleiner matter Schimmer unterhalb eines Sterns erkennbar, der zur Mitte hin heller wird - ein Stern scheint immer durchzuscheinen

MODERATE
12.5" f/4.5, 111x, SQM-L 21.5
bei 72x wirkt der The Jedi Knight-Cluster recht unregelmäßig bzw. locker und ein Stern sticht hervor - maximal der Arm und die beiden Augen des Jedis sind gut erkennbar - der Haufen hebt sich gut vom Umfeld ab - bester Anblick bei 111x, dann scheinen alle Sterne aufgelöst zu sein - insgesamt gesehen ist der Haufen mit seinen Sternketten und -paaren schön anzusehen, der Jedi ist aber eher schwer zu erkennen
EASY

H 8.11 (OC)

../dss/dss1_072705.80_+133502.00_20_web.jpg
Image source: DSS I - 20×20'
Name: NGC2395, H8.11
Type: OC
Constellation: Gem
Coordinates: 07h27m05.80s / +13°35'02.00"
Brightness / Size: 8m0 / 12.0x12.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 5
Some medium bright and fainter stars, that looked like an arrow. Overall not too obvious for a cluster.

EASY
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
indirekt als matter ganz leicht SO-NW-elongierter Nebelfleck erkennbar, der Haufen wirkt etwas diffuser im Westen

MODERATE
100mm f/6.4, 49x, SQM-L 21.5
bei 32x ist ein leichter zarter Schimmer sichtbar - sofern man nicht weiß, dass der Haufen an dieser Stelle steht, ist er als solcher nicht auszumachen - mit 49x wird es nicht viel besser
MODERATE

H 8.26 (OC)

../dss/dss2blue_060107.00_+231918.00_12_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 12×12'
Name: NGC2129, H8.26
Type: OC
Constellation: Gem
Coordinates: 06h01m07.00s / +23°19'18.00"
Brightness / Size: 6m7 / 7.0x7.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x, Bortle 4-, NELM 5m6+
Poor, less evident. I have probably missed the cluster due to wrong coordinates.

MODERATE
René Merting
12.5" f/4.5, 144x, SQM-L 21.5
bei 45x erscheinen indirekt um zwei hellere Sterne viele deutlich schwächere Lichtpünktchen - bei 144x bilden die schwächeren Sterne meist Ketten oder Pärchen - nicht uninteressant
MODERATE