- Double Stars (Oph) -

And (60) Cep (28) Cyg (98) Leo (35) Peg (43) SGE (1)
Aql (58) Cet (5) Del (16) Lep (7) Per (37) Sgr (11)
Aqr (4) CMa (6) Dra (27) Lib (4) Psc (18) Tau (19)
Ari (8) CMi (3) Equ (7) LMi (6) Pup (3) Tri (10)
Aur (32) Cnc (14) Eri (6) Lyn (18) Sco (5) UMa (47)
Boo (32) Com (13) Gem (33) Lyr (32) Sct (5) UMi (5)
Cam (17) CrB (10) Her (59) Mon (14) Ser (22) Vir (20)
Cap (7) Crv (4) Hya (11) Oph (18) Sex (6) Vul (12)
Cas (42) CVn (15) Lac (13) Ori (39) Sge (8)

70 Oph (**)

Name: 70 Oph, P Oph, STF2272
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 18h05m27.37s / +02°29'59.30"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
AB 4m.2 6m.2 6.6" 122° 2019

../images/binary-star-orbits/STF2272-AB-orbit.jpg

Robert Zebahl
8" f/6, 80x, Bortle 5, SQM-L 20.7
Conditions in the target region: SQM-L 20.1
Well split at 80x. Brighter component appeared white, fainter one slightly orange.

René Merting
100mm f/6.4, 64x
bei 32x wirkt der Stern nicht rund, sondern ein wenig nach SO verschmiert - bei 64x dann eindeutig ein knapp getrenntes schön anzusehendes Pärchen - Komponente A hell-gelb, B orange-gelb

BU 126 (**)

Name: BU126
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 17h19m53.35s / -17°45'23.30"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
AB 6m.3 7m.6 2.4" 265° 2016
AC 6m.3 11m.2 11.5" 141° 2015
René Merting
76mm f/7.5, 95x
AB: bei 95x kann ich phasenweise ein schönes enges, knapp getrenntes Sternpaar erkennen - B steht westlich von A und ist bestimmt 2 Größenklassen schwächer (nur 1.22 mag Unterschied laut Stelle Doppie)

H 6 2 (**)

Name: H6 2, 67 Oph
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 18h00m38.72s / +02°55'53.70"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
AC 4m.0 8m.1 54.7" 143° 2019
René Merting
B 10x35
zwischen beide Sterne passt maximal ein halbes Blatt Papier - C im Südosten kommt mir entgegen aller früheren Erfahrungen nicht so schwach vor wie sonst, ich würde hier nur auf maximal eine Größenklasse schätzen, eigenartig

B 10x50
ein einfacher Doppelstern - Komponente C steht mit gutem Abstand südöstlich von A - Komponente A ist gleißend weiß, C wirkt dagegen richtiggehend grau-braun

B 16x70
auf den ersten Blick bin ich enttäuscht, weil ich nur einen hell strahlenden Stern erkennen kann - dann aber mit etwas Konzentration ist südöstlich von der Leuchtgranate ein ganz schwacher Begleiter zu erkennen - ein sehr ungleiches Paar mit geschätzt 4 Größenklassen Unterschied - Komponente C wirkt rotbraun und steht ordentlich getrennt von A

100mm f/6.4, 20x
bei 20x großer Abstand zwischen beiden Sternen - weil Komponente A so gleißend hell strahlt, fehlt der mindestens um 3 Größenklassen schwächeren Komponente C im SO die Farbe, eher gräulich

S 694 (**)

Name: S694
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 17h52m05.20s / +01°06'40.30"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
6m.7 7m.3 79.3" 238° 2018
René Merting
B 15x56
ein idealer FG-Doppelstern mit schön anzusehendem Farbkontrast - Komponente A im Osten strahlt reinweiß, hat ordentlich Abstand ist eine halbe Magnitude schwächer und wirkt weißgrau, fraglich wo bei diesen Farben der Farbkontrast herkommen soll, das Pärchen entfaltet trotzdem diese Wirkung

S 704 (**)

Name: S704
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 18h40m21.03s / +09°41'50.60"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
8m.5 9m.1 58.1" 264° 2019
René Merting
76mm f/7.5, 29x
bei 29x ein auffallendes Pärchen, komfortabel getrennt - Komponente B im Westen wirkt eine viertel Größenklasse schwächer - leichter Farbkontrast, A wirkt warmweißer

100mm f/6.4, 20x
bei 32x zwei weit auseinander stehende Sterne - Komponente A im Osten weiß, B im Westen braun-orange kaum schwächer - zurück auf 20x sehe ich beide Komponenten ebenfalls weit getrennt

STF 2048 (**)

Name: STF2048
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 16h28m48.99s / -08°07'43.20"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
AB 6m.6 9m.7 5.6" 297° 2016
AC 6m.6 12m.7 130.6" 302° 2015
René Merting
100mm f/6.4, 107x
AB: schlechtes Seeing bzw. unerwartet heftiger Tanz der Sterne - erst bei 107x kann ich Komponente B ganz schwach west-nordwestlich von A erkennen - großer Helligkeitsunterschied - die Trennung hat keine Freude bereitet

STF 2096 (**)

Name: STF2096, 19 Oph
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 16h47m09.76s / +02°03'52.40"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
AB 6m.1 9m.7 23.9" 88° 2019
AC 6m.1 11m.4 214.3" 193° 2020
René Merting
B 15x56
AB: ein sehr ungleiches Paar - das Strahlen von A lässt den Abstand zu B kleiner wirken als es die Trennungsdaten hergeben - mindestens 2.3 bis 3 Größenklassen Helligkeitsunterschied - es gibt schönere Fernglas-Doppelsterne

100mm f/6.4, 20x
AB: bei 20x ein knapp getrenntes Pärchen, Komponente B ist sehr schwach - bei 32x dann deutliche Trennung und ästhetischerer Anblick - der Helligkeitsunterschied zwischen den Komponenten ist enorm, sicherlich mehr als 3 Magnituden

STF 2119 (**)

Name: STF2119
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 17h06m29.45s / -13°56'05.50"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
8m.2 8m.3 2.4" 185° 2017
René Merting
76mm f/7.5, 95x
bei 95x ein ganz enges, ungetrenntes Sternpaar in Nordsüd-Ausrichtung - auch bei 127x in ruhigen Momenten maximal eine leicht längliche Erscheinung mit leichter Einschnürung

STF 2122 (**)

Name: STF2122
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 17h06m52.94s / -01°39'22.00"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
6m.4 9m.7 20.3" 279° 2016
René Merting
100mm f/6.4, 20x
bei 20x zeigt sich das Pärchen gut getrennt, B segelt sichtbarkeitstechnisch hart am Limit - bei 32x ist Komponente B im Westen weiter sehr schwach bzw. mindestens 2 Größenklassen schwächer - schöner Farbkontrast, weiß-gelb vs. grau-blau

STF 2202 (**)

Name: STF2202, 61 Oph
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 17h44m34.09s / +02°34'45.90"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
AB 6m.1 6m.5 20.8" 93° 2019
René Merting
B 8x30
die B-Komponente ist östlich von A erkennbar, lässt sich aber noch nicht trennen - eine klassische Ameise

B 10x35
ein richtig schöner Doppelstern für 10-fache Vergrößerung - zwei gleich helle Sterne, knapp getrennt

B 10x50
ein ausgesprochen schönes knapp getrenntes Sternpaar - beide Sterne sind in etwas gleich hell - Komponente B im Osten ist nicht ganz so weiß wie A

B 15x56
wunderschön - ein sauber getrenntes Sternpaar, wobei B im Osten nur minimal schwächer wirkt - beide Sterne zeigen sich strahlend weiß

B 16x70
ein schön eng stehendes Pärchen, knapp getrennt - Komponente A im Westen ist nur leicht heller als B - beide Komponenten wirken weiß

100mm f/6.4, 20x
bei 20x leicht zu trennen - Komponente B im Osten ist nur minimal schwächer (keine halbe Größenklasse, denke ich) - Komponente A stahlt ein wenig wärmer als B

STF 2223 (**)

Name: STF2223
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 17h48m57.84s / +04°58'03.20"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
7m.6 9m.7 18.5" 210° 2017
René Merting
B 15x56
extrem schwer - Komponente B ist meist nicht sichtbar, ploppt dann mit etwas Konzentration aber doch ganz schwach südlich von A auf

100mm f/6.4, 20x
bei 20x ist südwestlich von Komponente A ist ein deutlich schwächerer Begleiter erkennbar - schönes Pärchen in Peripherie zum mächtig wirkenden Sternhaufen IC 4665

STF 2235 (**)

Name: STF2235
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 17h52m59.39s / -02°15'26.80"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
8m.5 9m.9 20.3" 124° 2017
René Merting
B 15x56
ich wollte schon fast aufgeben, weil A keine Leuchte ist, aber mit Konzentration ist B etwas halb so hell östlich von A erkennbar - dicht zusammenstehend, aber getrennt

STF 2329 (**)

Name: STF2329
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 18h31m26.49s / +06°27'36.90"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
8m.2 9m.4 4.3" 43° 2016
René Merting
76mm f/7.5, 57x
bei 57x zeigt sich Komponente B knapp getrennt nordöstlich von A - das B-Perlchen ist gut 1.5 Magnituden schwächer als A

100mm f/6.4, 64x
bei 32x entsteht schon die Ahnung von einem Begleitstern im NO von A - bei 64x sind beide Komponenten erkennbar, meist kleben sie noch zusammen und nur in guten Momenten ist eine knappe Trennung sichtbar - bei 107x ist die Trennung weiterhin knapp, aber eindeutig (soll heißen, man muss sich nicht mehr auf Momente besonderer Luftruhe verlassen)

STF 2346 (**)

Name: STF2346
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 18h37m15.29s / +07°31'42.80"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
7m.9 10m.0 30.3" 298° 2015
René Merting
76mm f/7.5, 29x
bei 29x ist die B-Komponente trotz der geringen Helligkeit relativ leicht gut getrennt westlich von A auszumachen - B wirkt 2 Größenklassen schwächer

STFA 34 (**)

Name: STFA34, 53 Oph
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 17h34m36.69s / +09°35'12.20"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
AB 5m.8 7m.5 41.3" 190° 2019
AC 5m.8 11m.9 96.6" 343° 2013
AD 5m.8 12m.0 127.0" 213° 2020
BD 7m.5 12m.0 90.6" 223° 2015
René Merting
B 16x70
AB: gut getrenntes Pärchen, bei dem Komponente B im Süden deutlich schwächer und grau gegenüber A wirkt

100mm f/6.4, 20x
AB: bei 20x weit getrenntes helles Pärchen, wobei Komponente B im Süden gut 1.5 Größenklassen schwächer - Komponente weiß-gelb, B gräulich

STT 355 (**)

Name: STT355
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 18h33m23.30s / +08°16'05.70"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
6m.4 10m.3 37.8" 249° 2015
René Merting
76mm f/7.5, 29x
Komponente A ist leider so hell, dass ich die wesentlich schwächere B-Komponente erst bei 57x außerhalb des Lichtkranzes von A erkennen konnte, Trennung mehr als komfortabel - zurück auf 29x kann ich B jetzt auch erkennen - trotzdem ein extrem unansehnliches Sternpaar

STTA 164 (**)

Name: STTA164
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 18h03m12.41s / +07°54'34.60"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
8m.3 9m.3 50.8" - 2015
René Merting
100mm f/6.4, 32x
bei 32x sehr weit getrennt - schöner Farbkontrast, Komponente A strahlt weiß und B kupferrot und nicht viel schwächer als A, Helligkeitsunterschied nach meinem Empfinden eine halbe Größenklasse

STTA 167 (**)

Name: STTA167
Type: **
Constellation: Oph
Coordinates: 18h16m13.87s / +04°34'02.90"

Components:
m1 m2 ρ θ Year
8m.0 9m.1 53.0" 74° 2016
René Merting
B 10x50
ordentlich getrennt und mangels Konkurrenz im Umfeld leicht auffindbar - Komponente A ist schwach, B ist nochmal eine Größenklasse schwächer, aber noch problemlos erkennbar

100mm f/6.4, 32x
bei 32x leicht zu trennen - Komponente B im NW ich gut eine Magnitude schwächer, deutlich dumpfer und gräulicher, Komponente A dagegen strahlt weiß