- Bright Nebulae (Per) -

Aur (7) Cep (11) Gem (1) Per (4) Tau (6)
Cam (2) CMa (1) Mon (4) Ser (1) Tri (4)
Cas (8) Cyg (11) Ori (14) Sgr (3) Vul (2)

IC 348 (BN)

../dss/dss2blue_034434.00_+320948.00_10_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 10×10'
Name: IC348, LBN758
Type: BN
Constellation: Per
Coordinates: 03h44m34.00s / +32°09'48.00"
Brightness / Size: - / 10.0x10.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 66x, Bortle 4-
Beginning from a small group of stars I could see a diffuse brightening towards SE with averted vision.
MODERATE

NGC 1333 (BN)

../dss/dss2blue_032916.00_+312255.00_10_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 10×10'
Name: NGC1333
Type: BN, RN
Constellation: Per
Coordinates: 03h29m16.00s / +31°22'55.00"
Brightness / Size: - / 6.0x3.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 66x, Bortle 4-
At 37x the nebula appears roundish around a 10.47m star. At 66x and 96x more oval or slightly elongated besides this star, evenly bright, diffuse.

EASY
René Merting
12.5" f/4.5, 45x, SQM-L 21.5
der Nebel fällt dadurch auf, dass der Stern leicht unscharf ist ggü. den anderen Sternen - mit indirektem Sehen vergrößert sich der Nebel deutlich - Strukturen sind nicht erkennbar - bei höheren Vergrößerungen verbessert sich der Eindruck eigenartigerweise nicht wirklich, aber die Aufhellung bleibt weiterhin deutlich erkennbar
MODERATE

NGC 1491 (BN)

../dss/dss2blue_040315.90_+511854.00_9_web.jpg
Image source: DSS II (blue) - 9×9'
Name: NGC1491, H1.258
Type: BN, EN
Constellation: Per
Coordinates: 04h03m15.90s / +51°18'54.00"
Brightness / Size: b11m3 / 9.0x6.0'
Robert Zebahl
8" f/6, 37x + [OIII], Bortle 4-, NELM 5m7+, SQM-L 20.9
Without any filter barely seen with direct vision, evident with averted vision, diffuse, evenly bright. With [OIII] filter evident with direct vision. Relatively small, bright. On the edge an 11.27m star.

EASY
René Merting
100mm f/6.4, 71x + UHC, SQM-L 21.5
bei 32x ist der Nebel indirekt westlich um einen schwachen Stern als langer schwacher Schimmer erkennbar - mit UHC zeigt sich ein schöner runder Nebelball, der nach Osten etwas diffuser wirkt und im Südwesten schön begrenzt erscheint - [OIII] geht auch, aber wirkt nicht mehr so gut abgegrenzt - bei 71x und UHC ist der Nebel nicht mehr ganz so rund, sondern etwas nach Norden gebogen - am Ostrand blinkt immer wieder ein Lichtpunkt auf
EASY

NGC 1499 (BN)

../dss/dss2red_040100.00_+362500.00_120_web.jpg
Image source: DSS II (red) - 120×120'
Name: NGC1499, California Nebula
Type: BN, EN
Constellation: Per
Coordinates: 04h01m00.00s / +36°25'00.00"
Brightness / Size: 5m0 / 160.0x40.0'
Robert Zebahl
70mm f/5.7, 10x + HBeta, Bortle 4-, SQM-L 20.9
With HBeta filter very conspicuous with averted vision, large, slightly curved with irregular shape. To some extent I could see differences in brightness within the nebula. With UHC filter the nebula appeared pretty faint without any details and was only visible with averted vision. Without any filter the nebula was not visible.

EASY
4.5" f/8, 28x + HBeta, Bortle 3, NELM 6m4
Barely visible with direct vision, with averted vision obvious. Very large, elongated, slightly curved brightening, which could be followed over the entire field of view of about 2.4° due to the usage of a 2" focuser. Overall very diffuse.

EASY
120mm f/5, 18x + HBeta, Bortle 6-, NELM 4m8+, SQM-L 19.1
With UHC filter not visible, with [HBeta] filter seen as large, rather elongated brightening without any details. The shape appeared irregular, the edges itself quite diffuse.

MODERATE
8" f/6, 28x + UHC, Bortle 4
Very large and diffuse, evident with averted vision, when comparing with the surroundings. Moving the telescope can help. With [HBeta] filter slightly more contrast. Within the nebula I noticed some differences in brightness. Even without any filter the nebula was visible with averted vision, but fairly faint.

EASY
René Merting
B 10x50, H, SQM-L 21.5
Kalifornien Nebel - ein Sternkreuz aus dem Stern Menkib und drei 6 bis 8 mag hellen Sternen nördlich markiert im Grunde schön die Region, in der sich der Nebel befindet - mit HBeta und UHC gelingt mir ein Nachweis zunächst nur mittels indirektem Nachweis, indem ich zwischen den Regionen nördlich und südlich vom 4 mag hellen Stern Menkib schwenke, nördlich die Region wirkt heller - die Aufhellung ist strukturlos und wird bei längerer Betrachtung am deutlichsten zwischen den drei nördlich von Menkib liegenden 6 bis 8 mag hellen Sternen, die dieses eingangs erwähnte Kreuz bilden - die östliche Region scheint dabei ein wenig heller zu leuchten (heller Leuchten ist dabei relativ zu sehen)

DIFFICULT
12.5" f/4.5, 36x + H, SQM-L 21.5
bei 36x (8 mm AP) und HBeta wird eine deutlich sichtbare großflächige Aufhellung erkennbar - die Nebelfläche wirkt strukturiert mit Helligkeitsunterschieden - UHC hilft auch, aber lange nicht so gut wie HBeta - bei höheren Vergrößerungen verschwindet der grandiose Anblick schnell und der Nebel ist nur noch schwach auszumachen
EASY