- Herschel-400-Liste (Her) -

And (6) Cep (6) Del (3) LMi (10) Pup (5) UMi (1)
Aql (2) Cet (6) Dra (5) Lyn (3) Sct (2) Vir (29)
Aqr (1) CMa (2) Eri (1) Mon (14) Ser (1) Vul (5)
Ari (1) Cnc (1) Gem (9) Oph (3) Sex (4)
Aur (5) Com (24) Her (2) Ori (9) Sgr (4)
Boo (4) Crv (1) Hya (2) Peg (4) Tau (3)
Cam (5) CVn (16) Lac (2) Per (8) Tri (1)
Cas (16) Cyg (9) Leo (21) Psc (2) UMa (45)

H 2.701 (GLX)

../dss/dss2blue_164303.75_+364956.73_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: NGC6207, UGC10521, H2.701
Typ: GLX
Sternbild: Her
Koordinaten: 16h43m03.75s / +36°49'56.73"
Helligkeit / Größe: 11m4 / 3.0x1.3'
Robert Zebahl
55mm f/9.1, 90x, Bortle 6, FST 5m0+, SQM-L 19.3

NICHT GESEHEN
70mm f/5.7, 72x, Bortle 6, FST 5m0+, SQM-L 19.3
Indirekt fast dauerhaft sichtbar, oval bis leicht elongiert, schwach, gleichmäßig hell.

SCHWER
152mm f/5.9, 100x, Bortle 6, SQM-L 19.4, Seeing 3/5
Indirekt auffällig, deutlich elongiert, mäßig kondensiert.

MITTEL
8" f/6, 100x, Bortle 6, SQM-L 19.3
Indirekt auffällig, leicht elongiert, gleichmäßig hell.

../sketches/2018-05-09_ngc6207.jpg

MITTEL
8" f/6, 100x, Bortle 4
Bei 37x ist die Galaxie indirekt schon als leicht elongiertes Nebelchen zu sehen. Bei 100x deutlich elongiert, leicht helleres Zentrum, sonst gleichmäßig hell. Direkt ohne Probleme zu sehen. Steht nahe an M13!

EINFACH
René Merting
100mm f/6.4, 71x, SQM-L 21.5
bei 49x kann indirekt eine kleine schwache Aufhellung gehalten werden - sie ist leicht länglich NO-SW-elongiert - bei 71x ist die Galaxie indirekt noch deutlicher sichtbar - im Süden wirkt sie leicht heller

MITTEL
8" f/4, 85x, SQM-L 21.5
bei 40x als länglicher Nebel erkennbar - leichte Helligkeitszunahme zur Mitte hin - bei 85x wird die Galaxie noch deutlicher mit diffusen Außenrändern sichtbar - nach wie vor nur leichte Elongation erkennbar

EINFACH
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 72x zeigt sich die Galaxie mit einer Elongation von 3:1 - bei 160x wird indirekt eine stellare Aufhellung sichtbar
EINFACH

H 4.50 (GC)

../dss/dss1_164658.64_+473136.38_16_web.jpg
Bildquelle: DSS I - 16×16'
Name: NGC6229, H4.50
Typ: GC
Sternbild: Her
Koordinaten: 16h46m58.64s / +47°31'36.38"
Helligkeit / Größe: 9m4 / 3.8x3.8'
Robert Zebahl
B 8x20, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Ziemlich schwache, kompakte Aufhellung.

MITTEL
B 8x40, Bortle 5, FST 5m5
Sehr kompakte Aufhellung. Indirekt gerade noch erkennbar.

SCHWER
B 8x40, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Schwache, kompakte Aufhellung. Etwas leichter zu sehen als im 8x20 Fernglas.

MITTEL
80mm f/6.25, 33x, Bortle 5, FST 5m8, SQM-L 20.7
Kompakt, relativ hell, direkt noch erkennbar. Bildet nahezu gleichschenkliges Dreieck mit 2 nahestehenden Sternen.

EINFACH
4.5" f/8, 28x, Bortle 7, FST 5m0
Direkt gerade noch wahrnehmbar, indirekt auffällig. Relativ klein, rund, diffus, zur Mitte leicht heller werdend.

EINFACH
152mm f/5.9, 22x, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Bei 40x nur als recht kleine, kompakte Aufhellung direkt sichtbar. Bei 150x zeigt sich der Sternhaufen indirekt schon leicht körnig, vor allem in den Randbereichen.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 3-, FST 6m3
Sehr hell mit sehr kompaktem Zentrum. Bei 150x schien der Rand etwas körnig zu wirken, aber nicht sicher.

EINFACH
12.5" f/4.5, 240x, Bortle 3-, SQM-L 21.3
Indirekt bis in das Zentrum hinein deutlich körnig wirkend, wobei das Zentrum ähnlich Messier 13 eher flächig ist.

EINFACH
René Merting
B 10x50, SQM-L 21.5
indirekt zeigt sich der KS deutlich als unscharfer Stern - direkt ist er nur ganz knapp sichtbar - er leuchtet schwächer mit einer matten Intensität, wenn man ihn mit den beiden Sternen südlich vergleicht

MITTEL
100mm f/6.4, 64x, SQM-L 21.5
bei 32x ein schwacher homogen heller Nebel - bei 64x wird der KS deutlicher, helles kompaktes Zentrum

EINFACH
8" f/4, 62x, SQM-L 21.5
bei 30x fällt der KS sofort auf - schönes kleines nebliges Fleckchen, das ein Dreieck mit zwei gleichhellen Sternen bildet - bei 62x wird der Haufen auffälliger mit leichter Helligkeitszunahme zur Mitte hin - Sterne sind noch nicht auszumachen - der Anblick mit den zwei Sternen erinnert an ein Mausgesicht, der KS ist die sanfte weiche Nase - bei 133x sind die Helligkeitsverläufe nicht mehr ganz so gleichmäßig glatt, der KS ist eher strukturiert, aber von Granulation würde ich noch nicht sprechen wollen

EINFACH
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
bei 45x zeigt sich ein nebliges Bällchen mit heller werdendem Zentrum - bei 72x ist das Zentrum richtig hell und flächig und von einem feinen Nebel unaufgelöster Sterne umgeben - bei 160x werden die Außenbereiche sehr diffus und es sind noch immer keine Sterne auflösbar
EINFACH