- Galaxien des Arp-Katalogs (And) -

And (4) Cep (3) CVn (5) Lep (1) Peg (12) Tri (1)
Ari (3) Cet (2) Dra (1) LMi (4) Per (1) UMa (19)
Boo (2) Cnc (1) Gem (1) Lyn (3) Psc (5) UMi (1)
Cam (3) Com (6) Leo (10) Ori (1) Ser (2) Vir (6)

Arp 113 (GLXGRP)

../dss/dss2blue_001823.30_+300340.00_6_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 6×6'
Name: Arp113, VV166, Holm6
Typ: GLXGRP
Sternbild: And
Koordinaten: 00h18m23.30s / +30°03'40.00"

Gruppenmitglieder:
NGC67 (PGC1185) 14m2 0.4x0.3'
NGC68 (UGC170, H5.16) 13m2 1.2x1.1' (90°)
NGC69 (PGC1191) 14m7 0.9x0.8'
NGC70 (IC1539, UGC174) 13m5 2.1x1.7' (5°)
NGC71 (UGC173) 13m3 1.7x1.3' (90°)
NGC72 (UGC176) 13m8 1.4x1.1' (85°)
Robert Zebahl
80mm f/6.25, 62x, Bortle 3, SQM-L 21.3

NICHT GESEHEN
120mm f/5, 100x, Bortle 3, SQM-L 21.3
Ich habe diese Gruppe nur als moderat schwierig eingestuft, weil zumindest eine diffuse, rundliche Aufhellung nahe schwacher Feldsterne indirekt ohne Probleme erkannt werden konnte. Es handelt sich sehr wahrscheinlich um das hellste Mitglied NGC68.

MITTEL
8" f/6, 171x, Bortle 3, FST 6m4
Insgesamt eine schwere Galaxiengruppe für 8 Zoll, welche zwischen sehr schwachen Feldsternen eingebettet ist. NGC68 (hellste westliche Galaxie) ist hellstes Mitglied und bei 171x rundlich mit hellerem Zentrum, indirekt noch dauerhaft sichtbar. NGC71 (südöstlich von NGC68) konnte ich nur blickweise als rundliche, diffuse Aufhellung sehen. NGC70 (nordöstlich von NGC68) versuchte ich vergeblich.

SCHWER
12.5" f/4.5, 205x, Bortle 3, SQM-L 21.3
NGC68: Rund, kaum kondensiert. Hellste und auffälligste Galaxie der Gruppe.

NGC70: Sehr diffus zwischen zwei schwachen Feldsternen erscheinend. Form schwierig erkennbar.

NGC71: Indirekt ziemlich gut als kompakte Aufhellung sichtbar.

NGC72: Kompakte, leicht ovale Aufhellung.

MITTEL
René Merting
12.5" f/4.5, 160x, SQM-L 21.5
NGC 68: bei 45x als diffuser Fleck zusammen mit NGC 70 und 71 erkennbar - bei 160x dann auch einzeln sichtbar

NGC 70: bei 45x als diffuser Fleck zusammen mit NGC 68 und 71 erkennbar - bei 160x dann auch einzeln sichtbar

NGC 71: bei 45x als diffuser Fleck zusammen mit NGC 68 und 70 erkennbar - bei 160x dann auch einzeln sichtbar

NGC 72: bei 160x ist die Galaxie gut zu erkennen
MITTEL

Arp 145 (GLX)

../dss/dss2blue_022311.42_+412204.77_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: UGC1840, Arp145
Typ: GLX
Sternbild: And
Koordinaten: 02h23m11.42s / +41°22'04.77"
Helligkeit / Größe: 13m4 / 1.5x1.3'
Arp145 besteht eigentlich aus zwei Galaxien: The hellere PGC9062 (=UGC1840) und die viel schwächere PGC9060 (v17.8m), welche sich im südwestlichen Teil des "Donuts" befindet.

Robert Zebahl
8" f/6, 200x, Bortle 4
Relativ kleine, rundliche, Aufhellung, zum Rand leicht schwächer werdend. Steht direkt neben einem schwachen Sternpärchen. Für den "Donut" (das ist kein Bildfehler!) braucht es sicher deutlich mehr Öffnung.
Hinweis: Die Galaxie steht weniger als 5' von einem 5.8m Stern entfernt. Ich empfehle daher ein möglichst reflexarmes Okular mit geringem Gesichtsfeld. Ein 6mm Ortho hatte sich bei mir bewährt :-)
SCHWER

Arp 168 (GLX)

../dss/dss2blue_004241.83_+405154.61_9_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 9×9'
Name: M32, NGC221, UGC452, Arp168
Gruppe: Lokale Gruppe
Typ: GLX
Sternbild: And
Koordinaten: 00h42m41.83s / +40°51'54.61"
Helligkeit / Größe: 8m1 / 8.5x6.5'
Robert Zebahl
B 8x40, Bortle 4, FST 6m1, SQM-L 21.1
Relativ gut direkt zu sehen, allerdings nahezu stellar.

EINFACH
80mm f/6.25, 25x, Bortle 6
Sehr hell und kompakt. Kann im Vorbeischwenken leicht mit einem Stern verwechselt werden. Bei höherer Vergrößerung deutlich flächig.

EINFACH
8" f/6, 37x, Bortle 4
Rund mit sehr hellem, kompaktem Zentrum, zum Rand hin schwächer werdend.

EINFACH
René Merting
B 8x20, SQM-L 21.5
die Galaxie zeigt sich östlich von einem schwachen Stern indirekt als kompakter fluffiger Faststern

MITTEL
B 10x50, SQM-L 21.5
die Galaxie ist sofort erkennbar und wirkt wie ein stark weichgezeichneter Stern

EINFACH
B 16x70, SQM-L 21.5
ein kompakter heller Nebel, unterscheidet sich deutlich von den umgebenden Sternen - leicht außerhalb des Glimmens von M 31
MITTEL

Arp 273 (GLXGRP)

../dss/dss2blue_022130.00_+392200.00_5_web.jpg
Bildquelle: DSS II (blau) - 5×5'
Name: Arp273
Typ: GLXGRP
Sternbild: And
Koordinaten: 02h21m30.00s / +39°22'00.00"

Gruppenmitglieder:
UGC1810 12m9 2.0x1.4' (20°)
UGC1813 14m2 1.1x0.3' (80°)
Sehr schöne, aber schwache Arp-Gruppe.

Robert Zebahl
8" f/6, 171x, Bortle 4, FST 6m0, SQM-L 20.9
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.4
Nur die helle UGC1810 konnte ich sehen: Bei 100x nur extrem schwache Aufhellung. Bei 171x oval bzw. leicht länglich, ziemlich schwach und gleichmäßig hell.
MITTEL