- Helle Nebel (Gem) -

Aur (8) Cep (11) Gem (1) Per (4) Tau (6)
Cam (2) CMa (1) Mon (8) Ser (1) Tri (4)
Cas (9) Cyg (11) Ori (15) Sgr (3) Vul (2)

IC 443 (BN)

../dss/dss2red_061640.00_+223000.00_80_web.jpg
Bildquelle: DSS II (rot) - 80×80'
Name: IC443
Typ: BN
Sternbild: Gem
Koordinaten: 06h16m40.00s / +22°30'00.00"
Helligkeit / Größe: - / 50.0x40.0'
Supernova-Überrest.

Robert Zebahl
8" f/6, 80x + [OIII], Bortle 4, FST 5m9+, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.8
Vergleichbar mit der Beobachtung im 12.5 Zoll Dobson, nur eben etwas schwächer. Bei 37x mit [OIII]-Filter war der Nebel indirekt nur recht schwach erkennbar.

MITTEL
12.5" f/4.5, 45x + [OIII], Bortle 4, FST 5m9+, SQM-L 21.0
Bedingungen in der Zielregion: SQM-L 20.8
Bei 45x mit [OIII]-Filter zeigte sich der Nebel deutlich als gebogene Aufhellung, in welche einige Sterne eingebettet sind. Es handelt sich um den hellsten Teil von IC443 im Nordosten. Von Süden her war noch eine Einkerbung sichtbar, die den Nebel an einen Angelhaken erinnern ließ. Eine Vergrößerung von 72x mit [OIII]-Filter brachte keinen erkennbaren Gewinn. Ohne Filter war der Nebel bei 72x nur sehr schwach ohne Details erkennbar.

EINFACH
René Merting
12.5" f/4.5, 72x + UHC, SQM-L 21.5
bei 45x und UHC ist indirekt ein schwacher OW-ausgedehnter sehr diffuser Schimmer nördlich von 6 gleichhellen Sternen erkennbar, von denen vier in einer Linie stehen und zwei nach Nordosten wegführen - bei 72x und [OIII] ist IC 443 etwas markanter, in UHC gefällt er mir besser, denn dann zeigt er indirekt besehen eine etwas größere Ausdehnung - der Schimmer wird nach Westen etwas breiter
EINFACH